bedeckt, wenig Regen
DE | FR
158
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Leben

Die beliebtesten Vornamen in der Schweiz nach Kanton

Baby
Wahrscheinlich eine Mia – das war zumindest der am häufigsten gewählte Name 2020.Bild: shutterstock

Liam von der Spitze verdrängt: Das sind die beliebtesten Vornamen in der Schweiz

Mia und Noah waren schweizweit die beliebtesten Vornamen für Neugeborene im Jahr 2020. Damit überholte Noah den Namen Liam, der die letzten beiden Jahre am häufigsten gewählt wurde.
17.08.2021, 10:5818.08.2021, 12:25
Lea Senn
Folge mir

Bei den Mädchen gab es keine Veränderung an der Spitze: Mia räumte mit 461 Geburten erneut ab. Auch Emma konnte ihren zweiten Platz verteidigen. Neu mit auf dem Podest ist Mila – dieser Name lag im Vorjahr noch auf Rang 6.

Neu in den Top 10 sind ausserdem die Namen Elena (vorher Rang 15), Alina (Rang 19) und Laura (Rang 17) – rausgefallen sind dafür Lia (neu Rang 16), Lara (Rang 11) und Lena (Rang 18).

Beliebteste Mädchennamen national:

  1. Mia: 461
  2. Emma: 407
  3. Mila: 350
  4. Emilia: 318
  5. Lina, Sofia: 312
  6. -
  7. Elena, Lea: 266
  8. -
  9. Alina: 256
  10. Laura: 248
  11. Lara: 246
  12. Anna: 241
  13. Ella, Nina, Olivia: 239

So sieht es aus, wenn sich Erwachsene wie Babys verhalten

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Emily Engkent

Nach zwei Jahren Liam vor Noah haben die beiden Spitzenreiter 2020 Plätze getauscht: Über 500 Buben wurden Noah getauft – damit hängt dieser Name alle anderen deutlich ab. Matteo belegt wie im Vorjahr Rang 3.

Immer beliebter und im Vergleich zum letzten Jahr neu in den Top 10 sind Ben (vorher Rang 15) und Aaron (vorher Rang 18). Etwas nach hinten gedrängt wurden David (neu Rang 12) und Samuel (Rang 11).

Beliebteste Jungennamen national:

  1. Noah: 507
  2. Liam: 372
  3. Matteo: 359
  4. Leon, Luca: 332
  5. -
  6. Elias: 315
  7. Gabriel: 310
  8. Ben: 267
  9. Louis: 256
  10. Aaron: 251
  11. Samuel: 244
  12. David: 243
  13. Leo: 239
  14. Lio: 227
  15. Nico: 226

Regionale Favoriten

Die national häufigsten Namen sind naturgemäss auch solche, die in mehreren Sprachregionen funktionieren. Doch das BFS erstellt auch separate Ranglisten: In der Deutschschweiz standen Mia und Noah an der Spitze, während in der französischen Schweiz Emma und Gabriel das Rennen machten. In der italienischsprachigen Schweiz landeten Sofia und Leonardo auf Platz eins.

Beliebteste Mädchennamen nach Kanton

Beliebtester Vorname nach Kanton
Bild: grafik: watson / daten: bfs

Namenstrends ändern sich: So würdest du heute heissen

Weil es verhältnismässig wenige Geburten in der rätoromanischen Schweiz gab, liegen dort gleich mehrere Namen gleichauf: Jeweils zweimal (und damit bereits am häufigsten) gewählt wurden Daria, Laura, Lea, Lorena und Yuna. Bei den Buben standen Levin und Nic mit drei Neugeborenen zuoberst auf dem Treppchen.

Beliebteste Jungennamen nach Kanton

Beliebtester Vorname nach Kanton
Bild: grafik: watson / daten: bfs
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Grafiken, die deine Kindheit perfekt auf den Punkt bringen

1 / 14
Grafiken, die deine Kindheit perfekt auf den Punkt bringen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dieser Trick bringt dein Baby in Sekunden zum Schlafen

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

158 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Thomas Melone
17.08.2021 12:01registriert Mai 2014
Noah mit 507 mal an der Spitze. Offenbar will sich die Schweiz gut auf die Klimakrise vorbereiten.
2743
Melden
Zum Kommentar
avatar
Oberland-Autobahn
17.08.2021 11:14registriert Juli 2021
Ich finde diese Namen toll, wenn ich mal eine Tochter habe, soll sie Noah heissen!
18211
Melden
Zum Kommentar
avatar
Dirty Sanchez
17.08.2021 11:19registriert Mai 2019
Immer dieselben Namen überall.. für uns war die Top10 ein Ausschlusskriterium bei der Namenswahl der Kinder, auch wenn es ein paar schöne darunter hatte.
18314
Melden
Zum Kommentar
158
Warum das heutige Google Doodle ganz besonders ist
Das Google Doodle von heute ist der Geologin Marie Tharp gewidmet. Sie war massgeblich an der Entdeckung des Rift Valleys beteiligt. Bis zu dessen Anerkennung war es aber ein langer Weg.

Wer heute auf das Google Doodle – die grafische Veränderung des Logos auf der Google-Startseite – klickt, wird mit einer interaktiven Video-Slideshow überrascht. Damit ehrt Google die Geologin und Kartografin Marie Tharp, die am 21. November 1998 als eine der bedeutendsten Kartografinnen des 20. Jahrhunderts ausgezeichnet wurde.

Zur Story