DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Denmark's Thomas Delaney, right, scores his side's opening goal during the Euro 2020 soccer championship quarterfinal match between Czech Republic and Denmark, at the Olympic stadium in Baku, Saturday, July 3, 2021. (Ozan Kose, Pool via AP)

Ungedeckt köpft Delaney Dänemark in Führung. Bild: keystone

Warum das erste Gegentor gegen Dänemark für Tschechien so bitter VAR



Im EM-Viertelfinal gegen Tschechien geht Dänemark schon in der 5. Minute in Führung. Thomas Delaney von Borussia Dortmund trifft per Kopf nach einem Eckball:

abspielen

Delaneys frühes Führungstor. Video: streamable

Das Tor war regulär – und hätte trotzdem nicht fallen dürfen. Denn der Eckball war mutmasslich ein Fehlentscheid, der Ball ging wohl von einem Dänen ins Aus. Es scheint, als wäre Abstoss für Tschechien die richtige Entscheidung gewesen:

abspielen

Die Zeitlupe zeigt, dass der Entscheid falsch war. Video: streamable

Nun würde man meinen, dass so ein klarer Fehlentscheid in Zeiten des Videoschiedsrichters (VAR) korrigiert wird. Doch dem ist nicht so.

Das Pech der Tschechen ist es, dass in den VAR-Regeln unmissverständlich festgehalten ist, wann der Bildschirm-Schiri eingreifen darf und wann nicht. Und Eckbälle gehören wie Freistoss- oder Einwurf-Entscheidungen nicht dazu. Da zählt, was der Schiedsrichter auf dem Feld entschieden hat.

Die Experten vom Schiedsrichter-Blog «Collinas Erben» haben den passenden Auszug gepostet. «Fussball würde kaputt gemacht, wenn jeder mögliche Fehlentscheid im Vorfeld eines Treffers kontrolliert werden müsste», heisst es darin etwa:

Aus Sicht der Tschechen haftet dem Treffer Delaneys dennoch der Schwefelgeruch der Ungerechtigkeit an.

Schon das 24. Kopfball-Tor des Turniers – so viele gab es an einer EM noch nie.

Dänemark gewann den Viertelfinal mit 2:1 und zog in den Halbfinal im Londoner Wembley ein. Für die Tschechische Republik ist die Euro 2020 vorbei. (ram)

Oder war doch alles korrekt und der Tscheche noch mit der Hand am Ball?

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die besten Bilder der EM 2020

1 / 101
Die besten Bilder der EM 2020
quelle: keystone / fabio frustaci
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So reagieren Kommentatoren weltweit auf Schweizer Out gegen Spanien

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ungarns Torschütze Fiola schockt nach seinem Treffer die Stadionspeakerin

In Budapest greift an diesem heissen Sommernachmittag in der ersten Hälfte nur eine Mannschaft an: Frankreich. Doch der Weltmeister muss mit einem 0:1-Rückstand in die Kabine. Kurz vor dem Pausenpfiff lassen die Franzosen Attila Fiola ziehen und der bezwingt Torhüter Hugo Lloris:

Der 31-jährige Verteidiger ist nicht als Torschütze vom Dienst bekannt: In seinem 37. Länderspiel war es erst Fiolas zweiter Treffer. Und den feiert Fiola auf besondere Art und Weise: Er springt über eine Absperrung …

Artikel lesen
Link zum Artikel