DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Video: watson/lea bloch

«Ich durfte nicht ohne BH zur Schule» – Jana über Sexismus im Alltag

Sexismus im Alltag mussten die allermeisten Frauen schon erleben. In dieser Video-Reihe erzählen drei junge Frauen ihre Geschichte. Heute schildert Jana ihre Erfahrungen.
19.01.2022, 12:2820.01.2022, 07:13
Folgen

Sexismus wird als Oberbegriff für eine breite Palette von Einzelphänomenen unbewusster oder bewusster Diskriminierung aufgrund des Geschlechts verwendet. Dabei ist es ein schmaler Grat zwischen Sexismus, der tagtäglich erlebt wird, und sexueller Belästigung bis hin zu sexualisierter Gewalt. Wir haben uns mit drei jungen Frauen getroffen, die uns ihre Erfahrungen mit Alltagssexismus schilderten. Heute ist Janas Geschichte dran.

Video: watson/lea bloch

Hier Ainas Geschichte:

«Ich habe schon viel Catcalling erlebt» – Aina über Sexismus im Alltag

Video: watson/leabloch

Mehr Videos:

«Es braucht ein neues Vergewaltigungsgesetz» – so sieht der Vorschlag aus

Video: watson/lea bloch

«Vergewaltigung passiert meistens im eigenen Umfeld» – Eine Betroffene erzählt

Video: watson/lea bloch
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Sexismus in den Medien

1 / 11
Sexismus in den Medien
quelle: shutterstock / screenshot blick / bearbeitung watson
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Tiktokerin löst Trend gegen Gewalt an Frauen aus

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

222 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
djohhny
19.01.2022 14:07registriert September 2016
Naja ganz ehrlich, wenn ich als 14jähriger hochpupertierender Teenie, Mädchen ohne BH in der Klasse gehabt hätte, hätt ich wohl die hälfte der Zeit eine Latte gehabt und mich definitiv micht auf den Stoff konzentriert.

Sexismus schreien,weil man in der Schule nicht anziehen kann was man will, wird der wirklichen Problematik des Sexismus (der allgegenwärtig ist) nicht gerecht. Sonst halt Schuluniform einführen und das Problem ist gelöst (plus werden Kinder aus ärmlichen Verhältnissen nicht gemobbt, weil sie keine Markenkleider anhaben).

Lasst es blitze regnen
36271
Melden
Zum Kommentar
avatar
DasKänguru
19.01.2022 13:17registriert Oktober 2015
Dass sich Lehrer nicht konzentrieren könnten, ist eine sehr perfide Aussage, weil sie doppelt sexistisch ist. Einerseits wird der Körper einer 14 Jährige sexualisiert und andererseits den Lehrern unterstellt, dass sie Teiebgesteuert seien.
27830
Melden
Zum Kommentar
avatar
Rethinking
19.01.2022 13:26registriert Oktober 2018
Naja… Auch Männer werden diskriminiert…

In vielen Unternehmen ist es für Männer nicht möglich in kurzen Hosen, in Schlabberhosen oder in Trägershirts zu Arbeiten…

Frauen hingegen laufen in kurzen Röcken, blumigen Kleidern, Trägershirts, Schlabberhosen etc. rum…

Warum dürfen dies Männer nicht? Grade sie haben ja öfters zu Heiss…
30780
Melden
Zum Kommentar
222
«Alle schauten uns zu» – Dating-Coach Dino über seinen Dreier im Club

Eines vorweg: Ja, Dino ist diesjähriger Bachelorette-Kandidat.
Der 27-Jährige Basler wird in der TV-Show als Dating-Coach angepriesen.

Zur Story