Sport
Fussball

Nagelsmann neuer DFB-Trainer – er verzichtet wohl auf viel Geld

FILE - Then Bayern's head coach Julian Nagelsmann reacts during the Champions League, group C soccer match between Bayern Munich and Barcelona at the Allianz Arena in Munich, Germany, on Sept. 13 ...
Da trainierte Nagelsmann noch die Bayern (Archivbild vom September 2022).Bild: keystone

Nagelsmann neuer DFB-Trainer – er verzichtet wohl auf viel Geld

19.09.2023, 12:3919.09.2023, 14:55
Mehr «Sport»

Nach der Entlassung von Hansi Flick soll sich der Deutsche Fussball-Bund DFB mit Julian Nagelsmann geeinigt haben. Laut mehreren Medienberichten soll der 36-Jährige die Nationalmannschaft bis zur Heim-EM 2024 führen. Gemäss dem Fachblatt «Kicker» wird dies der Verband «in Kürze» bestätigen.

Der Verband habe sich mit dem 36-jährigen früheren Trainer von Bayern München grundsätzlich auf eine Zusammenarbeit bis zur Heim-EM 2024 geeinigt, hiess es am Dienstag in den Berichten. Es seien nur noch letzte Details zu klären. Vom DFB und von Nagelsmann gab es dazu zunächst keine Bestätigung.

Der im letzten März bei Bayern München von seinen Aufgaben entbundene Nagelsmann würde die Nachfolge von Hansi Flick antreten, von dem sich der Verband am 10. September wegen anhaltender Erfolgslosigkeit getrennt hatte. Die Nationalmannschaft hatte am Vorabend mit 1:4 gegen Japan das dritte Spiel in Serie verloren.

Nagelsmann verzichtet auf viel Geld

Beim 2:1 gegen Frankreich am 12. September in Dortmund hatte übergangsweise Sportdirektor Rudi Völler als Teamchef fungiert. Eine Fortsetzung in dieser Funktion schloss der 63-Jährige aber schon vor dem Länderspiel aus. Danach wurde viel über den nächsten Bundestrainer spekuliert, so auch über die Wunschlösung Jürgen Klopp, der aber an den FC Liverpool gebunden ist.

Nagelsmann hatte bislang keinen neuen Verein gefunden. Offen war die Geldfrage, weil er vertraglich mit einem gut dotierten Kontrakt an Bayern München gebunden war. Gemäss der «Bild» verdient Nagelsmann als Bundestrainer nun 400'000 Euro im Monat. Bei Bayern München, wo sein Vertrag noch bis 2026 lief, hätte er bis dahin rund 20 Millionen Euro erhalten, ohne einen Finger zu rühren.

Zuvor hatte Nagelsmann auch Hoffenheim und Leipzig trainiert, wo er als Trainer in jungem Alter bereits Erfolge feiern konnte. Nun soll er ablösefrei zum DFB wechseln können und normalerweise am 9. Oktober mit der Nationalmannschaft nach Nordamerika fliegen, wo Länderspiele gegen die USA und Mexiko anstehen. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Alle Maskottchen von Fussball-Europameisterschaften
1 / 14
Alle Maskottchen von Fussball-Europameisterschaften
EM 1980 in Italien: Pinocchio
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Über den Haufen gerannt – wilder Ansturm bei Oktoberfest-Eröffnung
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
40 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
tr3
19.09.2023 13:13registriert April 2019
Ein Märtyrer fürs Vaterland! 🙏🏻 Finde es absolut bewundernswert, dass Herr Nagelsmann bereit ist, für ein Monatsgehalt von läppischen 400‘000 Euro zu arbeiten. Zum Glück hat er noch keine Familie, die er damit durchbringen müsste.
676
Melden
Zum Kommentar
40
1000 Mal von Verletzungen begraben, aber Nadal ist immer wieder auferstanden
Rafael Nadal wird am heute in Barcelona nach einer dreimonatigen Pause sein Comeback geben. Im Laufe seiner Karriere hat sich der Spanier trotz zahlreicher schwerer körperlicher Probleme immer wieder zurückgekämpft.

Auf seiner Wikipedia-Seite findet man 55 Einträge, wenn man das Wort «Verletzung» eingibt. Auf den Seiten seiner beiden Erzrivalen Novak Djokovic und Roger Federer sind es nur 18 bzw. 12. Ja, Rafael Nadal ist ein echter Pechvogel.

Zur Story