Schweiz
Leben

Hier finden zu Silvester 2022 Feuerwerke statt – und hier nicht

Hier finden zu Silvester 2022 Feuerwerke statt – und hier nicht

28.12.2022, 20:45
Mehr «Schweiz»

Der Himmel erleuchtet in allen unterschiedlichen Farben, es knallt und die Menschen machen fleissig Fotos: An Silvester finden überall in der Schweiz grössere Feuerwerke statt. Zumindest, wenn nicht gerade Corona-Pandemie ist.

So wurden viele Knallereien in den letzten beiden Jahren abgesagt. Hier erfährst du, wo dieses Jahr Feuerwerke stattfinden und wo du dich verstecken kannst, wenn dir das Geböller auf die Nerven geht.

Hier finden zu Silvester Feuerwerke statt

Zürich

Musikalisches Feuerwerk Silver eyes - Hymne an den Mond beim Zueri-Faescht in Zuerich am Freitag, 5. Juli 2019. (KEYSTONE/Walter Bieri)
Das Feuerwerk gehört in Zürich mittlerweile fast ein bisschen zur Silvester-Tradition.Bild: KEYSTONE

Der Silvesterzauber in Zürich findet nach zwei Jahren Abwesenheit 2022 sein Comeback. Dazu gehört natürlich auch das fünfzehnminütige Feuerwerk über dem Zürichsee. Dafür werden rund um das Seebecken extra alle Lichter gelöscht, kurz nach Mitternacht geht es dann los.

Start 00.20 Uhr. Mehr Infos findest du hier.

Brunnen SZ

Auch über dem Vierwaldstättersee in Brunnen wird es dieses Jahr ein grosses Feuerwerk geben. Dieses wird von der Seepromenade aus zu sehen sein und um halb ein Uhr in der Früh starten.

Start ab 00.30 Uhr. Mehr Informationen findest du hier.

Rougemont VD

In diesem hübschen Waadtländer Dörfchen direkt an der Grenze zum Kanton Bern findet ebenfalls ein Feuerwerk statt. Dieses startet kurz vor Mitternacht und soll die Gäste vor Ort ins neue Jahr begleiten.

Start ab 23.59 Uhr. Mehr Informationen findest du hier.

Wildhaus SG

Im schönen Toggenburg gibt es im Oberdorf bei Wildhaus um Mitternacht ein grosses Feuerwerk. Wer die Böller also gerne vor einem Alpenpanorama bestaunen will, ist hier genau richtig.

Start ab 0 Uhr. Mehr Infos findest du hier.

Schwarzsee FR

Auch im Kanton Fribourg wird es in der Nacht auf den 1. Januar knallen und ballern. Hier findet über dem Schwarzsee, gleich an der Grenze zum Kanton Bern, ein grosses Feuerwerk statt.

Start ab 0 Uhr. Mehr Infos findest du hier.

Hier finden zu Neujahr Feuerwerke statt

Ascona TI

Feuerwerk in Ascona an Silvester
In Ascona wird das neue Jahr ebenfalls mit Pyrotechnik begangen.Bild: ticino.ch

Im Tessin knallt es erst am Neujahrstag. Hier findet das traditionelle Feuerwerk über dem Lago Maggiore nämlich erst einen Tag nach Silvester statt. Den besten Blick auf das Farbenspektakel gibt es von der Piazza Giuseppe Motta aus, doch wird das Feuerwerk auch von überall an der Seepromenade zu sehen sein.

Start ab 18.30 Uhr. Mehr Infos findest du hier.

Luzern

In Luzern wird das alljährliche Feuerwerk ebenfalls erst am 1. Januar veranstaltet. Hier wird die teure Pyrotechnik von den Hotels sowie von Luzern Tourismus gesponsert. Auf der Website gibt es noch einen Insider-Tipp: «Von der Seebrücke und entlang des Quai geniessen Sie optimale Sicht auf das Spektakel.»

Start 20.15 Uhr. Mehr Infos findest du hier.

Hier gibt es kein Feuerwerk

Wer dem Geknalle und dem Feinstaub aus dem Weg gehen will, muss nach Basel. Hier wurde das Feuerwerk erneut abgesagt. Wer auch auf private Raketen verzichten kann, ist im Kanton Graubünden am besten bedient.

Basel

Das Feuerwerk auf dem Rhein in Basel (hier eine Aufnahme von 2018) wird im gewohnten Rahmen stattfinden.
Das Feuerwerk in Basel fand das letzte Mal 2019 statt.Bild: KEYSTONE

Das Feuerwerk über dem Rhein fällt auch 2022 – zum dritten Mal in Folge – ins Wasser. Der 79-jährige Veranstalter Michele Parini will es «nicht auf eigene Faust durchziehen», wie er der bz Basel erklärt. Es fehlen die Sponsoren, deshalb gibt es auch dieses Jahr kein grosses Feuerwerk in Basel.

Kanton Graubünden

Im Bündnerland haben sie genug vom Feuerwerk. Laut der Kantonswebsite gilt in verschiedenen Gemeinden ein komplettes Verbot, hier die Liste:

  • Albula
  • Bergün Filisur
  • Bever
  • Breil
  • Celerina
  • La Punt Chamues-ch
  • Lantsch
  • Lumnezia
  • Madulein
  • Trun
  • Tujetsch
  • Vaz/Obervaz

In Davos, Ilanz, Laax und Scuol darf nur stilles Feuerwerk (Vulkane, bengalische Feuer und Wunderkerzen) gezündet werden. In weiteren Gemeinden ist das Ablassen von Feuerwerk bewilligungspflichtig. Dazu gehören: Grüsch, Luzein und Schiers.

(leo)

Feuerwerk?
Kennst du weitere Feuerwerke? Dann ab in die Kommentare damit!
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
2.-August-Feuerwerk in Bern
1 / 6
2.-August-Feuerwerk in Bern
Feuerwerk ueber dem Berner Muenster, am Sonntag, 2. August 2015 in Bern. Das traditionelle 1. August-Feuerwerk wurde wegen schlechter Sicht auf den 2. August verschoben. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)
quelle: keystone / peter klaunzer
Auf Facebook teilenAuf X teilen
«Ich hasse Feuerwerk und ich bin nicht die einzige ...»
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
Plötzlich ist alles toxisch: So endet die Liebe von Larissa und Alessio
Die Wiedersehens-Folge offenbart ein totales Desaster.

Bringen wir's hinter uns. Eine Anmerkung in eigener Sache quasi. Eine Selbstzerknirschung. Manchmal sind die Grenzen des guten Humors einfach überschritten. Manchmal fühlt sich das Gegenüber dann einfach schlecht. Besudelt vom Tomatensugo des Sauglattismus. Ich habe vor einem halben Jahr anlässlich der «Bachelor»-Reunion-Sendung deren Moderatorin Adela Smajic beleidigt, ohne das zu wollen oder zu merken, was sie mir danach auf Instagram hocherzürnt um die Ohren gehauen hat.

Zur Story