Schweiz
Polizeirapport

Sex mit Schaf: Mann vergeht sich im Kanton Uri erneut an Tieren

Polizeirapport

Beim Sex mit Schaf erwischt: Mann vergeht sich im Kanton Uri erneut an Tieren

02.03.2023, 09:36
Bild
Bild: Shutterstock

Ein 40-jähriger Mann ist im Kanton Uri erneut bei sexuellen Übergriffen auf Tiere erwischt worden. Ertappte ihn im letzten August ein Bauer beim Sex mit einer Ziege, traf ihn die Polizei dieses Mal beim Geschlechtsverkehr mit einem Schaf an.

Bereits seit April 2022 sind der Urner Kantonspolizei mehrere sexuelle Übergriffe auf Ziegen bekannt. Im August erwischte ein Ziegenbauer in Schattdorf einen Mann in flagranti beim Sex mit einer Ziege. Der mutmassliche Täter konnte nach einem Handgemenge mit dem Bauern flüchten, die Polizei ermittelte ihn aber in der Folge.

Gegen den Portugiesen sei deswegen ein Verfahren am laufen, sagte ein Sprecher der Kantonspolizei am Donnerstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Am vergangenen Samstag wurde der Mann erneut ertappt, als er sich gerade an einem Schaf verging. Die Polizei war ausgerückt, nachdem eine Videoüberwachung in einem anderen Stall eine Bewegung registriert hatte, die aufgrund der Hinweise einer Stallbesitzerin installiert worden war.

Durch den aufgebotenen Tierarzt konnten Verletzungen bei zwei Schafen festgestellt werden. Der Polizeisprecher machte keine Angaben dazu, ob der Mann wieder auf freiem Fuss sei. Die Kantonspolizei habe unter der Leitung der Staatsanwaltschaft Uri weitere Ermittlungen aufgenommen. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.