Schweiz
Wetter

Wetter in der Schweiz: Ist der Hochsommer bereits vorbei?

Haltet noch ganz kurz durch, der Sommer ist bald zurück!

02.08.2023, 16:5802.08.2023, 17:51
Mehr «Schweiz»

Stellenweise war es ein mieser 1. August. Viele der Nationalfeiern fielen am Dienstag sprichwörtlich ins Wasser. Auch die kurzfristigen Aussichten sind eher trübe: Uns stehen tiefe Temperaturen und Niederschlag bevor. Man kommt also nicht umhin, sich zu fragen: Ist der Hochsommer klammheimlich zu Ende gegangen?

«Nein! Aktuell zeigt sich das Wetter zwar durchzogen und launisch, doch den Hochsommer schon ganz abzuschreiben, wäre aus heutiger Sicht falsch», schreibt MeteoNews in einer Mitteilung. Der Sommer soll sich demnach nur bis Ende Woche eine Pause gönnen.

Denn nächste Woche etabliert sich ein Hoch über Mitteleuropa. Aus Südwesten bringen Winde dann wieder warme Luft in die Schweiz und der Sommer feiert sein Comeback: «Die Temperaturen legen in der Folge einen Steigerungslauf hin, am Mittwoch ist das Temperaturniveau definitiv wieder hochsommerlich und badetauglich», schreibt der Wetterdienst weiter. Wie viele Hitzetage mit über 30 Grad wir vor dem Spätsommer noch kriegen, sei allerdings schwierig vorherzusehen.

Ein Mann springt in die Aare, am Donnerstag, 16. Juni 2022, in Thun. In den naechsten Tagen werden Temparaturen ueber dreissig Grad erwartet. (KEYSTONE/Peter Schneider)
Das hier dürfte nicht der letzte Sprung in die Aare gewesen sein, denn der Hochsommer soll nochmals in die Schweiz zurückkehren.Bild: keystone

Wann ist eigentlich Hochsommer?

Doch wann geht der Hochsommer eigentlich in den Spätsommer über? «Unter Hochsommer versteht man typischerweise den Zeitraum zwischen Anfang Juli und Mitte August», schreibt MeteoNews. Eine genaue Definition gibt es allerdings nicht. Tatsächlich richtet sich der Zeitraum eher an der Blütezeit der Pflanzen aus und weniger an genauen Daten.

«Oft fallen in diese Phase auch die heissesten Tage des Jahres, was aber natürlich nicht heisst, dass es die ganze Zeit immer nur sonnig und heiss ist», so MeteoNews. Tatsächlich sei der mitteleuropäische Sommer eher wechselhaft. Die langen trockenen und heissen Phasen, wie wir sie in den letzten Jahren immer häufiger erleben, bildeten in den vergangenen Jahrzehnten eher die Ausnahme. (leo)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Menschen, denen das schlechte Wetter egal ist
1 / 17
Menschen, denen das schlechte Wetter egal ist
Egal, wie cool du bist, er ist cooler. 😎
quelle: imgur
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Das könnte dich auch noch interessieren:
90 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Garp
02.08.2023 17:55registriert August 2018
Heut war’s doch Sommer. Sommer ist nicht erst wenn über 30 Grad ist.
12225
Melden
Zum Kommentar
avatar
Tschowanni
02.08.2023 19:31registriert Oktober 2015
Für 7 Tage? Ich finde es eigentlich ganz angenehm, im Vergleich zum Süden, wo wochenlang 42+Grad herrschen. Kann nicht klagen.
788
Melden
Zum Kommentar
avatar
000195.e5675a69@apple
02.08.2023 19:14registriert November 2022
Wir können über jeden Tropfen dankbar sein! Hoffentlich reicht es bis zum Grundwasser.
5610
Melden
Zum Kommentar
90
Weitere Leiche im Flussbett der Maggia in Cevio im Tessin gefunden

Eine weitere Leiche ist am Montag kurz vor 17 Uhr im Flussbett der Maggia bei Cevio im Tessin gefunden worden. Die tote Person ist noch nicht identifiziert, wie die Kantonspolizei am Abend mitteilte. Es handelt sich um die bislang 7. Leiche in der Maggia nach den Unwettern.

Zur Story