Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Polizei stoppt zwei Raser – Italiener nach Flucht verhaftet

Im Zürcher Oberland hat die Polizei bei Geschwindigkeitskontrollen am Freitagabend zwei 40-jährige Autoraser aus dem Verkehr gezogen. Ein Deutscher war in Riedikon ZH ausserorts mit 150 km/h unterwegs, ein Italiener in Lindau ZH mit 144. Erlaubt gewesen wäre an beiden Orten Tempo 80.

Der Italiener missachtete zudem die Haltezeichen der Polizei und flüchtete zunächst, wie die Kantonspolizei Zürich am Samstag mitteilte. Die Beamten verhafteten den Mann nach kurzer Fahndung an seinem Wohnort.

Die Polizei nahm den beiden Rasern den Ausweis weg und stellte deren Fahrzeuge sicher. Die beiden im Kanton Zürich wohnhaften Männer werden sich bei der Staatsanwaltschaft wegen Raserdelikten verantworten müssen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Mehr Polizeirapport: