How to watson
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

In eigener Sache: Hansi Voigt verlässt watson – Michael Wanner wird neuer Geschäftsführer

Nach dreijähriger erfolgreicher Aufbauarbeit verlässt Hansi Voigt, Geschäftsführer und Chefredaktor, das Newsportal watson.



Nach dreijähriger erfolgreicher Aufbauarbeit verlässt Hansi Voigt (52), Geschäftsführer das Newsportal watson. Er will sich neu orientieren, nachdem der Verwaltungsrat und Hansi Voigt sich nicht auf einen gemeinsamen Weg und eine neue Führungsstruktur für die nächste Phase einigen konnten.

Hansi Voigt hat watson gemeinsam mit AZ Medien gegründet und im Januar 2014 lanciert. Das Newsportal erreicht inzwischen 1,3 Mio. UC im Monat, hat zahlreiche Medienpreise gewonnen und sich als gewichtige Stimme in der Schweizer Medienlandschaft etabliert. Insgesamt liegt das Portal in der Ertragsentwicklung noch hinter den ursprünglichen Erwartungen, es ist aber in Bezug auf Umsatz und Traffic gut ins neue Jahr gestartet.

Neuer Geschäftsführer wird Michael Wanner (33), der auch als Delegierter des Verwaltungsrates watson fungiert. Wanner ist HSG-Absolvent, war vier Jahre beim Hamburger Verlagshaus Gruner+Jahr tätig, zuletzt als Assistent des CEO, und hat im vergangenen Jahr einen MPA in Harvard absolviert.

«Ich bedanke mich bei Hansi Voigt für seinen Mut und den Pioniergeist, den er mit der Gründung innovativsten Newsportals der Schweiz bewiesen hat. Für seine Zukunft wünsche ich Hansi Voigt alles Gute. Weil ich vom langfristigen Erfolg von watson überzeugt bin, werde ich weiter in den Ausbau des Portals investieren.»

Peter Wanner, Verleger

Das könnte dich auch interessieren:

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
58
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
58Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • knightNEINer 16.04.2016 01:34
    Highlight Highlight Hoffentlich bleibst du, liebes Watson, trotz diesem Abgang gleich und orientierst dich nicht an den Boulevard Medien.
  • Citation Needed 12.04.2016 16:07
    Highlight Highlight Alles Gute Hansi Voigt! Und viele frohe Stunden im Blunt, bis sich was Neues ergibt!
  • DerTaran 12.04.2016 12:53
    Highlight Highlight Wenn Unternehmen von Betriebswirten und nicht von Fachleuten/Visionären geführt werden, hat es der Firma meist nichts gutes gebracht (Bestes Beispiel Microsoft: Bill Gates war ein Techi und hat sie gross gemacht, Balmer ein Manager der sich ohne Sachverstand verzettelt hat. Aber auch Apple haben die Manager nicht wirklich gut getan).
    Der HSG und Harvard Absolvent muss erst noch beweisen, dass er nicht nur auf die Finanzen achtet, sonst ist Watson ganz schnell wieder weg vom Fenster.
  • Randy Orton 12.04.2016 12:29
    Highlight Highlight Ich hoffe nur, dass jetzt nicht das selbe passiert wie bei 20 Minuten oder früher beim Blick und man beginnt, reisserische und populistische Artikel zu bringen, die möglichst Klicks generieren und dann damit mehr und mehr rechtspopulistisches Publikum anzieht. Das ganze endet leider immer damit, dass die Leserkommentare geflutet werden mit dem immer selben braunen Floskeln und sich die an gut recherchierten Artikeln interessierte Leserschaft vom Medium ab. Bitte begebt euch nicht in diesen Teufelskreis, auch wenn es anscheinend finanziell nicht ganz so läuft, wie erhofft.
  • SanchoPanza 12.04.2016 12:28
    Highlight Highlight Danke Herr Voigt!!! Alles Gute!

    Bleibt zu hoffen das die eingeschlagenen publizistischen Richtungen unberührt bleiben und keine Gewinnmaximimierung auf Kosten der Qualität folgt...
  • JasCar 12.04.2016 12:23
    Highlight Highlight Ein Schelm wer böses denkt....
    Ade Herr Voigt, danke für die schöne watson Zeit!
  • LaPaillade #BringBackHansi 12.04.2016 12:22
    Highlight Highlight Extrem Schade. Hoffe Watson behält seine Linie trotzdem bei...
    Ansonsten bleibt zu hoffen, dass Hansi etwas neues aufzieht. Anyway, vielen Dank und für die Zukunft alles Gute!
  • Grigor 12.04.2016 12:16
    Highlight Highlight Danke Hansi Voigt. Danke für den Beweis, dass Boulevard auch ohne Rechtspopulismus funktioniert. Danke für die Stimme der Vernunft. Wie meine Vorredner hoffe ich fest, dass Watson sich treu bleibt.
    • Citation Needed 12.04.2016 16:05
      Highlight Highlight meine Güte, was gibt denn hier schon wieder zu blitzen? Blitzer, auf dass ihr versauert im rechtspopulistischen Boulevard, ihr Unwürdigen, Bemitleidenswerten!!
      Haaa!!
  • Bonifatius 12.04.2016 12:09
    Highlight Highlight Mhm, HSG steht normalerweise nicht unbedingt für eine besonders freie und kritische Sichtweise (Achtung Vorurteil). Aber lassen wir uns (positiv) überraschen. Danke an Herrn Voigt!
  • Charlie Brown 12.04.2016 12:06
    Highlight Highlight Gute Reise Hansi.
  • kafi 12.04.2016 12:06
    Highlight Highlight Ich werde Hansi sehr vermissen. Er war ein harter aber sehr fairer Chef und ein grosser Visionär. Er hat Mut bewiesen, wo andere den Schwanz einziehen und hat das nicht selten totgesagte watson Baby zum Laufen gebracht. Danke Dir dafür, lieber Hansi. Deine Fussstapfen sind gross, aber die Wanner Familie hat in der Vergangenheit ebenfalls grosse Füsse und unbändigen Mut gezeigt. In diesem Sinne: Alles Gute! Dir und uns. Von Herzen. Deine Kafi.
  • Angelo C. 12.04.2016 12:00
    Highlight Highlight Bleibt altgedienten Leserkommentatoren, wie u.v.a. auch mir, Hansi Voigt für sein gut gelungenes und stets weiter entwickeltes Werk anerkennend zu danken und ihm auf seinem weiteren beruflichen und privaten Weg herzlich alles Gute zu wünschen 🤗 ! Waren immerhin drei mehrheitlich gute Jahre, wie es der bisherige Erfolg bestätigt!

    Vielleicht noch eine erlaubte Frage : Darf die Leserschaft erfahren, was sein Nachfolger bis jetzt für einen journalistischen Palmares besitzt (ausser Sohn des Besitzers zu sein) und worin die unterschiedlichen Auffassungen über die künftige Strategie denn lagen?
    • Ruffy 12.04.2016 12:20
      Highlight Highlight Das würde mich auch interessieren!

      Hansi Voigt wünsche ich alles gute für die Zukunft und möchte mich für die geleistete Arbeit bedanken. Watson ist ein super Newsportal geworden und ich war immer dankbar dafür.

      An Michael Wagner geht der Wunsch, dass dies auch in Zukunft so bleibt. Es wird nicht einfach das Niveau zu halten.
    • kettcar #lina4weindoch 12.04.2016 12:38
      Highlight Highlight Tagi: "Neuer Geschäftsführer wird Michael Wanner, Sohn von Verleger Peter Wanner. Michael Wanner fungiert auch als Delegierter des Verwaltungsrates von Watson. Wanner ist HSG-Absolvent. Er war vier Jahre beim Hamburger Verlagshaus Gruner Jahr tätig, zuletzt als Assistent des CEO."
      Na dann, hat er ja alles, was man als Chef braucht :-/
    • kettcar #lina4weindoch 12.04.2016 13:06
      Highlight Highlight Hat mich jetzt Wanner schon geblitzt? 😮
    Weitere Antworten anzeigen
  • Walter Sahli 12.04.2016 11:57
    Highlight Highlight Gut gemacht, Herr Voigt! Schade, dass Sie gehen!
  • Thomas F. 12.04.2016 11:57
    Highlight Highlight Ich bin traurig, das ist sehr schade, dass Hansi Voigt geht. Kopf hoch an das Team, das Leben geht weiter und bleibt so wie ihr seid, nämlich gut!
  • Dubliner 12.04.2016 11:48
    Highlight Highlight Der Anfang vom Watson-Ende. Schade.
    • Jürg Müller 12.04.2016 23:51
      Highlight Highlight Also das hoffe ich dann doch nicht :-((
  • amade.ch 12.04.2016 11:43
    Highlight Highlight Schade.
  • Human 12.04.2016 11:41
    Highlight Highlight Danke für Watson Herr Voigt :)
  • pun 12.04.2016 11:41
    Highlight Highlight Erst Philipp Meier (ersetzt durch "die ganze Redaktion"), dann Hansi Voigt (ersetzt durch den Sohn des Geldgebers) ..

    Was kommt als nächstes? :-/

    Oliver Baroni wird ersetzt durch Bumann, den Restauranttester?

    Für Simone Meier kommt Ronja von Rönne?

    • pun 12.04.2016 12:19
      Highlight Highlight Und noch etwas später dann:

      Für Kafi Freitag kommt Caroline Fux.

      Für Philipp Löpfe vielleicht noch einen kleinen Urs Engeler. ("Erklär-Urs")

      Für Lina Selmani kommt Viktor Giacobbo.

      Für Knackeboul kommt Mike Müller, der in World of Watson nur noch unentwegt Transenwitze macht.

      Zu guter Letzt wird dann das heruntergewirtschaftete Portal für einen Apfel und ein Ei ans SVP-Medien-Franchise verscherbelt, die daraus die BaZ des Internets machen.
    • kettcar #lina4weindoch 12.04.2016 12:34
      Highlight Highlight Picdump übernimmt Stefan Raab, der hat ja jetzt Zeit.
  • sentir 12.04.2016 11:38
    Highlight Highlight Das ist sehr schade Herr Voigt. Ich wünsche Ihnen nur das Beste für die Zukunft.
    Ihre Fussstapfen sind sehr gross für den Nachfolger.
  • LeChef 12.04.2016 11:31
    Highlight Highlight Und wer leitet künftig die Redaktion?
  • Louie König 12.04.2016 11:31
    Highlight Highlight Das ist schade. Ich hoffe, das ihr eurer Linie trotzdem treu bleibt. Hansi Voigt wünsche ich alles Gute und viel Erfolg bei neuen Herausforderungen. Danke für das Geleistete.
  • loccodelcocco 12.04.2016 11:29
    Highlight Highlight schad. bisch e guete gsi.
  • SKH 12.04.2016 11:29
    Highlight Highlight Driftet watson jetzt nach rechts oder in die Mitte? Ich hoffe nicht!

    Ein Dank an Hansi Voigt für die tolle Arbeit. Ich hoffe, sie bleiben uns in anderer Form sehr lange noch erhalten.

    • Human 12.04.2016 11:57
      Highlight Highlight Falls das passieren wird, wird die Leserschaft wohl folgen
    • kettcar #lina4weindoch 12.04.2016 12:33
      Highlight Highlight @human ja, aber wir folgen dann Hansi und nicht Watson :)
    • Thinkerer 12.04.2016 12:43
      Highlight Highlight Nee human. Ich werde sicher nie rechts.
    Weitere Antworten anzeigen
  • TanookiStormtrooper 12.04.2016 11:28
    Highlight Highlight Wünsche Hansi Voigt alles Gute und hoffe, dass Watson jetzt nicht den 20min-Weg geht.
  • Sillum 12.04.2016 11:20
    Highlight Highlight Es ist zu hoffen, dass der Verlegersohn dem unerträglichen und völlig einseitigen linkspopulistischen Stil von Watson Gegensteuer gibt. Und wenn dann noch auf gewisse infantile Ergüsse verzichtet werden, wäre Watson endlich die junge, spritzige, schnelle und politisch zwar kritische aber neutrale Internetzeitung.
    • Human 12.04.2016 11:57
      Highlight Highlight www.20minuten.ch sie haben vermutlich den falschen Link angeklickt, hier sind sie richtig :)
    • Grigor 12.04.2016 11:58
      Highlight Highlight Reicht den Blick.ch und 20min.ch wirklich nicht. Vielleicht mal in die Türkei auswandern, da werden die Medien auch so gedreht wie du es gerne hättest.
    • pun 12.04.2016 11:59
      Highlight Highlight Also soll watson seinen kritisch-politischen Kurs aufgeben und auf seine "jugendliche" Spritzigkeit verzichten, um "endlich die junge, spritzige, schnelle, politisch-neutral-kritische aber furzlangweilige Internetzeitung" zu werden?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Schneider Alex 12.04.2016 11:19
    Highlight Highlight Hoffentlich wird das Niveau von Watson jetzt etwas besser!
    • Santale1934 12.04.2016 12:10
      Highlight Highlight @Alex, ich glaube hier findest du dein niveau... http://www.20min.ch/
      Und tut mir leid, dass Watson nicht so hochstehend ist :(
      *hust*
  • fischbrot 12.04.2016 11:17
    Highlight Highlight Schade. Erfahrungsgemäss wird nun alles anders. Dabei ist watson gut so wie's ist. Danke Hansi *thumbsup*
  • Wilhelm Dingo 12.04.2016 11:14
    Highlight Highlight Ist Michael verwandt mit Peter Wanner?
    Weitere Antworten anzeigen

Willkommen auf watson! 

Wenn Sie das sehen, sind Sie aufgrund unserer Werbekampagne auf unsere Website gelangt und alles erscheint Ihnen zuerst noch ein wenig fremd. 

Dieser Zustand soll nur kurz anhalten, deshalb möchten wir rasch erläutern, was wir Ihnen jeden Tag bieten:   

Wir halten Sie bezüglich der Aktualitäten aus dem sportlichen, kulturellen, gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Leben auf dem Laufenden. Bei Grossereignissen berichten wir immer live. Ob die angekündigt sind wie …

Artikel lesen
Link zum Artikel