DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hast du in Zürich einen Verrückten ins Wasser springen sehen? Wir wissen nun, wer es war



Der Schweizer Freeskier Andri Ragettli hat mal wieder ein spektakuläres Video gepostet. Der 20-Jährige hat sich wie bereits letzten Sommer mit spektakulären Sprüngen und Stunts in die Limmat gewagt. Einmal mehr eine grosse Show!

Bereits letzten Sommer zeigte Ragettli Sprünge in die Limmat

(zap)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Wir versuchen die #bottlecapchallenge

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

Schmutziges Eishockey – wie Lausanne «Krieg» auf dem Eis führt

Hat Lausannes Captain Mark Barberio versucht, Zürichs Topskorer und Leitwolf Sven Andrighetto zu verletzen? So scheint es. Er ist vorsorglich für eine Partie gesperrt worden und gegen ihn laufen gleich zwei Verfahren, die ihn bis Saisonende vom Eisfeld verbannen könnten. Ein Rückfall ins finstere Mittelalter des nordamerikanischen Hockeys.

Das hässliche Wort «Krieg» sollten wir im Sport eigentlich tunlichst vermeiden. Aber die Nordamerikaner verwenden es in der Eishockey-Sprache. Sie …

Artikel lesen
Link zum Artikel