DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Parcours über Tisch, Stühle und Laptop – so kämpft Andri Ragettli gegen das Coronavirus

23.03.2020, 08:2723.03.2020, 13:48

Andri Ragettli ist bekannt für seine verrückten Parcours. Normalerweise filmt der Schweizer Freeskier aber seine Hindernis- und Balanceläufe in einer Turnhalle. Das ist momentan aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht möglich, hält den Bündner aber nicht davon ab, etwas spektakulär herumzuturnen.

Statt Schwedenkästen und Sprossenwände müssen nun halt einfach der Esstisch, Bücherregale und Stühle hinhalten. Auch ein Laptop muss dran glauben. Ragettlis Video soll aber nicht nur Jux sein: Für jeden Like, den der Beitrag erhält, will der 21-Jährige einen Rappen an die WHO für den Kampf gegen das Coronavirus spenden.

Ach ja, eines sei noch gesagt: bitte nicht nachmachen! (abu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Promis, Sportler und Politiker haben das Coronavirus

1 / 24
Diese Promis, Sportler und Politiker haben das Coronavirus
quelle: epa/anp kippa / ferdy damman
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Balkon-Applaus – So dankt die Schweiz dem medizinischen Personal

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

13 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Glenn Quagmire
23.03.2020 08:20registriert Juli 2015
Bei der SUVA haben sie wohl grad Schnappatmung bekommen. :-D

#donttrythisathomekids
1222
Melden
Zum Kommentar
avatar
jive
23.03.2020 10:15registriert Mai 2018
Wie viele Minitrampoline hat der durchschnittliche Schweizer Haushalt? 😎
601
Melden
Zum Kommentar
avatar
qolume
23.03.2020 11:14registriert Februar 2014
Ahhh! Und voll aufs Macbook getreten...
220
Melden
Zum Kommentar
13
Marco van Basten schiesst den «ewigen Zweiten» mit seinem Traumtor zum EM-Titel
25. Juni 1988: Marco van Basten entscheidet mit seinem Kunstschuss den EM-Final in München gegen die Sowjetunion. Der Treffer gilt als einer der schönsten aller Zeiten.

Holland zeigt an fast jeder EM- und WM-Endrunde guten Fussball. Manchmal spielt sich «Oranje» auch regelrecht in einen Rausch, so geschehen in der Gruppenphase der EM 2008 in der Schweiz und Österreich.

Zur Story