Christoph Mörgeli
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mörgelis Ex-Chefin

Ritzmann: «Ich wurde an fünf Gefangene gekettet»

Den Beitrag bei der Rundschau ansehen.

Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Kein grosses Vertrauen mehr in die Justiz» – Kathy Riklin bei Schawinski über die Causa Mörgeli

Am Sonntag verteidigte sich CVP-Nationalrätin Kathy Riklin im «Doppelpunkt» bei Roger Schawinski in der Causa Mörgeli. Im März hatte das Bundesgericht Riklins Verurteilung wegen Verletzung des Amtsgeheimnisses bestätigt.

Kathy Riklin lässt nicht locker. Sie fühlt sich in der weitverzweigten Affäre rund um die Entlassung des früheren SVP-Nationalrats Christoph Mörgeli als Konservator des Medizinhistorischen Museums an der Universität Zürich von der Justiz ungerecht behandelt. 

Die  CVP-Nationalrätin war am Sonntag bei Roger Schawinskis «Radio 1» zum «Doppelpunkt» eingeladen und plauderte zunächst frei von der Leber über Kindheit, Partnerschaft und ihre preiswerte städtische Wohnung. 

Dann …

Artikel lesen
Link zum Artikel