DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Polizeirapport

Kaputte Wasserleitung flutet Keller und Strasse in Winterthur

29.05.2022, 13:30

Die Breitestrasse im Winterthurer Heiligberg-Quartier ist Samstagnacht auf einer Länge von rund 30 Metern unterspült worden. Grund war ein Wasserrohrbruch, der betroffene Abschnitt zwischen Ircheltrasse und Storchenbrücke ist voraussichtlich bis Dienstag gesperrt.

Rund ein Dutzend Liegenschaften waren wegen des Leitungsbruchs, der gegen 23.30 gemeldet worden war, temporär ohne Wasserversorgung, wie die Stadtpolizei Winterthur am Sonntag mitteilte. Seit dem frühen Morgen ist die Versorgung wieder hergestellt. Mehrere Keller wurden allerdings überflutet und mussten ausgepumpt werden.

Das Wasser förderte eine grosse Menge Kies zutage und floss auch über die Storchenbrücke. Insgesamt sind rund 3600 Kubikmeter Wasser ausgetreten. Grund für den Wasserrohrbruch war Korrision bei einer mittelgrossen Hauptleitung.

Der Vorfall macht nun umfangreiche Instandstellungsarbeiten notwendig, weswegen der betroffene Abschnitt voraussichtlich bis Dienstag gesperrt bleiben wird. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.