Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fussball

Brandao wird wegen seiner Kopfstoss-Attacke sechs Monate gesperrt

19.09.14, 07:11 19.09.14, 10:38

Für diese unsportliche Attacke muss Brandao ein halbes Jahr lang büssen. video: youtube/iSport AllDay

Brandao, Stürmer des Ligue-1-Klubs Bastia, wird wegen einer Kopfstoss-Attacke ein halbes Jahr gesperrt.

Der 34-jährige Brasilianer war vor einem Monat nach der 0:2-Niederlage der Korsen beim Saisonauftakt gegen Paris St-Germain nach dem Spiel durchgedreht. Mit einem Kopfstoss brach er Thiago Motta vom PSG nach dem Spiel das Nasenbein. Seitdem hatte ihn die Ligue 1 mit einer provisorischen Sperre von den Plätzen ferngehalten. Nach der Anhörung vom Donnerstag gab die Disziplinarkommission nun bekannt, dass Brandao erst am 22. Februar 2015 wieder für Bastia spielen dürfe.

Es ist nicht der erste Aussetzer von Brandao. Letzte Saison erhielt er eine Sperre von drei Spielen, nachdem er Yohan Cabaye – ebenfalls vom PSG – einen Ellbogenschlag versetzt hatte. (dux/si)



Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das neueste Cover von «FourFourTwo» ist ein kniffliges Rätsel – schlägst du uns?

Die aktuelle Ausgabe des englischen Fussballmagazins «FourFourTwo» hat ein ganz besonderes Cover: Fussballspieler und -Trainer aus der ganzen Welt im 8-bit-Format. Die Challenge dabei: Alle Akteure zu benennen. 

Wir glauben, 48 der 50 abgebildeten Fussballer und (ja!) Fussballerinnen erkennt zu haben. Schlägst du uns und findest auch noch die restlichen zwei heraus?

Unsere Lösung versteckt sich hinter dem untenstehenden Bild. Erst draufklicken, wenn du nicht mehr weiter raten willst.

(abu)

Artikel lesen