Sport

Roman Josi wurde wie Teamkollege Shea Weber fürs All-Star-Game nominiert.
Bild: Mark Humphrey/AP/KEYSTONE

Roman Josi zum ersten Mal ins NHL-All-Star-Team berufen

06.01.16, 18:22 07.01.16, 07:55

Grosse Ehre für Roman Josi: Der Berner Verteidiger der Nashville Predators ist erstmals in seiner Karriere fürs All-Star-Game nominiert worden. Josis Teilnahme durfte aber eigentlich nicht erwartet werden.

Insgesamt sind 44 Spieler ans All-Star-Game berufen worden. Die Captains der Teams wurden von den Fans gewählt, die weiteren Spieler von der Liga bestimmt. Von jedem Team musste mindestens ein Profi dabei sein. Dass Josi zum Zug kommt, obwohl er im gleichen Team spielt wie NHL-Superstar Shea Weber, wird ihn doppelt freuen.

Die All-Star-Game-Teilnehmer

Josi ist mit 30 Skorerpunkten (9 Tore, 21 Assist) in den bisherigen 40 Saisonspielen der beste Skorer der Nashville Predators. Streit hatte 2009 als Verteidiger der New York Islanders den Sprung ins All-Star-Team geschafft, Goalie Hiller spielte 2011 für die Anaheim Ducks. 

Mit Goalie Pekka Rinne wurde gar noch ein dritter Spieler der Predators nominiert. Von der NHL nicht berücksichtigt wurde hingegen Superstar Sidney Crosby von den Pittsburgh Penguins, der eine schwache Saison spielt.

Josi ist nach Mark Streit (2009) und Jonas Hiller (2011) erst der dritte Schweizer NHL-All-Star. Raphael Diaz war 2012 zwar dabei, aber nur bei der NHL All-Star-Game SuperSkills Competition im Bereich Skating.

Weber, Rinne, Josi: Das All-Star-Trio der Nashville Predaors.
Bild: Kathy Willens/AP/KEYSTONE

Auf die Austragung 2015/16 hin hat die NHL das All-Star-Game grundlegend reformiert. Am 31. Januar in Nashville werden erstmals vier Teams mit je elf Spielern aus den vier Divisionen in Spielen zu je 20 Minuten gegeneinander antreten. Es wird mit 3-gegen-3 gespielt, das siegreiche Team erhält eine Million Dollar. (pre/sda)

Schweizer Meilensteine in der NHL

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
6Alle Kommentare anzeigen
6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Tikkanen 06.01.2016 20:38
    Highlight ...d Joslä isch ä geilä Siech👍 Und es wird noch besser. Vielleicht reicht es heuer bereits für die Norris.
    20 0 Melden
  • Mia_san_mia 06.01.2016 20:27
    Highlight Das hat er verdient!
    15 0 Melden
  • Playoffbart 06.01.2016 19:02
    Highlight Das hat er mehr als nur verdient, Josi rulez! Cool, das mit Schneider noch ein zweiter (US-) Schweizer dabei ist
    32 0 Melden
  • Jim Panse 06.01.2016 18:31
    Highlight woow das ging ja schnell!!!
    28 2 Melden
  • alessawardo 06.01.2016 18:28
    Highlight Er heisst Shea Weber und nicht Shae Weber!
    28 2 Melden
    • MARC AUREL 06.01.2016 20:21
      Highlight egal, uns intressiert nur Josi!
      15 11 Melden

Von Hoffnungsträgern, Rückkehrern und Ergänzungsspielern – die Schweizer in der NHL

Heute Nacht beginnt die NHL-Saison. Mit dabei sind auch zwölf Schweizer, die ihrem Team zum Erfolg verhelfen wollen. Die Ausgangslagen sind allerdings sehr unterschiedlich. 

In Nashville will das Schweizer Trio um Neo-Captain Roman Josi den nächsten Schritt machen. Nachdem Josi, Kevin Fiala und Yannick  Weber sich mit den Predators vergangene Saison erst im Stanley-Cup-Finale geschlagen geben mussten, soll es diese Saison noch weiter gehen.

Neben dem Trio in Nashville figurieren zum Saisonstart neun weitere Schweizer Feldspieler in den NHL-Kaderlisten. Besonders im Brennpunkt steht Nico Hischier, der im Juni von den New Jersey Devils als Nummer 1 gedraftet …

Artikel lesen