DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Montage: watson (Bilder: Keystone, Panini)
WM-Album ohne Bundesliga-Goalgetter

Ihnen fehlt das Panini-Bildli von Josip Drmic? Hier runterladen, ausschneiden und ins Album kleben!

15 Saisontore in der Bundesliga, zwei Treffer im letzten Länderspiel – Josip Drmic schwebt im Moment auf Wolke sieben. Panini hat den Höhenflug des 21-jährigen Stürmers verpennt und ihm kein WM-Bildli gewidmet. Wir geben Ihnen, was Sie wollen!
27.03.2014, 16:4328.03.2014, 10:39

Redaktionsschluss für das Panini-WM-Album 2014 war Ende Februar. In den vier Bundesligaspielen, bevor die italienischen Bildli-Hersteller ihre endgültigen Kader beisammen haben mussten, traf Nürnbergs Josip Drmic zwar fünf Mal. Doch der vorläufige Höhepunkt seiner Karriere in der Nati kam für Panini wenige Tage zu spät. Am 5. März schoss der 21-Jährige im Freundschaftsspiel gegen sein zweites Heimatland Kroatien beim 2:2 beide Schweizer Tore. Es waren seine ersten Treffer im fünften Nati-Einsatz.

Aber weil sie eben erst kurz nach Redaktionsschluss fielen, reichte es Drmic nicht ins Schweizer Panini-WM-Kader. Die Produzenten entschieden sich stattdessen für Eren Derdiyok, den mit 46 Länderspielen (8 Tore) viel routinierteren Stürmer. Auch Admir Mehmedi (19 Spiele, 1 Tor) und Haris Seferovic (9 Spiele, 1 Tor) durften sich über die Ehre eines eigenen Panini-Bildlis freuen.

So gibt's Drmic für Ihr WM-Album
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diesen Link, um ein Panini-Bildli in den richtigen Dimensionen zu erhalten. Sie müssen es nur noch ausdrucken und sich entscheiden, welcher andere Spieler für Josip Drmic weichen muss.

Wichtig!
Sie müssen das Bild zuerst auf die Festplatte herunterladen und es dann ausdrucken. Wenn Sie auf den Link klicken und es direkt aus Ihrem Browser drucken, wird es nicht in der richtigen Grösse ausgegeben.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

FIFA plant WM im Zwei-Jahres-Rhythmus – Fans und UEFA erheben Vorwürfe

Seit 1930 findet die WM alle vier Jahre statt. Einzig die Pause während des zweiten Weltkriegs bildete eine Ausnahme. Doch nun wird dieser Rhythmus von der FIFA infrage gestellt. Für den geplanten Zwei-Jahres-Rhythmus hagelt es Kritik – von den Klubs, der UEFA und den Fans.

In Zukunft soll die Fussball-Weltmeisterschaft der Männer sowie der Frauen alle zwei statt alle vier Jahre stattfinden. Das ist der Wunsch der FIFA. Bereits im Mai stellte der saudi-arabische Verband einen Antrag auf eine Machbarkeitsstudie zu einem Zwei-Jahres-Rhythmus. Dieser wurde mit einer überwältigenden Mehrheit angenommen. Die Pläne werden immer konkreter.

Das Ziel sei es, den Nationalmannschaften mehr Chancen auf Titel zu geben, so Gianni Infantino. «Klubs haben die Möglichkeit, jedes …

Artikel lesen
Link zum Artikel