Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Es gibt viel zu entdecken in der Schweiz! bild: shutterstock

User Unser

Und was empfiehlst du für einen Tagesausflug in der Schweiz? (Olten? 🙃)

Team watson
Team watson



Für alle, die gerne Ausflüge unternehmen – aber noch viel lieber im eigenen Bett schlafen: Die folgenden Schweizer Orte kannst du easy an einem Tag besuchen. Und was empfiehlst du für einen gelungenen Tagesausflug?

PS: Olten, we ❤️ you. Wir wollten nicht in alten Wunden stochern, jeder weiss, dass Olten mehr ist als ein Ort zum Umsteigen.

Melchsee-Frutt

Bild

bild: watson

«Meine Freunde nehmen mich schon etwas hoch deswegen; fast immer, wenn ich einen Ausflug ausserhalb des urbanen Ballungsgebiets unternehme, geh ich in die Melchsee-Frutt im Kanton Obwalden. Egal ob im Sommer, um in der Highlands-Landschaft der Schweiz zu wandern, oder im Winter, um die weltbeste ‹Chässchnette› im ‹Horst› mit Sicht aufs Nebelmeer (wo ich selbst den Tech House, der aus den Boxen dröhnt, easy finde) zu verspeisen. Das Beste: Keine Touris, günstige Preise, schnell mit dem ÖV erreichbar und total abgeschottet vom beschäftigten Treiben. Gönnt euch!»

Zur Einstimmung:

abspielen

Video: YouTube/Wejustman Music

📍

BounceLab

«Ich empfehle einen Ausflug zu den Trampolinhallen, insbesondere BounceLab! Wieder wie ein Kind rumspringen. Und denken, drei Stunden seien easy. Dann nach 30 Minuten merken, dass drei Stunden lange sind. Und den Salto nicht mehr können. Dann gratis 1 Woche Muskelkater haben!»

Was dich im BounceLab erwartet:

abspielen

Video: YouTube/Marcel Meier

📍

Creux du Van

Bild

Der Creux du Van im Schweizer Jura an der Grenze zwischen den Kantonen Neuenburg und Waadt ist etwa 1200 m breit und 500 m tief. bild: shutterstock

Bild

Die Gesamtlänge der Felswände, die rund 160 m senkrecht abfallen, beträgt etwa 4 Kilometer. bild: shutterstock

Ein Ausfluegler geniesst die Aussicht zum Creux du Van, am Samstag, 19. Juli 2014, bei Noiraigue. Der Creux du Van im Schweizer Jura an der Grenze zwischen den Kantonen Neuenburg und Waadt ist etwa 1200 m breit und 500 m tief. Die Gesamtlaenge der Felswaende, die rund 160 m senkrecht abfallen, betraegt etwa 4 Kilometer. Das Gebiet ist seit 1972 unter Schutz gestellt. Es gehoert zum Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmaeler von nationaler Bedeutung. Der Kessel ist wahrscheinlich nach der Eiszeit durch Erosion entstanden. (KEYSTONE/Steffen Schmidt)

Das Gebiet ist seit 1972 unter Schutz gestellt. Bild: KEYSTONE

«Schaut euch einfach die Bilder oben an, dann wisst ihr, warum sich ein Ausflug dahin lohnt!»

📍

Baden

Bild

Über den Dächern von Baden. bild: shutterstock

«Also mein Tipp ist ein wunderbarer Tagesausflug nach Baden, das liegt im Herzen des schönen Kantons Aargau: Zuerst kannst du gemütlich in der autofreien Altstadt ‹lädele› oder in einem der herzigen Cafés etwas trinken. Danach gehst du zwischen den alten, aber wunderschönen Wohnungen mit farbigen Gärten auf einer schmalen Treppe hoch bis auf die Ruine Stein. Dort hast du einen wunderbaren Ausblick über die ganze Stadt, auf die Lägern, den Zürichsee und bei guter Fernsicht bis in die Alpen. Danach geht's zur Entspannung runter an die Limmat, wo du an der öffentlichen Quelle deine Füsse im warmen Thermalwasser baden kannst. Und als Highlight gibt's (zumindest ab Frühling wieder) bei der Beiz ‹Kajüte› direkt am Fluss unter Kastanien ein erfrischendes Bier. Cheers!»

Zur Einstimmung: Die Bierkarte der Kajüte

Bild

📍

Uetliberg

Bild

Ausblick vom 869 m hohen Uetliberg. bild: shutterstock

«Alles andere als ein Geheimtipp, aber dennoch immer einen Ausflug wert ist der Uetliberg. Unzählige Routen führen rauf – und natürlich wieder runter. Man muss kein geübter Wanderer sein, es reicht ein wenig Lust zu spazieren. Mein Tipp: Am Wochenende morgens hochspazieren und sich dann oben im Restaurant auf dem Gipfel beim Brunch ganz gemütlich den Bauch vollschlagen (das hast du dir nach dem Aufstieg schliesslich verdient). Dann noch den Aussichtsturm hoch laufen, bevor man eine andere Route wählt, um zurück ins Tal zu gelangen. Im Winter kann man sich stattdessen einen Schlitten schnappen und den Berg nach unten sausen. Aber aufgepasst, die Strecke hat's in sich ...»

📍

Foxtrail

Bild

Immer eine Reise Wert: Lugano. bild: shutterstock

«Ob Lugano, Bern, Winterthur oder oder oder – ein Foxtrail ist in praktisch jeder Stadt eine super Idee für einen Tagesausflug. Während man die Aufgaben der Schnitzeljagd erfüllt, erkundet man automatisch die ganze Stadt und gelangt so auch in Ecken, die man sonst vielleicht nie besucht hätte. Obwohl das Ganze ein Spiel ist, kommt es absolut nicht drauf an, wie alt die Teilnehmer sind. Denn der Rätselspass ist was für Klein und Gross. Ich hab damals Lugano auf diese Art erkundet. Und weil's so sehr Spass gemacht hat, hab ich inzwischen auch noch einen Foxtrail in Zürich absolviert.»

Mont Tendre

Mont Tendre

bild: shutterstock

«Der Mont Tendre ist mit 1679 Metern die höchste Erhebung im Schweizer Jura und nur zu Fuss zu erreichen. Deshalb ist er nicht bei allen auf dem Radar. An schönen Tagen hat man einen spektakulären Blick auf die Alpen, insbesondere das Mont-Blanc-Massiv.»

Bild

Das Bergmassiv des Mont Blanc. bild: shutterstock

📍

Höllgrotten, Baar

Besucher in den Hoellgrotten, in den Tropfsteinhoehlen im Lorzentobel in Baar am Freitag, 7. Juni 2013...(KEYSTONE/Alexandra Wey)

Bild: KEYSTONE

«Besonders im Sommer ist es angenehm kühl, der Eingang befindet sich in einem Waldgebiet und es hat meistens Parkplätze. Eindrücklich auch für Kinder!»

📍

Chäserrugg

Bild

bild: watson

«Mit der Zahnradbahn und anschliessend der Seilbahn geht es vom Toggenburg aus auf den Chäserrugg. Das ist ein Berg der Churfirsten. Oben hat es ein wunderschönes Restaurant aus Holz und obwohl der Transport der Esswaren da hoch wohl mega aufwändig ist, ist der Kaffee trotzdem günstiger als in Zürich. Man hat ein richtig schönes, grosses Felsplateau, wo auch Leute spazieren können, die nicht so gut zu Fuss unterwegs sind. Vorne hat man eine Hammer Aussicht auf den Walensee und das Sarganserland, hinten auf das Toggenburg. Ein Highlight ist im Sommer der Blumenweg und ein riesiges Meer aus Eisenhut. (Den aber lieber nicht anfassen, der ist giftig).»

Bild

Hüte dich vor dem Eisenhut! bild: shutterstock

📍

Stein am Rhein und Umgebung

Hinweis: In der ersten Version war hier fälschlicherweise ein Bild von Basel zu sehen. Haben wir korrigiert! Danke allen, die es gemeldet haben.

Bild

bild: shutterstock

Bild

Auch Wikipedia weiss: «Stein am Rhein ist vor allem wegen des gut erhaltenen Altstadtkerns bekannt und deswegen touristisch sehr beliebt.» bild: shutterstock

«Die schönste Altstadt überhaupt! Wenn man sie fertig bewundert hat, fährt man mit dem Zug einfach ein bisschen weiter nach Schaffhausen. Da findet man dann die zweitschönste Altstadt überhaupt und den Munot. Und gleich daneben, in Neuhausen, kann man sich den Rheinfall anschauen. Wenn man es ganz gemütlich nehmen will, legt man zwischen Stein am Rhein und Schaffhausen einen Stopp in Diessenhofen ein und geht im Restaurant Unterhof fein essen. Und läuft noch schnell rüber nach Gailingen DE, damit man sagen kann, man wäre in Gailingen gewesen.»

Bild

Diessenhofen von Gailingen aus fotografiert. bild: shutterstock

Und auf dem Weg nach Schaffhausen hört ihr euch am besten dieses Lied an:

abspielen

Video: YouTube/Manfred Schiess

📍

Und welche Tipps hast du?

Ganz egal, ob Sommer- oder Winter-Destination, ob für Familien oder frisch verliebte Pärchen: Schreibt uns eure Tipps in die Kommentarspalte!

16 weitere Highlights der Schweiz:

Ausflüge für Gartenanbeter: Das sind die 7 schönsten Gärten der Schweiz

Warum die Schweiz ein Wanderparadies ist:

abspielen

Video: watson/Emily Engkent

Abonniere unseren Newsletter

119
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
119Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Coffeetime 20.02.2020 22:52
    Highlight Highlight Also vom Mt. Tendre sieht man schon den Mt. Blanc, aber nicht gerade so 😄 Der ist dann viiiiiel weiter weg....
  • Spooky 20.02.2020 21:03
    Highlight Highlight Bienne ist auch schön!
  • holzapfelin 20.02.2020 12:09
    Highlight Highlight für einen heissen sommertag kann ich die st. petersinsel im bielersee wärmstens empfehlen! man kann ab erlach auf die halbinsel spazieren oder auf dem schiff von biel oder la neuveville etwas fahrtwind geniessen. auf der insel gibt es zahlreiche etwas versteckte, kleine buchten, in denen man gemütlich grillen und sich gelegentlich im kühlen seewasser erfrischen kann. da kommt direkt ferienstimmung auf!
    Benutzer Bild
    • Ezi 20.02.2020 13:28
      Highlight Highlight Stimmt!!
  • wiedemauchsei 20.02.2020 09:48
    Highlight Highlight Egal wo du bist: gehe einfach drei Stunden in eine Richtung und warte nicht auf die grossen Sensationen, sondern achte auf die Dinge, welche du sonst nicht beachtest.
    Die Schweiz (nicht nur) ist voller kleiner Schönheiten.
  • Pupsi 20.02.2020 00:54
    Highlight Highlight Solothurn, schöne Altstadt und im Sommer kann man sich in der Aare abkühlen.

    Bellinzona, immer wieder schön.

    Brienz zu jeder Jahreszeit, kann man wandern oder mit dem Schiff auf dem Brienzersee herumfahren.

    Sion hat eine interessante Wander-Entdeckungsroute durch die Stadt. Oben von der alten Burg hat man eine super Aussicht.
  • Cityslicker 19.02.2020 23:52
    Highlight Highlight Mein Tipp insbesondere als Schlechtwetterprogramm: Das „Amt für die ganze Wahrheit“ im Stapferhaus Lenzburg (gleich beim Bahnhof). Absolut geniale, ambitionierte Ausstellung, die das Thema Wahrheit / Lügen / Fake (News) sehr umfassend und zugleich spannend umsetzt.
    https://www.stapferhaus.ch/ausstellung/fake/
  • Spooky 19.02.2020 21:45
    Highlight Highlight Mein Geheimtipp: Überall im Tessin!
  • Padcat 19.02.2020 16:14
    Highlight Highlight zu Punkt 6: Foxtrail: Noch besser gefallen mir die "Foodtrails". Ist auch mit Rätselraten durch sehr schöne Städte, gibt viel zu entdecken und neben dem historischen Wissen gibt bei jedem Posten noch eine Spezialität der besuchten Stadt =)

    (und ja, hab extra den Foodtrail in meiner Heimatstadt ausprobiert, fast alle Posten sind beliebt unter Einheimischen)
    • holden27 19.02.2020 23:26
      Highlight Highlight Uiii das stimmt, habe ich im Tessin (in mendrisio) gemacht.
      War unser "Notfall Programm", weil wir etwas anderes nicht machen konnten.
      Stellte sich als absolutes highlight heraus. Waren begeistert! Sehr empfehlenswert
  • maljian 19.02.2020 14:38
    Highlight Highlight Mein Lieblingsort zum Wandern ist die Rigi.

    2011 mit einer damaligen Internetbekanntschaft das erste Mal hoch gewandert.

    Mit der Internetbekanntschaft bin ich mittlerweile verheiratet und seit 2011 war ich mittlerweile 3 mal hoch gewandert und ein mal hochgefahren.

    Die Rigi ist quasi mein Familienberg :-)
  • pali2 19.02.2020 14:04
    Highlight Highlight Für alle, die noch nie in der Freiburger Altstadt waren, empfehle ich das von ganzem Herzen. Beim Herumschlendern fühlt man sich um Jahrhunderte zurückversetzt, kann an der Saane ein bisschen Verweilen und für eine schöne Aussicht die Lorette oder die Kathedrale hoch. Bei schönem Wetter empfiehlt sich das Le Port oder das Belvedere für ein kühles Bier.
  • skisandtrail 19.02.2020 13:32
    Highlight Highlight hmmm...
    Wildhorn, Albristhorn, Allalinhorn, Ammertenspitz, Giferspitz, Männliflueh, Loner, komplettes Strubelgebiet, Balmhorn, Gspaltenhorn, Altels, Gastlosen (Geheimtipp, auch gäbig als Wanderer)... und und und..
    Als after-tipp die Dörfer Gstaad (zum gucken halt doch auch sehr schön), Zweisimmen, Rougemont. http://G
    • satyros 19.02.2020 19:24
      Highlight Highlight Saanen, das grad neben Gstaad liegt (also eigentlich liegt ja Gstaad bei Saanen, aber lassen wir das) ist viel interessanter und schöner als Gstaad. Herziger, autofreier Dorfkern und einiges entspannter. Im Gstaad hat's vor allem unpersönliche Chalets mit geschlossenen Fensterläden. Und dann mit der Montreux-Oberland-Bahn an den Genfersee fahren.
  • Jimmy :D 19.02.2020 13:18
    Highlight Highlight OLTEN!
  • Gzuz187ers 19.02.2020 12:18
    Highlight Highlight Grottes de Vallorbe
    Gruyere
  • Knety 19.02.2020 11:57
    Highlight Highlight Olten ist überbewertet. Grenchen ist das wahre Bijoux der Schweiz.
  • Phoria 19.02.2020 11:50
    Highlight Highlight Hinteres Lauterbrunnental
    Rosenlaui
    Aletscharena
    Turren und Schönbüel ob Lungern (toll für eine Schneeschuhtour)
    Morcote
    Indemini
    Greyerz
    Lax de Joux
    Oberengadin

    und so viel mehr, es gibt so schöne Orte in der Schweiz!

    • Lami23 20.02.2020 08:48
      Highlight Highlight Rosenlaui ist wirklich toll, auch das Hotel.
  • Mutzli 19.02.2020 11:44
    Highlight Highlight Hat ja schon ein paar nette Vorschläge im Artikel drin. Ich würd im Moment generell einen Ausflug in eine Stadt vorschlagen, auch gut eine der 5 grössten die man vielleicht schon denkt gut zu kennen.

    Dort dann einfach bewusst versuchen neue Ecken zu entdecken und mal was ganz anderes machen als normalerweise.
    So haben die z.B. alle sehr interessante historische Ecken und Gebäude (lohnt sich evtl. ein Blick auf hls.ch), die man gut innert einem Tag sehen kann. Oder halt mal in Basel in den BoGa, Genf den See entlang schlendern etc.

    Und wenns nicht regnet: Velotouren um die Seen!
  • Frechsteiner 19.02.2020 11:43
    Highlight Highlight Gemmipass + Leukerbad
    Bernina-Express!
    Aletschgletscher Bettmerhorn-Fiescheralp!
    Klewenalp-Stockhütte-Trottinett-Emmetten!
    Thermalbad Locarno + Burgen in Bellinzona+alte Gotthardbahn!
    Schlitteln in Bergün!
    Napf, eigentlich vorallem der Napf
    • maljian 19.02.2020 14:35
      Highlight Highlight Schlitteln auf der zugeschneiten Landstrasse von Preda nach Bergün ist super.

      Den "Wanderweg" runter zu schlitteln fand ich nicht so gut, auch ein Teil meines Schneidezahns nicht.
  • Darkside 19.02.2020 11:35
    Highlight Highlight Aareschlucht, danach hochlaufen zu den Reichenbachfällen, oben was trinken und auf dem Heimweg noch ein paar originale Meringues kaufen in Meiringen. Aber macht das ausserhalb der Feriensaison, am besten Mal unter der Woche im September. Übrigens bei Regenwetter fast noch eindrücklicher.
  • Bratansauce 19.02.2020 11:17
    Highlight Highlight Biel! Und zwar zuerst eine Wanderung durch die Taubenlochschlucht und dann die schöne Altstadt erkunden und zum Ausklingen ein Aperoplättli mit feinem Wein oder Bier im Les Caves.
  • OrbiterDicta! 19.02.2020 10:57
    Highlight Highlight Die Region rund um den Schwarzsee in Fribourg. Man kann baden, spazieren, wandern, etc. Hat wirklich für jeden etwas.

    Ich finde besonders die zweitäler-wanderung schön! Beim Aufstieg den Ausblick auf den See und ins Flachland geniessen um dann beim Kamm vom Breccaschlund überrascht zu werden.
    Zwei-Täler-Wanderung
    https://www.bergfex.at/sommer/freiburg-region/touren/wanderung/132068,zwei-taeler-wanderung/

    Fribourg selber ist übrigens auch ein Besuch wert!
    Benutzer Bild
  • Prometheuspur 19.02.2020 10:53
    Highlight Highlight Ja war mal in Iseltwald dieses schon erwähnt ist.
    Die sogenannte Schneckeninsel am Brienzersee ist nicht spektakulär aber mit glaub etwa 400 bis 500 Einwohner voll schnuckelig und gediegene - genau.
    Benutzer Bild
  • Hans Jürg 19.02.2020 10:30
    Highlight Highlight Der Rheinfall ist bestimmt kein Reinfall.
    Allerdings nur sehr früh am Morgen, wenn die Touristenbusse noch unterwegs sind.

    Im Sommer kurz vor oder nach dem Sonnenaufgang ist der Rheinfall am schönsten.
  • WID 19.02.2020 10:30
    Highlight Highlight Meine Tips: 1. off-peak & off-season, 2. Reisezeit sollte max 10% der Ausflugzeit ausmachen. Dann ist fast jeder Ausflüg ein Hit.
  • Benjamin Schlegel 19.02.2020 10:24
    Highlight Highlight Ich hab mal einen Blog geschrieben. Hier findet ihr meine Top 12: https://benjaminschlegel.ch/2020/01/11/die-schoensten-12-orte-der-schweiz/. Welche davon habt ihr schon besucht?
    • Fehler beim Bearbeiten der Anfrage vong OLAF her 19.02.2020 18:15
      Highlight Highlight Barney? Barney Stinson? Ist das dein Blog? Oder ist es gar Lorenzo von Matterhorn?
    • Pro-Anti-Lope 20.02.2020 12:42
      Highlight Highlight Naja.. etwas abgelutschtes Touri-Programm...
    • Benjamin Schlegel 20.02.2020 13:21
      Highlight Highlight @Pro-Anti-Lope: Willst du sagen, die 3-Weihern in St. Gallen wären abgelutscht?
  • B0arder_King 19.02.2020 10:17
    Highlight Highlight Die Chässchnitten im Bonihorst sind wirklich der hammer! Der Preis ist auch sehr tief für das Essen und die Bedienung überdurchschnittlich nett! Die Jungs/Mädels dort machen alles richtig. Solltet ihr mal keine Lust auf Käse haben, ist die Chilli sin Carne auch ultra fein ;)
  • Lami23 19.02.2020 10:06
    Highlight Highlight Die Churfirsten, der Blick runter ist spektakulär, und raufgelaufen ist man innert Kürze. Mein Favorit: Der Zuestoll.
    • DichterLenz 19.02.2020 19:03
      Highlight Highlight Definitiv der spannenste Kurfirst. Gibt auch einen spektakulären Weg über die Südseite (Paliis Nideri, der sogenannte Zügler-Highway).
  • Snowy 19.02.2020 10:06
    Highlight Highlight Creux Du van ist grossartig aber unbedingt Off-Season oder bei schlechter Wetterprognose sonst abartig viele Leute.

    Danach im Petit Hôtel de Chaumont übernachten.

    Und ganz wichtig: Fürs obligate Klippen-Selfie am besten noch ein Schritt weiter gehen! Letztere Info kann Spuren von Ironie enthalten.

    Mein Tipp: Langlaufen im Jura. Voll eine andere Welt.
  • Christian Mueller (1) 19.02.2020 09:59
    Highlight Highlight La Chaux de Fonds, Neuenburg, Lausanne. Le Locle, Moulins Souterrain, Saute de Doubs (mit Schifffahrt). Martigny, Sion. Moutier, Delemont, Porrentruy, St Ursanne. Oder von Ste Croix ins Val de Travers. Ich glaube, ihr kennt die Westschweiz nicht... ;-)
    • Liselote Meier 19.02.2020 11:09
      Highlight Highlight Naja das einzig sehenswerte in La Chaux de Fonds ist die Schnee-Eule im petit château, gehe ich jedes Jahr an Weihnachten besuchen wenn ich bei den Grosseltern bin ;)
    • Mutzli 19.02.2020 11:49
      Highlight Highlight Velotour durch das Val de Travers auf der Velolandroute ist sehr zu empfehlen! Aber momentan wahrscheinlich ein bisschen sehr grau ;-)

      Auch in der Region und sehr gut mit ÖV erreichbar: Biel und Umgebung von der Taubenlochschlucht über ne Wanderung in den Rebbergen, Spaziergang durch Le Landeron (vielleicht sogar Flohmi-Tag), Besuch auf der Petersinsel und dann ein Schwumm (vielleicht wenns bisschen wärmer ist) bei Erlach.
      Alternativ bei gutem Wetter: All das mit dem Velo während einer Seeumfahrt. ;-)

      Wirklich eine sehr schöne Region!
    • Christian Mueller (1) 19.02.2020 13:01
      Highlight Highlight @liselotte meier: es gibt viel mehr zu entdecken. zb den tierpark, durch die stadt laufen, pferdefleisch essen, in der neuen mini-markthalle käse, fisch, gemüse und fleisch kaufen. courvoisier usw usw. am besten fährt man von basel via glovelier mit der jurabahn über saignelegier... Aber ich bin auch froh, wenn es ein geheimtipp bleibt ;-)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kimbim 19.02.2020 09:52
    Highlight Highlight Viamala
    Ballenberg
    Aareschlucht
    • Burdleferin 19.02.2020 16:52
      Highlight Highlight Ballenberg... Dort habe ich mit 16 das erste Mal so richtig rumgemacht ^^
  • Green Eyes 19.02.2020 09:49
    Highlight Highlight Mattmarkstausee

    Benutzer Bild
  • Victor Paulsen 19.02.2020 09:47
    Highlight Highlight Nur weil Stein am Rhein eine schöne Altstadt hat und am Rhein liegt, steht da trotzdem nicht das basler Münster. Das wird bei einem der Bilder von Stein am Rhein so gezeigt.
  • Olmabrotwurst vs. Schüblig 19.02.2020 09:44
    Highlight Highlight Dä Klassiker: Kloster St.Gallen/Stiftsbibliothek + Altstadt.
    • Tilia 19.02.2020 12:09
      Highlight Highlight Mit dem Mühleggbähnli die Aussicht bei den drei Weihern über die Stadt geniessen und dann die geheimnissvolle Mühlenenschlucht runter in die Stadt. Im Fondübeizli ein gutes Fondue und das Bier im Galluspub oder im Brüw bei eigengebrautem Bier.
  • Die verwirrte Dame 19.02.2020 09:41
    Highlight Highlight Im Winter empfehle ich einen Tagesausflug zur Skateline Albula. Macht super viel Spass und sieht einfach nur schön aus.
    Benutzer Bild
  • Burn 19.02.2020 09:28
    Highlight Highlight Das schönste Altstädtchen hat für mich Murten. Dazu Aussicht auf den See und Nidlechueche geniessen.
    • Lichtblau550 19.02.2020 20:08
      Highlight Highlight Und danach evtl. per Schiff ins am anderen Ufer liegende französischsprachige Vully fahren und dort den gleichnamigen Wein in einer Gartenbeiz degoustieren.
    • Häbbörischnitte 19.02.2020 20:16
      Highlight Highlight Nicht nur derNidlechueche, auch auf der Ringmauer um das Stedtli laufen oder aufs geschichtsträchtige Bodemünzi. im Winter auf die Eisbahn oder ans Lichterfestival. im Sommer finden immer „les caves ouvertes“ im Vully (am anderen Ende des Murtensees) statt - offene Weinkeller für jedermann/frau oder auch die Route Gourmand. Eine Glace bei Emilia essen 😍 oder ein Apero am schönsten Platz am ganzen See im Camping Muntelier geniessen 🥳
      Die Murtenseeregion hat sehr viel zu bieten.
    • Makatitom 19.02.2020 23:58
      Highlight Highlight Murten hat auch noch eine alte, Mühle und auf dem Mont Vully sind Höhlen und Kultstätten aus der Steinzeit
  • maweiss83 19.02.2020 09:25
    Highlight Highlight Ein Geheimtipp im Glarnerland: Der Landesplattenberg Engi. Im Bergwerk wurden Schieferplatten abgebaut, die Höhlen sind riesig und beeindruckend!
  • Wiesler 19.02.2020 09:15
    Highlight Highlight Bellinzona im Dezember mit Eisfeld und den Burgen ist kein Geheimtip aber ein schöner Ausflug vorallem mit Kinder und meistens noch ein paar Grad wärmer als nördlich des Gotthards.
    Benutzer Bild
  • Bee89 19.02.2020 09:10
    Highlight Highlight Das erste Bild bei 10 Stein am Rhein ist aber Basel.. nicht Stein..

    Aber wenn wir dabei sind: Basel ist immer einen Ausflug wert. Eine Fährifahrt über den Rhein und dann gemütlich am Fluss etwas trinken und das meist schönere Wetter als im Rest der Schweiz geniessen :) Wenn man Hunger hat kann man sich in der Markthalle neben dem Bahnhof mit Köstlichkeiten aus der ganzen Welt verpflegen und die besten Cocktails im Hinz und Kunz ausprobieren
    • Lina Selmani 19.02.2020 10:08
      Highlight Highlight Stein am Rhein ist jetzt wieder Stein am Rhein! Danke für den Hinweis.
  • Amadeus 19.02.2020 09:07
    Highlight Highlight Piz Gloria
  • bossac 19.02.2020 09:05
    Highlight Highlight Langsam fühle ich mich hier auf Watson leicht gemobbt 🙈
  • Pitefli 19.02.2020 09:04
    Highlight Highlight Die Verenaschlucht ist wunderschön und lässt sich leicht zu Fuss erkunden. Anschliessend kann man mit dem Bus nach Solothurn fahren und sich die schöne Altstadt anschauen.
    • Green Eyes 19.02.2020 09:20
      Highlight Highlight War gerade letzte Woche dort. Wunderschön und mystisch trotz oder gerade wegen dem Regen.
    • Bee89 19.02.2020 09:56
      Highlight Highlight Dort war ich früher immer mit meinen Grosseltern! am Ende der Schlucht gabs dann im Restaurant immer eine Kugel Glacé
    • Bratansauce 19.02.2020 09:59
      Highlight Highlight Wieso mit dem Bus? Von der Verenaschlucht bis in die Altstadt sind es zu Fuss ca. 10 Minuten...
    Weitere Antworten anzeigen
  • The Count 19.02.2020 09:02
    Highlight Highlight Gantrisch

    Wald, Wald, Wald
  • Stargoli 19.02.2020 09:02
    Highlight Highlight Also das erste Bild bei Stein am Rhein ist nicht Stein am Rhein😂
  • RaBu 19.02.2020 08:59
    Highlight Highlight Stein am Rhein gleicht Basel ja wie ein Ei dem anderen... ;-)
  • PlayaGua 19.02.2020 08:54
    Highlight Highlight Der Lac de Joux ist sehr schön und erinnert etwas an Skandinavien. Wer gerne eine Jura-Rundfahrt macht, sollte auch noch den Etang de la Gruère besuchen, ein schöner Spaziergang rund um den See.
  • Amboss 19.02.2020 08:50
    Highlight Highlight Nun das erste Bild unter "Stein am Rhein" und Umgebung...
    Keine Ahnung wo das sein soll, aber Stein am Rhein, Diessenhofen, Schaffhausen oder Neuhausen ist es definitiv nicht, da müsst ihr nochmals über die Bücher
    • Trouble 19.02.2020 09:20
      Highlight Highlight Es hat Steine drauf und den Rhein... Steine am Rhein, in Basel
    • Merida 19.02.2020 09:31
      Highlight Highlight Basel...
    • Merida 19.02.2020 13:41
      Highlight Highlight Muss ich diese Blitze verstehen? 🤔
    Weitere Antworten anzeigen
  • fools garden 19.02.2020 08:49
    Highlight Highlight Ich fahr nach Thörishaus, "Region Bern Fribourg"
    Über die alte Sense Holzbrücke, vorbei am "Holywood", durch die Schlucht hoch bis zur Hängebrücke, auf der andern Seite via alte Schwarzwasserbrücke und "Heitibüffel, einkehren bei
    "Sensemare" zürück zum Bhf.
    Ab Bahnhof Thörishaus ca. 2.5 Std.
    Auch ab Bhf. Schwarzwasserbrücke möglich.
    • Driver7 19.02.2020 09:46
      Highlight Highlight das ist meine Hunde-Gassi-Runde am Sonntag! ohne Beizbesuch dauerts ja auch nur 1.5 Std ;)
    • MeinAluhutBrennt 19.02.2020 09:53
      Highlight Highlight und noch einen Abstecher zu den Füdiblüttler 500m oberhalb der Hängebrücke?
    • fools garden 19.02.2020 10:29
      Highlight Highlight Driver7, gemütlich ab Bhf betrachtet.

      Aluhut, Dein Ziel ist aber ab Ruuchmühli einfacher zu erreichen😉
  • Felix Meyer 19.02.2020 08:42
    Highlight Highlight Die Zahnradbahn auf den Chäserrugg würde mich ja brennend interessieren - nur gibt es dort weit und breit keine!
    • Hans Jürg 19.02.2020 10:31
      Highlight Highlight Ja stimmt, ist eine Stand-Seilbahn. Aber immerhin fährt sie auf Schienen. :-)
    • adm88 19.02.2020 11:06
      Highlight Highlight Der Unterschied zwischen Zahnrad- und Standseilbahn ist nun wirklich offensichtlich...
    • Ramon Sepin 19.02.2020 14:23
      Highlight Highlight Das hab ich auch Gedacht als ich es gelesen habe. Wo zur Hölle ist dort eine Zahnradbahn
    Weitere Antworten anzeigen
  • Emileria 19.02.2020 08:41
    Highlight Highlight Die Stadt auf dem ersten Bild bei Stein am Rhein ist Basel! Was übrigens auch eine Reise wert ist. :-)
  • Frosch4142 19.02.2020 08:41
    Highlight Highlight Obwohl Basel auch am Rhein liegt ist es wohl nicht in der Umgebung von Stein am Rhein...
  • nobodyknows 19.02.2020 08:39
    Highlight Highlight Das erste Bild bei Nr. 10 ist doch Basel?
  • Lozzie 19.02.2020 08:39
    Highlight Highlight Mein Tipp: Basel, das Bild dazu seht ihr beim Tipp Stein am Rhein. Basel - es ist sehr schön da!
  • kupus@kombajn 19.02.2020 08:37
    Highlight Highlight "Baden, das liegt im Herzen des schönen Kantons Aargau"

    Wenn ich mich rücklings auf die Karte des Kantons Aargau lege, dann stimmt die Position Badens in etwa mit der Position des Herzens im Körper überein, aber "im Herzen" des Aargaus liegt wohl eher Lenzburg.

    Mittwoch ist übrigens mein Klugscheiss-Tag.
    • fools garden 19.02.2020 10:30
      Highlight Highlight ...meiner auch😉
  • River Song 19.02.2020 08:34
    Highlight Highlight Das erste Foto unter "Stein am Rhein und Umgebung" ist allerdings Basel.
    Die Bildunterschrift passt aber...:)
  • Citation Needed 19.02.2020 08:33
    Highlight Highlight Baden in Baden verdienen und von Regensberg aus (Postauto) über die Lägern spazieren, bzw. wandern: etwas trittsicher muss man sein, auch wenn man auf das letzte, felsige Stück der Gratwanderung verzichtet.
  • kettcar #lina4weindoch 19.02.2020 08:29
    Highlight Highlight Die Hupp Lodge in Wiesen (neben Olten). Mit Kindern ein Paradies.
  • Blizzard_Sloth 19.02.2020 08:28
    Highlight Highlight Ist das erste Bild bei Stein am Rhein nicht aus Basel?
  • woooolf 19.02.2020 08:26
    Highlight Highlight Der mit der Trampolin Halle in Anbetracht des schrecklich tragischen Unfalls eines Mädchens letzte Woche ist etwas unglücklich...
  • Padcat 19.02.2020 08:24
    Highlight Highlight Mein Favorit: das wunderschöne Chlöntel. Egal ob zu Fuss, mit dem Bike oder motorisiert.
    Wandern gehe ich meist auf dem hohen Kasten (rauflaufen, runter mit der Bahn oder umgekehrt, gibt unzählige Variationen über die Saxerlücke, den Sämtisersee oder die Bolenwees)
    Oder um den Pfäffikersee spazieren und in der Juckerfarm eine kurze Pause einlegen.
  • Hans Maulwurf 19.02.2020 08:22
    Highlight Highlight Das ist Basel, nicht Stein am Rhein. Aber trotzdem ist Stein am Rhein wunderschön!
    Benutzer Bild
  • ingmarbergman 19.02.2020 08:20
    Highlight Highlight Baden und Uetliberg als Ausflugstipps und dazu noch Wikipedia zitieren 🤔
    Sieht ein wenig danach aus, als ob dieser Artikel in den letzten 2min eine Redaktionssitzung gebrainstormed und dann gleich auch noch komplett recherchiert wurde. „Simer fertig? Ja. Ok, gömer i mittag.“
  • #veganseatmeat 19.02.2020 08:15
    Highlight Highlight Ich würde die Wasserfallen oberhalb von Reigoldswil BL empfehlen. Man kann gemütlich mit dem Gondeli hoch und wenn man nach dem Essen und Spazieren noch Energie übrig hat kann man mit dem Trottinett hinunter.

    PS: Bei Stein am Rhein ist das erste Bild in Basel geschossen worden.
  • lilas 19.02.2020 08:13
    Highlight Highlight St Ursanne, Murten, Solothurn
  • Teadrinker 19.02.2020 08:13
    Highlight Highlight 1. Bild bei Punkt 10 ist Basel mit dem Basler Münster im Hintergrund
  • G. Samsa 19.02.2020 08:12
    Highlight Highlight Rosen sind rot,
    Wasser ist nass,
    der Greifensee macht im Sommer ganz viel Spass!
  • MyPersonalSenf 19.02.2020 08:04
    Highlight Highlight Das foto ist nicht Lugano sondern Riva san Vitale im Mendrisiotto... gruss an den Huber..war das eine Geographie Frage?
    • Lina Selmani 19.02.2020 10:16
      Highlight Highlight Danke, persönlicher Senf, habe es durch ein anderes Bild ersetzt. Die Ortsangaben von Shutterstock sind wie wir feststellen müssen doch etwas ... ungenau. :)
  • 03_szust 19.02.2020 08:03
    Highlight Highlight Baden erwähnen und dann nicht Manito empfehlen? Geht nicht.
    • Red4 *Miss Vanjie* 19.02.2020 08:15
      Highlight Highlight Manito, bester Burger im Aargau
    • JFKeller 19.02.2020 08:40
      Highlight Highlight Truth is spoken
    • 03_szust 19.02.2020 08:42
      Highlight Highlight In diesem Kontext: Wo ausserhalb vom Aargau gibt es bessere? Ich brauch Burger-Empfehlungen
    Weitere Antworten anzeigen
  • Janis Joplin 19.02.2020 08:00
    Highlight Highlight Ebenalp -> Wildkirchli -> Seealpsee ♥
    • Luuki 19.02.2020 08:44
      Highlight Highlight Mit Tourimassen im Äscher. Nice. -.-'
    • Janis Joplin 19.02.2020 10:22
      Highlight Highlight Den Aescher habe ich gerade eben deshalb nicht erwähnt -.- da geh ich lieber beim See "einen ziehen"...
  • Grave 19.02.2020 07:58
    Highlight Highlight Als ich noch das GA hatte war einer meiner lieblingstagesausflüge mit dem zug von olten nach locarno über die alte gotthardstrecke 😀

Interview

«Viren sind Zombies», sagt die Zürcher Professorin Elisabeth Bronfen

Die Kulturwissenschaftlerin erklärt, was uns hilft, Corona zu begreifen. Und wieso die Pest nur bedingt dazu gehört.

Frau Bronfen, normalerweise halten Sie an der Uni Zürich Seminare und Vorlesungen über Kriegsfilme, TV-Serien, Freud und Shakespeare. Was machen Sie jetzt gerade? Wie geht es Ihnen?Da ich aktuell ein Forschungssemester habe, ist mein Leben gar nicht so anders als sonst. Das Einkaufen ist etwas komplizierter geworden, und wenn ich in öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bin, halte ich mir immer ein Buch vors Gesicht.

Ein bestimmtes Buch?Camus. «Die Pest». Ich benutze es als Mundschutz.

Im …

Artikel lesen
Link zum Artikel