wechselnd bewölkt
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
WM-Tagesticker

Die Fussball-WM 2022 im Ticker: Was in Katar alles los ist

WM-Tagesticker

Brasilien-Stars bei «Salt Bae» +++ Schweizer Fan-Nati scheitert im Achtelfinal

Wichtige Kurznews, Skurriles und Unterhaltsames zur WM 2022 in Katar.
02.12.2022, 18:26
Schicke uns deinen Input
avatar
Cavani schubst den VAR-Turm um
Südkorea – ein Land dreht durch
Das 2:1-Siegtor gegen Portugal in der 91. Minute im koreanischen Fernsehen … herrlich:
Brasilien-Stars gönnen sich die Gold-Steaks bei «Salt Bae»
Einer darf natürlich nicht fehlen, wenn es um Essen geht. Neben den aktuellen Stars um Vinicius, Eder Militão ist auch Stürmerlegende Ronaldo dabei.
Fan-Nati scheitert im Achtelfinal
Parallel zur WM findet in Doha auch ein Turnier mit Fan-Auswahlen der jeweiligen Länder statt. Die Schweiz hatte sich gestern in der Gruppenphase – wie die echte Nati gegen Kamerun, Brasilien und Serbien – durchgesetzt.

Heute war in den Achtelfinals Schluss. Die Nati-Fans blieben an Portugal hängen. Nach einem 1:1 kam es zum Penaltyschiessen, das die Schweiz verlor. (ram)
Fan-Nati Katar
Bild: zvg
Da hätten die Deutschen den spanischen Coach besser mal informiert
«Wir waren für einen Moment ausgeschieden?», fragt Luis Enrique nach der 1:2-Niederlage gegen Japan. Der spanische Coach war anscheinend nicht darüber informiert worden, dass Deutschland für einen drei Minuten gegen Costa Rica zurücklag und Spanien dadurch ausgeschieden gewesen wäre. Im Interview nach dem Spiel sagte er: «Das wusste ich nicht. Ich hätte einen Herzinfarkt gehabt.»
Ihm wirft niemand vor …
… bei der Nationalhymne zu wenig Einsatz zu zeigen:
Katar verabschiedet Deutschland
Griezmann tröstet Kimmich nach WM-Out
Nach dem Out in der WM-Gruppenphase war Joshua Kimmich am Boden zerstört. Daraus machte er auch in einem Interview mit Sport1 kein Geheimnis. «Es ist heute der schwierigste Tag meiner Karriere», so der Bayern-Spieler. Vor allem macht es ihm zu schaffen, dass es dem deutschen Nationalteam nicht mehr läuft, seitdem er dabei ist. «Wenn man zurückschaut: 2018 vergeigt, letztes Jahr die Euro in den Sand gesetzt. Ich bin 2016 dazugekommen, davor war Deutschland immer im Halbfinale. Dann kommt man dazu und scheitert zweimal in der Vorrunde bzw. letztes Jahr im Achtelfinale. »

Dies sei für ihn nicht einfach zu verkraften, sagte er, «weil ich persönlich mit dem Misserfolg in Verbindung gebracht werde. Das ist natürlich nichts, wofür man stehen möchte.» Da man erneut gescheitert ist, fühle er sich schlecht. «Ich habe echt Angst, in ein Loch zu fahren», sagte er.

Die ehrlichen Worte Kimmichs gingen um die Welt und blieben auch bei der Konkurrenz nicht unbemerkt. So reagierte Frankreich-Stürmer Antoine Griezmann mit einem Tweet, in welchem er Kimmich Mut zusprach. «Du bist ein grossartiger Spieler», so der Atlético-Stürmer, «du wirst an die Spitze zurückkehren.» Griezmann selbst ist derzeit ebenfalls in Katar und steht mit Frankreich im Achtelfinal. (dab)
Rakitic nimmt Lukaku auf die Schippe
Beim belgischen WM-Aus im letzten Gruppenspiel gegen Kroatien war Romelu Lukaku eine der unglücklichsten Figuren: Der Starstürmer der «Roten Teufel» liess einige hochkarätige Chancen liegen und hatte so eine Mitschuld daran, dass sein Team den Achtelfinal verpasste. Dies sehr zur Freude von Ivan Rakitic: Der kroatisch-schweizerische Doppelbürger postete ein Video auf Instagram, in welchem er den Belgier auf die Schippe nahm. «Let’s go, Lukaku!», so der 34-Jährige mit einem Grinsen. «Wir müssen ihm einen einmonatigen Urlaub in Split zahlen. Let’s go!» Rakitic absolvierte für Kroatien 106 Länderspiele, ist aber mittlerweile aus der Nationalmannschaft zurückgetreten. (dab)
Matic fordert sofortigen Elfmeter für Serbien
Auch in Serbien steigt die Anspannung vor dem wichtigen Spiel gegen die Schweiz. Roma-Mittelfeldspieler Nemanja Matic setzte einen Instagram-Post mit einem Foto aus dem Duell mit der Schweiz 2018 und folgenden Worten ab: «Fairerweise sollte das Spiel mit einem Elfmeter für Serbien beginnen.» Damit bezieht er sich auf eine umstrittene Szene im letzten Direktduell in Russland, als Aleksandar Mitrovic zu Boden ging und keinen Penaltypfiff bekam. Nun fordert Matic, der in Katar nicht mehr im Kader steht, Kompensation. Seinen Post versah er zudem mit dem Hashtag #fifa.
Bild
Auch Ryanair hat seinen Spass an der WM
Das Flugunternehmen Ryanair liess es sich nach dem Ausscheiden von Belgien und Deutschland gestern nicht nehmen, etwas Werbung in eigener Sache zu betreiben.

Premierminister vom Kosovo drückt der Schweiz die Daumen
Albin Kurti Premierminister des Kosovo, wünscht sich möglichst viele Treffer von den Spielern mit kosovarischen Wurzeln im Team der Schweizer-Nati. Er denkt, dass beide Nationen davon profitieren würden und wünscht sich ein tolles Spiel mit bestmöglichem Ausgang.

Neuer mit 19 WM-Spielen Rekordhalter
Auf diesen Rekord hätte Manuel Neuer vermutlich gern verzichtet, wenn seine Mannschaft dafür weitergekommen wäre. Neuer bestritt gegen Costa Rica sein 19. WM-Spiel. Er ist damit alleiniger Rekordhalter unter den Torhütern. Sein Landsmann Sepp Maier und der Brasilianer Claudio Taffarel brachten es auf je 18 WM-Partien. (sda)
Germany's goalkeeper Manuel Neuer reacts at the end of the World Cup group E soccer match between Costa Rica and Germany at the Al Bayt Stadium in Al Khor, Qatar, Thursday, Dec. 1, 2022. (AP Photo/Mat ...
Bild: keystone
Martinez tritt als Belgien-Trainer zurück
Roberto Martinez hat umgehend nach dem WM-Vorrunden-Aus seinen Rücktritt als belgischer Nationaltrainer erklärt. «Das war heute mein letztes Spiel als Nationaltrainer. Das ist natürlich sehr emotional», sagte der Spanier nach dem 0:0 gegen Kroatien im letzten Gruppenspiel. Belgien verpasste damit erstmals seit 1998 bei einer WM-Endrunde die K.o.-Runde.
Der 49-Jährige erklärte weiter, bereits vor der WM die Entscheidung getroffen zu haben, nach dem Turnier aufzuhören. «Sie können sich vorstellen, dass ich nach dem dritten Platz 2018 viele Angebote hatte, aber ich wollte loyal sein und meinen Vertrag erfüllen. Jetzt ist unsere Reise vorbei. Meine Entscheidung hat aber nichts mit dem Ausscheiden in der Vorrunde zu tun.»

Martinez war seit 2016 belgischer Trainer. Bei der WM 2018 und der EM im vergangenen Jahr scheiterte er mit Belgien jeweils gegen die späteren Titelträger. (nih/sda/dpa)
epa10342193 Belgium's head coach Roberto Martinez applauds fans after the FIFA World Cup 2022 group F soccer match between Croatia and Belgium at Ahmad bin Ali Stadium in Doha, Qatar, 01 December 2022 ...
Bild: keystone
FIFA ermittelt wegen homophober Rufe gegen mexikanische Fans
Der Weltverband FIFAermittelt nach dem WM-Ausscheiden Mexikos gegen den Verband wegen eines Fehlverhaltens der Fans. Die Disziplinarkommission habe wegen Gesängen der Fans beim 2:1 gegen Saudi-Arabien Ermittlungen aufgenommen, teilte die FIFA mit. Der mexikanische Verband erklärte, die FIFA ermittle wegen möglicher homophober Rufe der mexikanischen Fans.

Bereits nach dem ersten WM-Spiel Mexikos gegen Polen hatte die FIFA wegen des gleichen Vergehens Ermittlungen eingeleitet. Mexikanischen Medien zufolge droht dem Verband wegen des wiederholten Vorfalls dieser Art nun eine härtere Strafe. (sda/dpa)
epa10331035 Fans of Mexico cheer during the FIFA World Cup 2022 group C soccer match between Argentina and Mexico at Lusail Stadium in Lusail, Qatar, 26 November 2022. EPA/Mohamed Messara
Bild: keystone
Szczesny sang es schon lange: «Ich halte einen Penalty»
Die alte Rivalität brandet wieder auf
Ein Journalist informierte Luis Suarez darüber, dass er in Ghana als «der Teufel selbst» gelte. Dies, weil der uruguayische Stürmer an der WM 2010 im Viertelfinal gegen Ghana mit einem Handspiel auf der Torlinie ein sicheres Tor verhindert hatte.
ARCHIVBILD ZUM RUECKBLICK AUF GHANA AN DER WM 2010 --- FILE - In this Friday, July 2, 2010 file photo, Uruguay's Luis Suarez, left, stops the ball with his hands to give away a penalty kick, during th ...
Bild: keystone
Den anschliessenden Penalty vergab Asamoah Gyan. Zwölf Jahre später treffen Uruguay und Ghana wieder aufeinander. Suarez sagt vor dem entscheidenden Gruppenspiel: «Es war nicht mein Fehler. Der ghanaische Spieler hat den Penalty verschossen, nicht ich.» Entschuldigen wolle er sich dafür nicht, er habe ja keinen Spieler verletzt.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die besten Bilder der Fussball-WM 2022 in Katar

1 / 86
Die besten Bilder der Fussball-WM 2022 in Katar
quelle: keystone / petr david josek
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Es tut jetzt noch weh» – unsere ersten WM-Erinnerungen

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Dein Kommentar
YouTube Link
0 / 600
Hier gehts zu den Kommentarregeln.
Der Spielplan zur Fussball-WM 2022 in Katar – mit allen Anspielzeiten

Im November ist es so weit: In Katar wird die erste Fussball-Weltmeisterschaft im europäischen Winter ausgetragen. Am 20. November um 17 Uhr Schweizer Zeit rollt der Ball ein erstes Mal. Am vierten Advent kürt sich die Siegermannschaft schliesslich zum Weltmeister.

Zur Story