Schweiz
Polizeirapport

Polizei verfolgt in der Romandie Unschuldigen und verletzt eine Person

Polizeirapport

Polizei verfolgt in der Romandie Unschuldigen und verletzt eine Person

01.11.2022, 22:24

Schüsse in der Nacht auf Dienstag vor einer Diskothek in Sitten und später Polizeischüsse in der Waadt auf einen Mann während der Fahndung. Fazit: Eine Person wurde leicht verletzt ins Spital gebracht. Der zu Unrecht Verdächtigte kam mit dem Schrecken davon.

Am Dienstag gegen 06.00 Uhr kontrollierte eine Polizeipatrouille in der Nähe der Autobahnausfahrt Chexbres in der Waadt einen Verdächtigen, wie die Waadtländer Kantonspolizei am Dienstagabend mitteilte. Dies geschah im Rahmen einer Fahndung nach nächtlichen Schüssen im Walliser Kantonshauptort Sitten.

Der Polizist habe gesehen, wie der Mann nach einem Gegenstand in seiner Tasche griff, und habe sich bedroht gefühlt, weshalb er zwei Schüsse abgefeuert habe. Der Verdächtigte, der unverletzt blieb, legte sich daraufhin auf den Boden, so die Polizei, und konnte von den beiden Beamten festgenommen werden.

Bei dem 21-Jährigen habe es sich nicht um den im Zusammenhang mit Schüssen in Sitten gesuchten Mann gehandelt. Er gab an, die Aufforderungen der Beamten nicht gehört zu haben, da er mit drahtlosen Kopfhörern Musik hörte.

Die Waadtländer Polizei hatte im Osten des Kantons ein grosses Polizeiaufgebot aufgestellt, um ein Fahrzeug und seine Insassen zu verhaften, die von der Walliser Kantonspolizei nach Schüssen in Sitten gegen 03.35 Uhr gemeldet worden waren.

Auto entkommt mit 200 km/h der Polizei

Das verdächtige Fahrzeug wurde von einer Patrouille der Gendarmerie auf der Autobahn A9 kurz vor dem Gliontunnel verfolgt. Der Lenker fuhr mit fast 200 Kilometern pro Stunde durch den für Bauarbeiten vorgesehenen Bereich und gefährdete laut Polizei die Arbeiter.

Allerdings verlor die Polizei das Auto aus den Augen. Ein ähnliches Fahrzeug wurde später in der Gegend von Chexbres gesichtet.

In der Einsatzzentrale der Kantonspolizei in Sitten gingen gegen 03.00 Uhr Anrufe ein, die von Schüssen berichteten, die vor einer Diskothek in der Stadt abgefeuert worden seien. Vor Ort führte die Polizei Kontrollen und Abklärungen durch. Eine leicht verletzte Person wurde ins Spital gebracht. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.