bedeckt, wenig Regen
DE | FR
Schweiz
Polizeirapport

YB Fans beschädigen in Zürich Fanbusse schwer

Polizeirapport

YB-Hooligans beschädigen in Zürich Fanbusse schwer

01.10.2023, 16:4801.10.2023, 18:48
Eine Polizeipuppe mit Body-Cam an einer Medienkonferenz in Zuerich, am Dienstag, 13. Dezember 2016. Die Zuercher Stadtpolizei orientierte ueber das Projekt Polizeiarbeit in urbanen Spannungsfeldern (P ...
Bild: KEYSTONE

YB Fans haben am Samstagabend in Zürich vor einem Fussballspiel die Polizei angegriffen und einen Bus der VBZ massiv beschädigt. Die Stadtpolizei setzte mehrmals Gummischrot und Tränengas ein.

Ein Teil der YB Fans griff in Altstetten die Polizei mit Flaschen und pyrotechnischen Gegenständen an, wie die Stadtpolizei Zürich am Sonntag mitteilte. Mehrere Dutzend Personen hätten versucht, bei einer Polizeisperre durchzubrechen. Die Stadtpolizei habe mehrmals Gummischrot und Tränengas eingesetzt.

Die Fans bestiegen dann die bereitgestellten Extrabusse zum Letzigrund, wo das Spiel YB gegen den Grashoppers Club Zürich stattfand, und wurden zum Stadion gebracht. Auf der Fahrt dorthin sei ein Bus durch die mitgeführten Fans massiv beschädigt worden.

Praktisch alle Scheiben wurden herausgeschlagen und auch die Führerkabine, die den Chauffeur schützt, wurde mittels enormem Gewalteinfluss stark beschädigt, wie es weiter hiess. Meldungen über verletze Personen würden keine vorliegen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.