bedeckt
DE | FR
119
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Fussball

Vertrag geleakt: So unglaublich viel Geld kassiert Kylian Mbappé bei PSG

IMAGO / PanoramiC

Kylian Mbappe FOOTBALL : Ceremonie du Ballon d Or 2022 - tapis rouge - Paris - 17/10/2022 JBAutissier/Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL
Kylian Mbappé vergangene Woche bei der Verleihung des Ballon d'Or.Bild: imago

Vertrag geleakt – so unglaublich viel Geld kassiert Mbappé bei PSG

Stürmer Kylian Mbappé verdient wohl so viel Geld wie kein anderer Fussballer vor ihm. Der französische Weltmeister wird bei Paris Saint-Germain nur schon dafür vergoldet, dass er seinen Vertrag erfüllt.
24.10.2022, 09:0424.10.2022, 12:44
Ralf Meile
Folge mir

Dass der 23-jährige Kylian Mbappé zu den aktuell besten Fussballern der Welt gehört, dürfte niemand bezweifeln. Dass er als solcher auch zu den Topverdienern gehört, ist darum logisch. Doch die Zahlen, welche die Zeitung «Le Parisien» veröffentlicht hat, lassen einen dann doch staunen.

Demnach hat Mbappé im Mai – nach langem Hin und Her – seine Unterschrift unter den bislang teuersten Vertrag der Fussballgeschichte gesetzt. Der Kontrakt bringt ihm über drei Jahre insgesamt 636 Millionen Euro ein, wenn er ihn erfüllt.

Treue-Bonus in astronomischer Höhe

Für die Signatur allein erhielt der Angreifer ein Handgeld in der Höhe von 180 Millionen Euro. Dieses Geld wird in drei Tranchen ausgezahlt.

Mbappés Lohn beträgt 72 Millionen Euro pro Saison. Doch damit sind erst rund zwei Drittel der Gesamtsumme beisammen.

Die dritte Komponente des Monster-Vertrags ist ein Treue-Bonus. Alleine dafür, dass Kylian Mbappé seinen Vertrag erfüllt, erhält er von den PSG-Besitzern aus Katar wahnwitzige Summen. Bleibt er 2023 in Paris, erhält er einen Bonus von 70 Millionen Euro. Bleibt er 2024, kommen 80 Millionen Euro hinzu. Und erfüllt er seinen Vertrag und spielt bis 2025 für die Pariser, gibt es noch einmal 90 Millionen Euro. Ergibt insgesamt einen Treue-Bonus in der Höhe von 240 Millionen Euro.

Immer Ärger mit Neymar

Doch Geld allein macht bekanntlich nicht glücklich, selbst wenn es unvorstellbar viel Geld ist. Weil Mbappé es offenbar überhaupt nicht mit Neymar kann, halten sich die Gerüchte, er wolle weg aus Paris, hartnäckig. Der Brasilianer besetzt die linke Seite, auf der Mbappé spielen möchte, weswegen der Franzose oft auf die von ihm weniger geliebte Mittelstürmer-Position ausweichen muss.

Im Sturm eine Weltauswahl: Lionel Messi, Kylian Mbappé und Neymar (von links).

Dumm nur: Mbappés angeblicher Wunschverein Real Madrid ist laut Präsident Florentino Perez nicht mehr an ihm interessiert, nachdem er im Frühling dann doch lieber bei PSG verlängerte, als zu den Königlichen zu gehen. Viel weniger verdienen als in Paris möchte Mbappé wohl nicht. Deshalb steht neuerdings ein Wechsel in die finanzstarke Welt der englischen Premier League im Raum. Genannt wird einerseits Manchester City, andererseits der kriselnde FC Liverpool, dem eine Frischzellenkur guttun könnte.

Sicher scheint momentan nur eines: Trotz eines Vertrags bis im Sommer 2025 bei Paris Saint-Germain wird das Theater um Kylian Mbappé weitergehen.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt

1 / 22
Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt
quelle: www.imago-images.de / imago images
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Diese Kunstwerke entspannen dich mehr als ein Sprudelbad

Das könnte dich auch noch interessieren:

119 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Eraganos
24.10.2022 09:10registriert September 2019
Solche Summen verursachen bei mir Übelkeit.
Das sollte nicht legal sein.
Keiner und auch keiner ist annähernd diese Summe Wert.
24010
Melden
Zum Kommentar
avatar
Bikemate
24.10.2022 09:28registriert Mai 2021
Solange es Menschen gibt, die nicht genug zu essen haben, die trotz Vollzeitjob ihre Rechnungen kaum bezahlen können, sind solche Gehälter einfach eine Frechheit.
17010
Melden
Zum Kommentar
avatar
James McNew
24.10.2022 10:28registriert Februar 2014
Tja, dann schaut halt einfach nicht mehr hin, wenn Champions League läuft. Und setzt euch für erneuerbare Energie ein, statt den Saudis jedes Jahr Milliarden für Öl zu überweisen, die sie dann in den Fussball stecken.

Aber eigentlich ist es ja egal, ich hätte keinen Franken mehr, wenn Mbappé weniger verdienen würde.
1008
Melden
Zum Kommentar
119
«Nicht mehr tragbar» – Matthäus mit glasklarer Meinung zu Bayern-Goalie Neuer
Das umstrittene Interview von Bayern Münchens verletztem Torhüter Manuel Neuer schlägt weiter Wellen. Die Liste der Kritiker wird länger und länger.

Lothar Matthäus sieht keine Zukunft mehr für Manuel Neuer als Kapitän des FC Bayern und kann sich auch einen kompletten Abschied des Torwarts bei den Münchnern vorstellen.

Zur Story