Wissen
International

Nationalhymnen Europas: Das sind die ersten Worte der Texte

Die Fahnen Europas kennen wir alle, aber wie sieht's mit den ersten Worten der Nationalhymne aus?
Die Fahnen Europas kennen wir alle, aber wie sieht's mit den ersten Worten der Nationalhymne aus? bild: watson
Die Welt in Karten

Kennst du die ersten Worte der europäischen Nationalhymnen?

«Trittst im Morgenrot daher ...» kennen wir alle. Auch die Anfänge der deutschen, italienischen oder britischen Hymne sind wohl noch bekannt. Aber wie sieht es eigentlich im Rest Europas aus? Das sind die ersten Worte der europäischen Hymnen.
25.08.2019, 17:2426.08.2019, 07:27
Reto Fehr
Folge mir
Mehr «Wissen»

Erst seit rund 40 Jahren ist der «Schweizer Psalm» die offizielle Hymne der Schweiz. Während wir auf Deutsch, Italienisch und Romanisch zuerst vom Morgenrot singen, beginnt die französische Version mit den Bergen. In anderen Nationen geht es viel schneller um das «Land». 21 europäische Nationalhymnen – und damit fast die Hälfte aller Fälle – erwähnen explizit das «Land» (in allen Variationen) in den ersten paar Worten. Ebenfalls beliebt sind Gott/Herr mit sechs Nennungen.

Speziell ist die holländische Hymne, welche von «deutschem Blut» spricht. Dies sorgt auch immer wieder für emotionale Debatten innerhalb des Landes. Aber leugnen lässt es sich nicht: Wilhelm von Oranien, der niederländische Held von 1533, war Deutscher.

Was die weiteren Länder zu Beginn ihrer Hymnen besingen, siehst du in den folgenden fünf Kartenausschnitten:

Südwesteuropa

* Deutsche Version.
* Deutsche Version.bild: watson

Zentraleuropa

* Deutsche Version.
* Deutsche Version.bild: watson

Nordeuropa

Bild
bild: watson

Osteuropa

Bild
bild: watson

Südosteuropa

Bosnien und Herzegowina und der Kosovo haben keinen offiziellen Text, die Hymnen von Griechenland und Zypern sind identisch.
Bosnien und Herzegowina und der Kosovo haben keinen offiziellen Text, die Hymnen von Griechenland und Zypern sind identisch.bild: watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die höchsten Punkte jedes Landes
1 / 13
Die höchsten Punkte jedes Landes
Das sind die Länder mit den höchsten Punkten. Dänemark (Bild) ist mit dem Møllehøj (170MüM) deutlich nicht dabei.
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Die kanadische Nationalhymne auf Schweizerdeutsch
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
36 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Charivari
25.08.2019 18:46registriert August 2017
"Wo ist meine Heimat?" Wieder einmal zu viel Bier intus die lieben Tschechen😄
1662
Melden
Zum Kommentar
avatar
Frechsteiner
25.08.2019 18:41registriert März 2019
Polen habt ihr vergessen:

ABER! Noch ist Polen nicht verloren...
741
Melden
Zum Kommentar
avatar
karl_e
25.08.2019 20:20registriert Februar 2014
Die allermeisten Texte sind genau so unsäglich wie der unsrige.
5014
Melden
Zum Kommentar
36
8 Tipps, die du jetzt in der Gartenpflanzzeit beachten solltest
Schweizer und ihre Gärten, Schrebergärten oder Balkonbepflanzungen: eine Liebesbeziehung. Jetzt im Frühling gilt es wieder, die Grundlagen für das eigene Gemüse oder einfach nur einen schönen Balkon zu legen. Diese Tipps solltest du beachten.

Ja, normalerweise nehme ich euch bei Rauszeit mit, die Schweiz zu entdecken. Heute will ich aber mal über das Gärtnern schreiben und unsere Schweizer Eigenheiten hier unter die Lupe nehmen oder Tipps geben, wie man seinem eigenen grünen Daumen etwas nachhilft – und je nachdem dadurch weniger im Garten arbeiten muss, weil man die richtigen Pflanzen am richtigen Ort platziert und sie sich so selber helfen können.

Zur Story