DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Polizeirapport

In St.Galler Wohnung niedergestochener Mann ruft Polizei zu Hilfe

26.09.2021, 11:1926.09.2021, 12:21

Ein 36-Jähriger ist am Sonntag früh in einem Mehrfamilienhaus in St. Gallen niedergestochen worden. Er rief die Polizei zu Hilfe und eine Ambulanz brachte ihn ins Spital. Im Zuge der Ermittlungen nahm die Stadtpolizei im Verlauf der Nacht zwei mutmassliche Täter fest.

Der Beteiligungsgrad des 43-jährigen Deutschen und des 41-jährigen Schweizers an der Tat war am Sonntag Gegenstand von Abklärungen, wie die Polizei mitteilte. Beim Opfer handelt es sich um einen Spanier.

Er rief kurz nach Mitternacht bei der Stadtpolizei an und erklärte, er sei mit einem Messer verletzt worden. Patrouillen fanden den Verletzten in dem Mehrfamilienhaus. Abklärungen führten auf die Spur der beiden Verdächtigen und die Stadtpolizei nahm sie fest. Die Hintergründe der Tat waren am Sonntag unklar. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.