DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Israels Reaktion auf Raketenbeschuss endet mit vier Verletzten



In Reaktion auf einen Raketenangriff aus dem Gazastreifen hat Israel Ziele in dem palästinensischen Territorium unter Beschuss genommen. Dabei seien am Sonntag vier Menschen verletzt worden, hiess es von palästinensischer Seite.

Die israelische Armee teilte mit, sie habe zwei Posten der radikalislamischen Hamas im Norden des Gazastreifens aus der Luft und mit Panzern beschossen. Damit habe Israel auf den Einschlag einer Rakete aus dem Gazastreifen in der südisraelischen Stadt Sderot reagiert, teilte ein Armeesprecher mit.

Bei dem Einschlag am Nachmittag hatte es nach Behördenangaben keine Verletzten gegeben. Zu dem Raketenabschuss bekannte sich zunächst niemand.

Zuletzt war eine Rakete am 2. Juli in Sderot eingeschlagen. Auch damals hatte die israelische Armee mit Angriffen auf Ziele im Gazastreifen reagiert. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter