DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

knapp 10 Millionen Autos

Toyota bleibt die Nummer eins



Toyota hat im vergangenen Jahr die historische Marke von zehn Millionen verkauften Fahrzeugen knapp verfehlt, bleibt aber der grösste Autobauer der Welt. Mit insgesamt 9,98 Millionen Wagen legten die Japaner beim Absatz um zwei Prozent zu und verteidigten ihre Spitzenposition vor den Rivalen General Motors und Volkswagen.

In diesem Jahr will der Konzern erstmals die magische Marke von zehn Millionen Autos knacken: Toyota rechnet mit 10,32 Millionen Stück, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. General Motors hatte 2013 rund 9,7 Millionen Autos verkauft, Volkswagen war mit den schweren Lastwagen der Marken Scania und MAN auf 9,7 Millionen gekommen. (pbl/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter