Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: polizei schaffhausen

Mehrere Verletzte bei Feuer in Schaffhauser Wohnblock

Bei einem Brand in einem Schaffhauser Mehrfamilienhaus sind in der Nacht auf den Neujahrstag mehrere Menschen verletzt worden. Zudem entstand erheblicher Schaden – mehrere Wohnungen des Hauses sind nicht mehr bewohnbar. Die Ursache des Feuers ist nicht bekannt.

Ein Anwohner meldete kurz vor 01.00 Uhr am Mittwoch, dass es auf einem Balkon des Wohnblocks an der Kesselstrasse brenne, wie die Schaffhauser Polizei mitteilte. Als die alarmierten Feuerwehrleute eintrafen, standen bereits zwei Balkone in Vollbrand. Die Feuerwehr hatte den Brand nach etwa 20 Minuten unter Kontrolle.

Auch Feuerwehrleute verletzt

Die Anwohner hatten sich zwar rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Acht Menschen erlitten jedoch Verletzungen durch Rauchgas. Zwei von ihnen mussten für eine Kontrolle ins Spital. Auch zwei Feuerwehrleute verletzten sich beim Löschen und mussten in ein Spital eingewiesen werden.

Im Einsatz standen laut Mitteilung der Polizei rund 60 Angehörige der Feuerwehr der Stadt Schaffhausen, diverse Rettungsdienste, je ein Mitarbeiter des Interkantonalen Labors sowie der Feuerpolizei, drei Mitarbeiter der SH Power sowie 10 Angehörige der Schaffhauser Polizei.

TV-Bericht zum Einsatz:

Video: kaltura.com

(dsc/sda)

Mehr Polizeirapport: