Schweiz
Polizeirapport

13-Jährige wird in Auvernier NE von Zug erfasst und getötet

Polizeirapport

13-Jährige wird in Auvernier NE von Zug erfasst und getötet

28.10.2022, 11:50
Rauszeit unbekannte Orte Auvernier NE
Die Tragödie ereignete sich im malerischen Auvernier NE.Bild: Switzerland Tourism / david&kathrin Photogtraphy and Film GmbH

Ein 13-jähriges Mädchen ist am Freitagmorgen gegen 07.00 Uhr im Bahnhof von Auvernier NE ums Leben gekommen. Es wurde von einem Zug erfasst, als es die Bahngeleise überquerte.

Das in der Region wohnhafte Opfer verstarb noch vor Ort, wie die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei in einer Mitteilung schreiben. Die 13-Jährige war aus dem Zug von Bôle NE nach Neuenburg ausgestiegen, hatte die Unterführung nicht benutzt und wurde von einem Zug erfasst, der von Neuenburg nach Pontarlier (F) fuhr und in Auvernier nicht anhielt.

Drei Polizeipatrouillen, ein Krankenwagen, die Feuerwehr und ein Löschzug der SBB waren vor Ort. Der Bahnhof wurde geschlossen und es fuhren Ersatzbusse. Gegen 10.30 Uhr wurde der Zugverkehr wieder aufgenommen.

Eine psychologische Notfalleinheit kümmerte sich um die Familie des Opfers sowie um Zeugen des Unfalls. Auch in der Schule des Mädchens wurde ein Krisenstab eingerichtet. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.