Sport
Fussball

Tauziehen um Kane: Diese Summe liegt noch zwischen Bayern und Tottenham

epa10763808 Tottenham Hotspur's Harry Kane thanks soccer fans after the preseason friendly soccer match between Tottenham Hotspur and Leicester City was cancelled due to the unplayable pitch at R ...
Noch ist er bei den Spurs: Harry Kane.Bild: keystone

Tauziehen um Kane: Diese Summe liegt noch zwischen Bayern und Tottenham

Seit Wochen verhandelt Bayern München mit Tottenham Hotspur um einen Transfer von Harry Kane. Die Klubs liegen noch ein beträchtliches Stück auseinander.
01.08.2023, 09:2101.08.2023, 15:47
Mehr «Sport»

Kommt er oder kommt er nicht? Wenn es nach dem Willen von Harry Kane selbst geht, spielt der englische Stürmerstar in der kommenden Saison wohl für den FC Bayern München. Berichten zufolge hat sich der 30-Jährige auf den deutschen Rekordmeister als seinen nächsten Klub festgelegt.

Auch für die Bayern-Verantwortlichen hat ein Transfer höchste Priorität. Damit ein Wechsel aber tatsächlich Wirklichkeit wird, müssen sich die Vereine noch einig werden. Zu diesem Zweck waren Bayerns Vorstandschef Jan-Christian Dreesen und der Technische Direktor Marco Neppe am Montag in London. Dort gab es eine neue Runde Gespräche mit Tottenhams Klubboss Daniel Levy.

Wie die «Bild»-Zeitung und der TV-Sender Sky übereinstimmend berichten, gibt es jedoch nach wie vor keine Einigung über einen Transfer. Immerhin: Einen Rückschlag soll es auch nicht gegeben haben.

Knackpunkt Ablöse

Der hauptsächliche Knackpunkt liegt laut verschiedenen Medienberichten immer noch bei der Ablösesumme. So sollen Bayern und Tottenham in dieser Frage laut englischen Medien immer noch knapp 20 Millionen Pfund (rund 22 Millionen Franken) auseinander liegen. Trotzdem soll es laut Sky in den letzten Tagen erhebliche Fortschritte gegeben haben.

Kane hat bei Tottenham nur noch einen Vertrag bis 2024 und lehnt eine Vertragsverlängerung ab. Klubeigentümer Joe Lewis soll Levy deshalb bereits zu einem Verkauf aufgefordert haben, um Kane im nächsten Sommer nicht ablösefrei ziehen lassen zu müssen. Ein Deal dürfte allerdings trotzdem noch etwas auf sich warten lassen. (ram/t-online)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
21 Male, als Leute versuchten, Spiegel zu fotografieren.
1 / 23
21 Male, als Leute versuchten, Spiegel zu fotografieren.
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Marco beim Muay Thai – hat er das «Kämpferherz»?
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Fans stürmen Stadion, auch über die Lüftung – Chaos am Copa-América-Final
Am Final der Copa América kam es rund ums Stadion in Miami zu einem riesigen Fan-Chaos. Nach verspätetem Beginn gewann Argentinien gegen Kolumbien trotz Messi-Verletzung.

Der Final der Copa América in Miami begann mit fast anderthalb Stunden Verspätung. Der Grund? Chaos beim Einlass der Fans. Berichten zufolge stürmten Fans vor dem Spiel die Tore des Hard-Rock-Stadions in Miami und überrumpelten so die Polizei und die Sicherheitskräfte.

Zur Story