Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Drei Soldaten getötet

Mutmassliche Al-Kaida-Kämpfer greifen Flughafen im Jemen an

26.06.14, 17:17 26.06.14, 17:35

Mutmassliche Al-Kaida-Kämpfer haben am Donnerstag den Flughafen der jemenitischen Stadt Sejun angegriffen und drei Soldaten getötet. Die Angreifer hätten Teile des Flughafens, darunter den Kontrollturm, in ihre Gewalt gebracht, teilten Behördenvertreter mit. Bei der Rückeroberung durch die Armee wurden demnach mindestens sechs Aufständische getötet und Geiseln befreit. Vier Aufständische seien festgenommen worden, andere hätten fliehen können. 

Ein Armeesprecher sagte, der Angriff habe stattgefunden, als gerade eine Passagiermaschine von Jemen Airways landete. Danach hatte es Schusswechsel gegeben. Die Armee zog für das Gefecht gepanzerte Fahrzeuge zusammen, die Passagiere wurden mit Militärbussen aus dem Flughafengelände gebracht.

Sejun ist die zweitgrösste Stadt der südostjemenitischen Provinz Hadramaut. Sie liegt im Hadramaut-Tal, das als Hochburg der Organisation Al-Kaida auf der Arabischen Halbinsel (Aqap) gilt. Am 24. Mai waren bei einem massiven Angriff von Dschihadisten auf Armee- und Polizeistützpunkte sowie öffentliche Gebäude in Sejun 15 Mitglieder der Sicherheitskräfte und zahlreiche Rebellen getötet worden. (viw/sda/afp)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen