WM 2014 kompakt

Dank 360 Grad Ultra HD

2016 können sie den WM-Final in Zürich nochmals «live» erleben

12.07.14, 21:13

Der WM-Final wird rundum für die Nachwelt festgehalten. Eine der vielen Kameras im Stadion filmt im 360 Grad Ultra HD.

Die von Wissenschaftlern des Heinrich-Hertz-Instituts in Berlin entwickelte Kamera bietet eine zehnmal so hohe Auflösung wie HDTV-Modelle.

Diese Rundumsicht soll im neuen Museum des Weltverbandes den Betrachtern das Gefühl vermitteln, im Stadion die Partie noch einmal verfolgen zu können. Das Museum soll 2016 in Zürich eröffnet werden. (si/syl)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Tochter von Titi Fernandez

Argentinien trauert um nach dem Schweiz-Match verstorbene WM-Journalistin

Die argentinische Sport-Journalistin Maria Soledad Fernandez ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Wie bild.de schreibt, war die Tochter des berühmten Sport-Reporter Titi Fernandez nach dem Schweiz-Match mit zwei Reporter-Kollegen auf dem Weg Richtung WM-Halbfinalort Belo Horizonte.

150 Kilometer vor dem Ziel fuhr ein anderes Auto hinten rein, wonach der Lenker des Fahrzeugs von Fernandez die Kontrolle verlor, sich das Auto überschlug und eine Böschung hinabschoss, berichtet die …

Artikel lesen