Sport
Fussball

Spielplan zur Fussball-WM 2022 in Katar nach Gruppe und Datum

Der Spielplan zur Fussball-WM 2022 in Katar – mit allen Anspielzeiten

14.12.2022, 21:57
Mehr «Sport»

In Katar wird gerade die erste Fussball-Weltmeisterschaft im europäischen Winter ausgetragen. Am 20. November um 17 Uhr Schweizer Zeit rollte der Ball ein erstes Mal – nun ist die WM in vollem Gange. Am vierten Advent kürt sich die Siegermannschaft schliesslich zum Weltmeister.

Doch bis dahin ist es ein weiter Weg. Damit du dabei den Überblick über den Spielplan, die Spiele der Schweiz und weitere Eigenheiten der WM 2022 behältst, haben wir dir die wichtigsten Informationen zusammengetragen. Alle Anstosszeiten gelten für die Schweiz, nicht für den Austragungsort Katar.

Spielplan der K.o.-Phase

Die Finals der Fussball-WM 2022 starten ohne Unterbruch zur Gruppenphase direkt am 3. Dezember. Danach gibt es jeweils einen zweitägigen Unterbruch zwischen den Finalrunden.

Achtelfinale

  • Samstag, 3. Dezember
    16 Uhr: Niederlande – USA
    20 Uhr: Argentinien – Australien
  • Sonntag, 4. Dezember
    16 Uhr: Frankreich – Polen
    20 Uhr: England – Senegal
  • Montag, 5. Dezember
    16 Uhr: Japan – Kroatien
    20 Uhr: Brasilien – Südkorea
  • Dienstag, 6. Dezember
    16 Uhr: Marokko – Spanien
    20 Uhr: Portugal – Schweiz

Viertelfinale

  • Freitag, 9. Dezember
    16 Uhr: Kroatien – Brasilien
    20 Uhr: Niederlande – Argentinien
  • Samstag, 10. Dezember
    16 Uhr: Marokko – Portugal
    20 Uhr: Frankreich – England

Halbfinale

  • Dienstag, 13. Dezember
    20 Uhr: Kroatien – Argentinien
  • Mittwoch, 14. Dezember
    20 Uhr: Marokko – Frankreich

Spiel um Platz 3

  • Samstag, 17. Dezember
    16 Uhr: Kroatien – Marokko

Finale

  • Sonntag, 18. Dezember
    16 Uhr: Argentinien – Frankreich

Die Spiele der Schweiz

Die Schweizer Nationalmannschaft konnte sich am 15. November 2021 in einem Fernduell gegen Italien um den ersten Platz in der Qualifikationsgruppe durchsetzen. Okafor, Vargas, Itten und Freuler schossen die Schweiz damals gegen Bulgarien in den siebten Fussball-Himmel. Yakins Elf bestand auch in der Gruppenphase und kämpft nun um ein Verbleiben im Wettbewerb.

Trainer Murat Yakin im Training der Schweizer Fussball Nationalmannschaft, am Montag, 30. Mai 2022, in Bad Ragaz. Die Nationalmannschaft ist vor Ort im Trainingslager. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller).
Trainer Murat Yakin will mit der Schweizer Nationalmannschaft die Weltmeisterschaft in Katar aufmischen.Bild: keystone
  • Donnerstag, 24. November (Gruppe)
    11 Uhr: Schweiz 🇨🇭 – Kamerun 🇨🇲

  • Montag, 28. November (Gruppe)
    17 Uhr: Brasilien 🇧🇷 – Schweiz 🇨🇭
  • Freitag, 2. Dezember (Gruppe)
    20 Uhr: Serbien 🇷🇸 – Schweiz 🇨🇭

  • Dienstag, 6. Dezember (Achtelfinale)
    20 Uhr: Portugal 🇵🇹 – Schweiz 🇨🇭

WM-Spielplan nach Gruppe

Spain's Mikel Oyarzabal, left, celebrates his goal against Germany with teammate Jose Luis Gaya, right, during the UEFA Nations League soccer match between Spain and Germany in Seville, Spain, Tu ...
Beim letzten Aufeinandertreffen der Nationalmannschaften schlug Spanien Deutschland mit 6:0.Bild: keystone

Falls dich die Spiele der einen oder anderen Gruppe stärker interessieren, findest du hier den Spielplan der Gruppenphase nach Gruppe.

Gruppe A

  • Sonntag, 20. November
    17 Uhr: Katar – Ecuador​
  • Montag, 21. November
    17 Uhr: Senegal – Niederlande
  • Freitag, 25. November
    14 Uhr: Katar – Senegal
    17 Uhr: Niederlande – Ecuador
  • Dienstag, 29. November
    16 Uhr: Niederlande – Katar
    16 Uhr: Ecuador – Senegal

Gruppe B

  • Montag, 21. November
    14 Uhr: England – Iran
    20 Uhr: USA – Wales
  • Freitag, 25. November
    11 Uhr: Wales – Iran
    20 Uhr: England – USA
  • Dienstag, 29. November
    20 Uhr: Wales – England
    20 Uhr: Iran – USA

Gruppe C

  • Dienstag, 22. November
    11 Uhr: Argentinien – Saudi-Arabien
    17 Uhr: Mexiko – Polen
  • Samstag, 26. November
    14 Uhr: Polen – Saudi-Arabien
    20 Uhr: Argentinien – Mexiko
  • Mittwoch, 30. November
    20 Uhr: Polen – Argentinien
    20 Uhr: Saudi-Arabien – Mexiko

Gruppe D

  • Dienstag, 22. November
    14 Uhr: Dänemark – Tunesien
    20 Uhr: Frankreich – Australien
  • Samstag, 26. November
    11 Uhr: Tunesien – Australien
    17 Uhr: Frankreich – Dänemark
  • Mittwoch, 30. November
    16 Uhr: Tunesien – Frankreich
    16 Uhr: Australien – Dänemark

Gruppe E

  • Mittwoch, 23. November
    14 Uhr: Deutschland – Japan
    17 Uhr: Spanien – Costa Rica
  • Sonntag, 27. November
    11 Uhr: Japan – Costa Rica
    20 Uhr: Spanien – Deutschland
  • Donnerstag, 1. Dezember
    20 Uhr: Japan – Spanien
    20 Uhr: Costa Rica – Deutschland

Gruppe F

  • Mittwoch, 23. November
    11 Uhr: Marokko – Kroatien
    20 Uhr: Belgien – Kanada
  • Sonntag, 27. November
    14 Uhr: Belgien – Marokko
    17 Uhr: Kroatien – Kanada
  • Donnerstag, 1. Dezember
    16 Uhr: Kroatien – Belgien
    16 Uhr: Kanada – Marokko

Gruppe G

  • Donnerstag, 24. November
    11 Uhr: Schweiz – Kamerun
    20 Uhr: Brasilien – Serbien
  • Montag, 28. November
    11 Uhr: Kamerun – Serbien
    17 Uhr: Brasilien – Schweiz
  • Freitag, 2. Dezember
    20 Uhr: Kamerun – Brasilien
    20 Uhr: Serbien – Schweiz

Gruppe H

  • Donnerstag, 24. November
    14 Uhr: Uruguay – Südkorea
    17 Uhr: Portugal – Ghana
  • Montag, 28. November
    14 Uhr: Südkorea – Ghana
    20 Uhr: Portugal – Uruguay
  • Freitag, 2. Dezember
    16 Uhr: Südkorea – Portugal
    16 Uhr: Ghana – Uruguay

WM-Spielplan nach Datum

Hier findest du alle Spiele der Weltmeisterschaft 2022 in chronologischer Reihenfolge. Den Spielplan der K.o.-Phase findest du weiter oben.

  • Sonntag, 20. November
    17 Uhr: Katar – Ecuador
  • Montag, 21. November
    14 Uhr: England – Iran
    17 Uhr: Senegal – Niederlande
    20 Uhr: USA – Wales
  • Dienstag, 22. November
    11 Uhr: Argentinien – Saudi-Arabien
    14 Uhr: Dänemark – Tunesien
    17 Uhr: Mexiko – Polen
    20 Uhr: Frankreich – Australien
  • Mittwoch, 23. November
    11 Uhr: Marokko – Kroatien
    14 Uhr: Deutschland – Japan
    17 Uhr: Spanien – Costa Rica
    20 Uhr: Belgien – Kanada
  • Donnerstag, 24. November
    11 Uhr: Schweiz – Kamerun
    14 Uhr: Uruguay – Südkorea
    17 Uhr: Portugal – Ghana
    20 Uhr: Brasilien – Serbien
  • Freitag, 25. November
    11 Uhr: Wales – Iran
    14 Uhr: Katar – Senegal
    17 Uhr: Niederlande – Ecuador
    20 Uhr: England – USA
  • Samstag, 26. November
    11 Uhr: Tunesien – Australien
    14 Uhr: Polen – Saudi-Arabien
    17 Uhr: Frankreich – Dänemark
    20 Uhr: Argentinien – Mexiko
  • Sonntag, 27. November
    11 Uhr: Japan – Costa Rica
    14 Uhr: Belgien – Marokko
    17 Uhr: Kroatien – Kanada
    20 Uhr: Spanien – Deutschland
  • Montag, 28. November
    11 Uhr: Kamerun – Serbien
    14 Uhr: Südkorea – Ghana
    17 Uhr: Brasilien – Schweiz
    20 Uhr: Portugal – Uruguay
  • Dienstag, 29. November
    16 Uhr: Niederlande – Katar
    16 Uhr: Ecuador – Senegal
    20 Uhr: Wales – England
    20 Uhr: Iran – USA
  • Mittwoch, 30. November
    16 Uhr: Tunesien – Frankreich
    16 Uhr: Australien – Dänemark
    20 Uhr: Polen – Argentinien
    20 Uhr: Saudi-Arabien – Mexiko
  • Donnerstag, 1. Dezember
    16 Uhr: Kroatien – Belgien
    16 Uhr: Kanada – Marokko
    20 Uhr: Japan – Spanien
    20 Uhr: Costa Rica – Deutschland
  • Freitag, 2. Dezember
    16 Uhr: Südkorea – Portugal
    16 Uhr: Ghana – Uruguay
    20 Uhr: Kamerun – Brasilien
    20 Uhr: Serbien – Schweiz

Die wichtigsten Fragen zur WM

Welche Länder sind bei der WM 2022 dabei?

Insgesamt nehmen an der WM 2022 in Katar 32 Mannschaften am Turnier teil. Diese kämpfen in 64 Spielen um den WM-Titel. Die Länderaufteilung nach Kontinent: 13 aus Europa, 6 aus Asien, 5 aus Afrika, 4 aus Südamerika sowie 4 aus Nord- und Mittelamerika. Alle Teams findest du hier:

Diese 32 Teams haben sich für die WM in Katar qualifiziert

1 / 34
Diese 32 Teams haben sich für die WM in Katar qualifiziert
Costa Rica
6. WM-Teilnahme
Qualifiziert am: 14. Juni 2022
WM-Bestresultat: Viertelfinal 2014
quelle: keystone / noushad thekkayil
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Wann beginnt die Fussball-WM 2022?

Die WM in Katar beginnt offiziell am 21. November und dauert bis am 18. Dezember. In nur 28 Tagen spielen die Mannschaften dann den Weltmeister aus. Das Eröffnungsspiel tragen nicht der Gastgeber Katar, sondern Senegal und die Niederlande aus. Das erste Spiel startet um 11 Uhr Schweizer Zeit.

Warum ist die WM 2022 im Winter?

Der Grund für die Verlegung in den Winter ist die Hitze in Katar. Hier liegt die Durchschnittstemperatur zwischen Juli und August bei 40 Grad. Höchsttemperaturen von 50 Grad sind zu dieser Jahreszeit ebenfalls keine Seltenheit. In den Monaten November und Dezember hingegen bewegen sich die Temperaturen zwischen 15 und 30 Grad.

Wo wird die Fussball-WM im Schweizer TV übertragen?

Die SRG erwarb die Übertragungsrechte für die WM 2022 bereits vor zehn Jahren. Damit behalten die Sender SRF, RTS, RSI und RTR hierzulande die Exklusivrechte an der Übertragung. Auf den Sendern werden alle 64 Spiele übertragen. In Deutschland gibt es im öffentlich-rechtlichen Rundfunk (ZDF und das Erste) insgesamt 48 Spiele zu sehen.

Wer hat die letzte WM gewonnen?

Die WM 2018 in Russland ging an Frankreich. Dieses setzte sich im Finale in Moskau mit 4:2 gegen Kroatien durch. Es ist der 2. Weltmeistertitel für die «Bleus», den ersten erlangten sie 1998 in Frankreich selbst.

Wer wird die WM in Katar gewinnen?

Das Turnier lebt ja eigentlich von den Überraschungen. Vertraut man jedoch auf die Statistik, wäre es Brasilien geworden. Warum? Die Wettquoten sagen es. Und wer hält die besseren Statistiken als jene Unternehmen, die damit ihr Geld verdienen? Eben. Aber man kann ja auch mal daneben liegen. Hier alle Wettquoten zum Weltmeistertitel von swisslos (Abgerufen am 11. November 2022):

  1. Brasilien: 5,11
  2. Argentinien: 6,66
  3. Frankreich: 7,18
  4. England: 9,21
  5. Spanien: 9,73
  6. Deutschland: 11,30
  7. Niederlande: 13,39
  8. Portugal: 15,44
  9. Belgien: 17,42
  10. Dänemark: 29,87
  11. Kroatien: 52,20
  12. Uruguay: 52,20
  13. Serbien: 83,40
  14. Schweiz: 103,00
  15. Senegal: 128,00
  16. Mexiko: 154,00
  17. USA: 154,00
  18. Polen: 155,00
  19. Wales: 205,0
  20. Ecuador: 206,00
  21. Marokko: 207,0
  22. Kanada: 214,00
  23. Japan: 256,00
  24. Südkorea: 259,00
  25. Kamerun: 261,00
  26. Ghana: 261,00
  27. Katar: 265,00
  28. Australien: 369,00
  29. Costa Rica: 501,00
  30. Iran 501,00
  31. Saudi-Arabien: 501,00
  32. Tunesien: 501,00

Was für Stadien hat Katar?

Gespielt wird in acht Stadien in ganz Katar. Der grösste Spielort ist das Lusail Iconic Stadium im gigantischen Urbanisierungsprojekt Lusail in der Nähe von Doha. Hier haben über 85'000 Zuschauer Platz. Hier werden fünf Gruppenspiele, ein Achtelfinal, ein Viertelfinal, ein Halbinal und der Final ausgetragen. Es wurde 2022 eröffnet.

Alle Stadien der WM 2022 in Katar

1 / 18
Alle Stadien der WM 2022 in Katar
Lusail Iconic Stadium in Lusail – Kapazität: 86'250 Zuschauer – 2022 eröffnet.
Auf Facebook teilenAuf X teilen

(leo)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
Der Herausforderer, der aus dem Chaos kommt und eine Warnung der ZSC-Geschichte
Lausanne spielt «deutschschweizerischer» als alle Teams östlich von Freiburg. Ein gefährlicher Gegner für die ZSC Lions. Eine Warnung kommt für die himmelhoch favorisierten Zürcher aus der eigenen Geschichte.

Vielleicht ist doch nicht alles so klar, wie es statistisch scheint. Die ZSC Lions sind zwar in allen wesentlichen Playoff-Statistiken besser als ihr Finalgegner und sie haben die Qualifikation mit 18 Punkten Vorsprung auf Lausanne (3.) gewonnen. Noch Fragen?

Zur Story