Sport
Fussball

Champions League: Siege für Bayern und Arsenal, Unentschieden für Inter

Champions League: Spektakel in München, Arsenal souverän, Inter muss die Punkte teilen

Am zweiten Champions-League-Abend sorgen Bayern München und Manchester United für einen Fussballkrimi. Arsenal siegt souverän gegen Eindhoven, Inter Mailand kommt gegen Real Sociedad nicht über ein Remis hinaus.
20.09.2023, 20:3021.09.2023, 09:48
Mehr «Sport»

Bayern München – Manchester United: 4:3

Im Schlagerspiel der zweiten Champions-League-Tranche setzen sich effiziente Bayern gegen Manchester United 4:3 durch.

In einer ereignisreichen Partie mussten die Bayern bis zum Ende um die drei Punkte zittern. In einer turbulenten Schlussphase überschlugen sich in München die Ereignisse. Casemiros Anschlusstreffer zum 3:2 kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit konterte der eingewechselte Mathys Tel in der 92. Minute. Der neuerliche Anschlusstreffer durch den Brasilianer in der 5. Minute der Nachspielzeit kam zu spät.

Die Niederlage der Engländer leitete Goalie André Onana nach einer knappen halben Stunde ein. Gegen Leroy Sané leistete sich der Kameruner einen folgenschweren Fehlgriff.

Manchester United schiesst den Anschlusstreffer mit dem Abpfiff.Video: streamja

Bayern München - Manchester United 4:3 (2:0)
SR Nyberg.
Tore: 28. Sané (Kane) 1:0. 32. Gnabry (Musiala) 2:0. 49. Höjlund (Rashford) 2:1. 53. Kane (Penalty) 3:1. 88. Casemiro (Martial) 3:2. 92. Tel (Kimmich) 4:2. 95. Casemiro (Bruno Fernandes) 4:3.

Arsenal – Eindhoven: 4:0

Arsenal feiert in der Gruppe B einem klaren Startsieg. Beim 4:0 über PSV Eindhoven bekundeten die Londoner keine Mühe.

Arsenal erzielt das 2:0 gegen Eindhoven.Video: streamja

Arsenal - PSV 4:0 (3:0).
SR Zwayer.
Tore: 8. Saka 1:0. 20. Trossard (Saka) 2:0. 38. Gabriel Jesus (Trossard) 3:0. 70. Ödegaard (Nelson) 4:0.

Inter Mailand – Real Sociedad: 1:1

Einen Fehlstart in der Gruppe D vermieden hat Inter Mailand. Der Finalist der Vorsaison spielte bei Real Sociedad 1:1, wobei Natigoalie Yann Sommer seine Mannschaft nach frühem Rückstand mit mehreren Glanzparaden im Spiel hielt, ehe Captain Lautaro Martinez kurz vor dem Ende zum Ausgleich traf.

Inter gerät gegen Real Sociedad früh in den Rückstand. Video: streamja

Real Sociedad - Inter Mailand 1:1 (1:0).
SR Oliver.
Tore: 4. Mendez 1:0. 87. Martinez (Frattesi) 1:1.
Bemerkungen: Inter mit Sommer.

(kat/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die Mehrfach-Torschützen in der Champions League
1 / 20
Die Mehrfach-Torschützen in der Champions League
5 Tore: Erling Haaland (Manchester City) beim 7:0 gegen Leipzig am 14. März 2023.
quelle: imago/pro sports images / imago images
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Hundshalter Leno
20.09.2023 22:25registriert September 2023
Also früher, als man noch als Modefan beschimpft wurde, war es einfacher ManUtd Fan zu sein.
270
Melden
Zum Kommentar
8
Der Herausforderer, der aus dem Chaos kommt und eine Warnung der ZSC-Geschichte
Lausanne spielt «deutschschweizerischer» als alle Teams östlich von Freiburg. Ein gefährlicher Gegner für die ZSC Lions. Eine Warnung kommt für die himmelhoch favorisierten Zürcher aus der eigenen Geschichte.

Vielleicht ist doch nicht alles so klar, wie es statistisch scheint. Die ZSC Lions sind zwar in allen wesentlichen Playoff-Statistiken besser als ihr Finalgegner und sie haben die Qualifikation mit 18 Punkten Vorsprung auf Lausanne (3.) gewonnen. Noch Fragen?

Zur Story