Sport
Ski

Ski: Comeback erst in Are? Shiffrin lässt weitere Speed-Rennen sausen

epa11083675 Winner Mikaela Shiffrin of the USA celebrates on the podium after the Women's Slalom race at the FIS Alpine Skiing World Cup in Flachau, Austria, 16 January 2024. EPA/CHRISTIAN BRUNA
Mikaela Shiffrin wird voraussichtlich weitere Rennwochenenden verpassen.Bild: keystone

Comeback erst in Are angepeilt: Shiffrin lässt weitere Speedrennen sausen

16.02.2024, 09:52
Mehr «Sport»

Mikaela Shiffrin verpasst voraussichtlich auch die Speed-Rennen im Val di Fassa und in Kvitfjell. Wie die Amerikanerin mitteilt, strebt sie ein Comeback in Are an.

Im schwedischen WM-Ort von 1954, 2007 und 2019 finden am 9. und 10. März ein Riesenslalom und ein Slalom statt. Nächste Woche will die fünffache Gesamtweltcupsiegerin erstmals wieder auf Skis trainieren. Bei einer Verbesserung der Symptome sei eine frühere Rückkehr in den Weltcup möglich.

Shiffrin hatte sich bei ihrem Sturz Ende Januar in Cortina d'Ampezzo eine Aussenbandverletzung im linken Knie zugezogen. Während ihrer Abwesenheit musste die amerikanische Rekordsiegerin die Führung im Gesamtweltcup an Lara Gut-Behrami abgeben.

Diese Führung könnte die Schweizerin in den nächsten Wochen damit stark ausbauen. Heute (10.30 Uhr) beginnt das Rennwochenende in Crans-Montana mit einer Abfahrt. Am Samstag und Sonntag stehen eine weitere Abfahrt und ein Super-G an. In der Woche darauf sind im italienischen Val di Fassa zwei weitere Super-Gs geplant. Und auch in Kvitfiell werden mit einer Abfahrt und einem Super-G Speed-Rennen gefahren. (abu/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
So schön! Schweizer Frauen- und Männer-Siege am gleichen Tag
1 / 33
So schön! Schweizer Frauen- und Männer-Siege am gleichen Tag
Bislang 40 Mal gab es am gleichen Tag sowohl bei den Frauen wie auch bei den Männern einen Schweizer Weltcupsieg. Das sind die letzten Duos:
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Der Swiss-Ski-Nachwuchs in der Fragenlawine
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Jetzt zur Hockey-Nati nach Prag? Unser Guide für deinen spontanen WM-Trip
Die Schweiz greift an der Eishockey-Weltmeisterschaft nach einer Medaille. Die entscheidenden Spiele finden in Prag statt. Eigentlich ja gar nicht so weit für einen spontanen Ausflug …

Vier Teams kämpfen am Wochenende um drei Medaillen. In den Halbfinals trifft zunächst WM-Gastgeber Tschechien auf Topfavorit Schweden (Samstag, 14.20 Uhr), anschliessend kämpft die Schweiz gegen Kanada (Samstag, 18.20 Uhr) um den Einzug in den Final.

Zur Story