Polizeirapport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Zwei Verletzte bei Kollision auf Autostrasse A53 in Rapperswil-Jona

Am Freitagabend, kurz vor 17 Uhr, sind auf der Autostrasse A53 in Rapperswil-Jona zwei Autos frontal miteinander kollidiert.

Zwei Personen wurden dabei verletzt, eine davon schwer, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilte. Eine 41-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto auf der A53 Richtung Eschenbach. Dabei bemerkte sie das Bremsmanöver des vor ihr fahrenden Autos zu spät und wich auf die Gegenfahrbahn aus. Dort kollidierte sie frontal mit dem Auto eines 35-jährigen Mannes.

Durch die Kollision wurde der Mann schwer verletzt und musste mit der Rega ins Spital geflogen werden. Die 41-Jährige wurde eher leicht verletzt und wurde durch den Rettungswagen ins Spital gebracht.

An beiden Autos entstand Totalschaden.Unmittelbar vor und nach der Frontalkollision waren zwei weitere Autos in den Unfall involviert. An ihnen entstand geringer Sachschaden und die jeweiligen Fahrer wurden nicht verletzt.Für die Unfallaufnahme musste die Autostrasse A53 zwischen Jona und Eschenbach für rund vier Stunden gesperrt werden. Dies führte im Feierabendverkehr zu grösseren Behinderungen. Die Feuerwehr Rapperswil-Jona richtete eine Umleitung ein. (dac/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Mehr Polizeirapport: