Sport
Tennis

Australian Open: Zverev nach 5 Sätzen im Viertelfinal – Jastremska siegt

Die besten Bilder der Australian Open 2024

1 / 59
Die besten Bilder der Australian Open 2024
Aus der Trophäe von Hsieh Su-Wei und Jan Zielinski lässt sich noch ordentlich trinken.
quelle: keystone / louise delmotte
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Zverev nach 5 Sätzen im Viertelfinal – Alcaraz gnadenlos – Jastremska überrascht

22.01.2024, 11:40
Mehr «Sport»

Zverev nach Match-Tiebreak weiter

Alexander Zverev (ATP 6) tat sich gegen Cameron Norrie (ATP 22) schwer. Erst im Tiebreak des fünften Satzes sicherte sich der Deutsche den Platz in den Viertelfinals. Dabei ging er als klarer Favorit in die Partie gegen den Briten. Doch schon im ersten Satz wurde klar, dass das Spiel in Melbourne kein Selbstläufer würde.

Trotz zweifacher Satzführung von Zverev kämpfte sich Norrie in den fünften Satz, wo er sich im entscheidenden Tiebreak dann aber doch deutlich geschlagen geben musste. Nach 4:09 Stunden setzte sich Zverev 7:5, 3:6, 6:3, 4:6, 7:6 (10:3) durch. Für den 26-Jährigen war es beim vierten Auftritt am diesjährigen Australian Open bereits das zweite Spiel, das über die volle Distanz ging. Im Viertelfinal wartet dann Carlos Alcaraz, der sich 6:4, 6:4, 6:0 gegen Miomir Kecmanovic durchgesetzt hat.

Alexander Zverev of Germany celebrates after defeating Cameron Norrie of Britain in their fourth round match at the Australian Open tennis championships at Melbourne Park, Melbourne, Australia, Monday ...
Nach über vierstündigem Kampf steht Alexander Zverev im Viertelfinal des Australian Open.Bild: keystone

Alcaraz ohne Probleme

Carlos Alcaraz lässt im Achtelfinal gegen den Serben Miomir Kecmanovic die Muskeln spielen. Alexander Zverev geht derweil über fünf Sätze.

Für den 6:4, 6:4, 6:0-Sieg brauchte der 20-jährige Spanier weniger als zwei Stunden und sendete damit ein deutliches Zeichen an die Konkurrenz. Alcaraz, der die letztjährige Austragung des Australian Open aufgrund einer Verletzung verpasste, steht erstmals im Viertelfinal des Turniers in Melbourne.

Im Viertelfinal trifft Alcaraz auf Alexander Zverev, der für seinen Einzug in die nächste Runde deutlich härter kämpfen musste. Gegen den Briten Cameron Norrie entschied der 26-jährige Deutsche den fünften Satz im Champions-Tiebreak für sich, nach 4:05 Stunden verwandelte er seinen ersten Matchball. Damit darf Zverev weiter vom ersten Grand-Slam-Titel seiner Karriere träumen.

Überraschender Sieg von Jastremska

Die ukrainische Qualifikantin Dajana Jastremska qualifiziert sich am Australian Open überraschend für die die Viertelfinals. Die 23-Jährige setzte sich gegen Victoria Asarenka 7:6 (8:6), 6:4 durch.

Sie ist nach Marta Kostjuk die zweite Ukrainerin im Viertelfinal. Es hätte sogar eine dritte werden können, doch Jelina Switolina wurde durch einen blockierten Rücken gestoppt. Die Turniernummer 19 und Bezwingerin der letzten Schweizerin Viktorija Golubic musste schon nach drei Games gegen Linda Noskova aufgeben. Die 19-jährige Tschechin trifft nun im Duell zweier ungesetzter Aussenseiterinnen auf Jastremska.

Medwedew tut sich schwer – bleibt aber souverän

Der krasse Aussenseiter Nuno Borges (ATP 69) bereitete der Weltnummer 3 Daniil Medwedew überraschend Probleme. Bereits im zweiten Satz erzwang der Portugiese das Tiebreak, bevor er sich den dritten Satz dann schnappte. Danach machte der Russe aber kurzen Prozess und schloss nach 3:11 Stunden zum 6:3, 7:6 (7:4), 5:7, 6:1 ab. Der letzte Satz dauerte nur noch 24 Minuten, nachdem die beiden vorherigen Sätze beide über eine Stunde gedauert hatten.

Die Highlights der Partie.Video: YouTube/Eurosport Tennis

Alle Partien des Tages

Männer:

Frauen:

(nih)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die One-Slam-Wonders im Herren-Tennis
1 / 28
Die One-Slam-Wonders im Herren-Tennis
US Open 2021: DANIIL MEDWEDEW – Novak Djokovic 6:4, 6:4, 6:4.
quelle: keystone / justin lane
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Virale Videos zeigen verzweifelte Schneesportler auf Talabfahrt im Zillertal
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Vieles stimmt positiv – wäre da nicht diese Baustelle und eine gefährliche Abhängigkeit
Auch wenn die Schweiz am Sonntagabend gegen Titelverteidiger Kanada mit 2:3 die erste Niederlage im sechsten Spiel an der laufenden WM in Tschechien hat hinnehmen müssen, stimmt im Hinblick auf den Viertelfinal vom Donnerstag vieles zuversichtlich.

Die siebte Viertelfinal-Qualifikation der Schweizer Hockey-Nationalmannschaft in Serie stand schon nach 14 gewonnenen Punkten in den ersten fünf Partien fest. Das unterstreicht, dass Nationaltrainer Patrick Fischer seit der Amtsübernahme im Dezember 2015 das Team auf ein neues Level gebracht hat. Doch sind dadurch auch die Ambitionen selbstredend gestiegen. Ein Scheitern im Viertelfinal am Donnerstag wäre umso mehr eine Enttäuschung, als die Schweizer auf dem Papier wohl so stark besetzt sind wie noch nie.

Zur Story