Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Familiendrama

Sechs Tote bei Familientragödie in Texas



epa04308903 Police officers and SWAT team members surround an area following a reported shooting incident in Spring, Texas, USA, 09 July 2014. Reports state that police were called to the scene after six people, including four children, were shot and killed.  EPA/AARON M. SPRECHER

Bild: AARON M. SPRECHER/EPA/KEYSTONE

Bei einer Familientragödie im US-Bundesstaat Texas hat ein Bewaffneter am Mittwoch (Ortszeit) sechs Menschen erschossen, darunter vor allem Kinder. Nach Angaben der Polizei ereignete sich das Verbrechen in Spring nahe Houston.

Demnach erschoss der Mann «vier oder fünf Kinder», von denen einige erst acht Jahre alt waren. Auch ein Mann starb demnach bei der Schiesserei und eine Frau wurde durch einen Kopfschuss schwer verletzt.

Mithilfe von Angaben der verletzten Frau, einer Angehörigen des Täters, startete die Polizei eine Verfolgungsjagd des Schützen, der in seinem Auto unterwegs war, und konnte ihn schliesslich in einer Sackgasse umstellen. Die Verhandlungen mit dem Mann dauerten am Mittwochabend (Ortszeit) an, wie die Polizei erklärte. Die Hintergründe der Tragödie waren zunächst unklar. (rey/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen