Sport
NFL

NFL: Mahomes und Chiefs schlagen Bills erneut in Playoffs – Lions siegen

NFL, American Football Herren, USA AFC Divisional Round-Kansas City Chiefs at Buffalo Bills Jan 21, 2024 Orchard Park, New York, USA Kansas City Chiefs quarterback Patrick Mahomes 15 greets Buffalo Bi ...
Ein enttäuschter Josh Allen muss seinem Gegenüber Patrick Mahomes wieder einmal nach einem Playoff-Spiel gratulieren.Bild: www.imago-images.de

Mahomes' Chiefs fügen Buffalo nächste schmerzhafte Pleite zu – Lions halten Bucs Stand

Einmal mehr bedeuten die Viertelfinals für Buffalo Endstation, die Kansas City Chiefs erweisen sich erneut als zu stark. Derweil setzen die Detroit Lions ihre Traumsaison fort.
22.01.2024, 08:0022.01.2024, 10:27
Mehr «Sport»

Buffalo Bills – Kansas City Chiefs 24:27

Am Ende versagten Tyler Bass, dem Kicker der Buffalo Bills, die Nerven. Knapp zwei Minuten vor Schluss hätte er mit einem Field Goal aus 44 Yards für den Ausgleich sorgen und die Chancen auf den Einzug in die Halbfinals am Leben erhalten können. Doch der 26-Jährige, der schon in den vergangenen beiden Wochen jeweils zwei seiner drei Field-Goal-Versuche vergab, schoss deutlich am rechten Pfosten vorbei. So konnten Quarterback Patrick Mahomes und die Kansas City Chiefs die sechste Halbfinal-Teilnahme in Serie klarmachen.

Mahomes zeigte eine makellose Leistung mit zwei Touchdown-Pässen auf Tight End Travis Kelce und einigen starken Würfen in den wichtigsten Momenten. In den ersten fünf Drives – jenen vor der Halbzeit, als nur noch 26 Sekunden auf der Uhr waren, aussen vor – skorten die Chiefs jedes Mal. Der 28-jährige Spielmacher und seine liebste Anspielstation schrieben mit dem zweiten Touchdown zudem Playoff-Geschichte. Dank des 16. Touchdown-Passes von Mahomes auf Kelce sind sie das in der entscheidenden Saison-Phase erfolgreichste Quarterback-Tight-End-Duo der NFL-Geschichte.

Während die Chiefs in der nächsten Woche auf das mit 13 Siegen beste Team der Regular Season, die Baltimore Ravens, treffen, erlebten die Bills die nächste bittere Enttäuschung. Zum dritten Mal in Serie scheiterte das Team um Quarterback Josh Allen in den Viertelfinals, zum zweiten Mal nach der Saison 2021/22 an den Chiefs.

Allen war mit einem Touchdown-Pass und zwei weiteren erlaufenen Touchdowns wenig vorzuwerfen, doch kam die Offense insgesamt jeweils nur schleppend voran. Gerade an sogenannten «Big Plays», die mindestens 20 Yards Raumgewinn bringen, mangelte es dem Team von Trainer Sean McDermott. Aus den letzten drei Drives resultierte kein einziger Punkt mehr.

Die Highlights der Partie.Video: YouTube/NFL

Detroit Lions – Tampa Bay Buccaneers 31:23

In der zweiten Viertelfinal-Partie der NFC hielten die Detroit Lions einer versuchten Aufholjagd der Tampa Bay Buccaneers kurz vor Schluss Stand. Nachdem Bucs-Quarterback Baker Mayfield knapp fünf Minuten vor Schluss sein dritter Touchdown-Pass gelungen war und die Defensive von Tampa Bay die Lions-Offense aufgehalten hatte, hätten die Gäste noch einmal die Chance zum Ausgleich gehabt. Diese währte jedoch nicht lange.

Bereits im zweiten Spielzug des schlussendlich letzten Drives der Bucs unterlief Mayfield eine Interception, wodurch die Niederlage besiegelt war. Durch den 31:23-Erfolg erreichen die Lions den Halbfinal, wo sie nächste Woche auswärts auf die San Francisco 49ers treffen werden. Dies haben sie einem einmal mehr souveränen Quarterback Jared Goff zu verdanken, der sich erneut auf Receiver Amon-Ra St.Brown (77 Yards, 1 Touchdown) und Runningback Jahmyr Gibbs (114 Yards, 1 Touchdown) verlassen konnte.

Die Highlights der Partie.Video: YouTube/NFL

Damit steht Detroit erstmals seit 32 Jahren in einem Halbfinal und hat gar die Chance, in der 58. Ausgabe des Super Bowls die Finalpremiere zu feiern. Dafür müsste das Team von Dan Campbell aber die klar favorisierten 49ers schlagen, die am Samstag gegen Green Bay jedoch ihre Problemchen hatten.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Diese NFL-Klubs haben den Super Bowl gewonnen
1 / 22
Diese NFL-Klubs haben den Super Bowl gewonnen
6 Titel: Pittsburgh Steelers – 1974, 1975, 1978, 1979, 2005 und 2008.
quelle: epa / tannen maury
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Flitzer-Opossum erobert Herzen texanischer Football-Fans
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
46 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Xriss
22.01.2024 08:16registriert Februar 2014
Liebes Watson-Team
Ich finde es unglaublich toll, dass ihr über die NFL berichtet!
Wäre es möglich, dass ihr die Schlagzeilen und Bilder jeweils neutral gestaltet, ohne dass man gleich sieht wer gewonnen hat?
Ich denke viele Leute schauen die Spiele - wie ich - nicht mitten in der Nacht live, sondern jeweils erst am nächsten oder gar übernächsten Tag nach.

Vielen Dank 🙏🙏
3013
Melden
Zum Kommentar
46
Xhaka-Traumkiste bei Leverkusens Meister-Gala +++ Liverpool und Arsenal verlieren

Jetzt gibt es nichts mehr daran zu rütteln: Bayer 04 Leverkusen ist zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte Fussballmeister. Der immer noch in allen Wettbewerben ungeschlagene Klub war so überlegen, dass er den Titel bereits in der sechstletzten Runde unter Dach und Fach stellen konnte.

Zur Story