FIFA

Vorerst weg vom Fenster: Generalsekretär Valcke muss sich massiven Bereicherungsvorwürfen stellen.
Bild: Dmitry Lovetsky/AP/KEYSTONE

Knall beim Weltverband: FIFA suspendiert Generalsekretär Valcke und stellt ihn vor Ethik-Kommission

17.09.15, 21:41 18.09.15, 06:53

Die FIFA reagiert auf die jüngsten Vorwürfe, wonach Generalsekretär Valcke sich bei Ticketverkäufen bereichert haben soll. Er wird von all seinen Aufgaben entbunden und muss sich vor der Ethik-Kommission verantworten.

Man habe von einer Reihe von Vorwürfen Kenntnis erhalten, die den Generalsekretär beträfen und habe eine formelle Untersuchung in Auftrag gegeben – das schreibt der Weltverband auf ihrer Homepage.

Jérôme Valcke gilt – oder besser: galt – als enger Vertrauer von FIFA-Chef Sepp Blatter.
Bild: MOHAMED MESSARA/EPA/KEYSTONE

Valcke wird vorgeworfen, er habe sich beim Ticketverkauf für die Weltmeisterschaften 2010 bis 2022 eine Gewinnbeteiligung zusichern lassen. Für 2400 Tickets bei der WM 2014 soll dem 54-Jährigen sogar die Hälfte des Profits zugesagt worden sein. 

«Diskrete Gewinnbeteiligung zugesichert»

Die «Süddeutsche Zeitung» berichtete zuvor von schweren Vorwürfen der Marketingagentur JB Sports Marketing gegen die FIFA-Spitze. In dem «SZ»-Bericht heisst es, Vertreter der Agentur hätten am Donnerstag einen Ticket-Vertrag mit der FIFA für die WM-Turniere 2010 bis 2022 vorgelegt, in dessen Kontext Valcke eine «diskrete Gewinnbeteiligung zugesichert worden sein soll».

Valcke kam 2007 ins Amt. Der 54-jährige Franzose ist enger Weggefährte des scheidenden FIFA-Präsidenten Joseph Blatter. Dieser hatte im Zuge der schwersten Korruptionsaffäre des Weltverbandes im Juli seinen Rücktritt angekündigt. Ein Nachfolger soll im Februar gewählt werden.

Valcke soll Zeugenaussagen zufolge bereits vor der offiziellen Vergabe-Entscheidung mehrmals angekündigt haben, dass die Fussball-WM 2022 fest an Katar zugesagt sei, schrieb die Zeitung weiter. Die Beschuldigten bestritten laut «SZ» die Anschuldigungen. (tat/sda/dpa)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
3Alle Kommentare anzeigen
3
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Ketchum 17.09.2015 23:52
    Highlight Wer entscheidet momentan bei der Fifa eigentlich, dass jemand suspendiert wird?
    0 0 Melden
    600
  • exeswiss 17.09.2015 22:15
    Highlight vor die ethik kommission... ich glaub da lacht er bloss drüber.
    10 0 Melden
    600

Du willst deine Kumpels in FIFA schlagen? Hier gibt's Tipps vom Weltmeister und vom Profi-Gamer

Du möchtest deinen Kollegen in FIFA eine Lektion erteilen? Im Doppel-Interview geben der amtierende Weltmeister Mohamad Al-Bacha und Game-Profi Benedikt Saltzer Tipps, wie das gelingen kann. Zudem verraten die beiden, wie sie trainieren, um als Profis zu bestehen.

Al-Bacha: Das Wichtigste ist, viel zu spielen und viel Zeit in das Spiel zu investieren.

Saltzer: Ohne viel zu spielen geht es nicht. Zudem sollte man sich Gegner suchen, die ein Stück weit besser sind als man selbst. An denen kann man sich dann hochziehen.

Al-Bacha: Wenn du ein Spiel 10:0 gewinnst, wirst du daraus nichts lernen. Wenn du allerdings gegen einen besseren Spieler 0:3 verlierst, wirst du viel mehr profitieren. Lerne, was sie besser machen als du und versuche es im nächsten Spiel …

Artikel lesen