Panorama

8 Fakten zum rohen Fisch

Heilige Makrele – wir haben Sushi unser Leben lang falsch gegessen! Sie auch?

28.07.14, 16:01 29.07.14, 08:17

Beim Durchforsten des World Wide Web sind wir auf eine interessante Grafik gestossen: «8 Things Worth Knowing About Eating Sushi», eine Liste mit Fakten und Tipps rund ums Sushi essen. 

bild: shutterstock

Die folgenden 4 Punkte sind uns dabei im Halse stecken geblieben: Selbst ausgewiesene Sushi-Fans können hier noch etwas lernen.

Wussten Sie, ...  

1. ... dass wir bei den Nigiri nicht den Reis in die Soja-Sauce tunken sollten? Richtig ist es, wenn wir den Fisch-Happen erst umdrehen und dann den Fisch mit der Sauce benetzen.  

2. ... dass wir, wenn das Wasabi zu sehr auf der Zunge brennt, einfach nur den Mund schliessen und durch die Nase atmen sollen? Innerhalb von Sekunden ist der «Schmerz» gelindert. Ganz ohne Milch oder Brot. 

Das Wasabi ist zu scharf? Atmen Sie einfach durch die Nase! bild: Shutterstock

3. ... dass wir uns nicht schämen müssen, wenn wir nicht mit Stäbchen essen können? Denn eigentlich ist Sushi traditionellerweise Fingerfood. 

4. ... dass wir den Ingwer auf der Sushiplatte nicht ignorieren sollten? Ingwer ist nicht nur sehr gesund, sondern neutralisiert auch den Geschmack: So ist der Gaumen bereit für das nächste Sushiröllchen, dessen Fisch dadurch intensiver schmeckt. 

Weiteres Wissenswertes über das Gericht um den rohen Fisch lesen Sie in der besagten Grafik von der ilovecoffee.jp. En Guete! 

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Kopold 28.07.2014 14:43
    Highlight "rubbing them together is intended to break off the loose bits of wood, but when you do it you're inadvertently telling the chef 'your utensils are cheap'."

    Na solange man billige Stäbchen zum brechen bekommt ist da auch nix unwahres dran...
    7 1 Melden
  • The Destiny 28.07.2014 12:45
    Highlight Hab da wohl auch ein paar sachen falsch gemacht.
    Danke für die Interessanten tips. Wer isst schon Sushi mit Mayo :/
    6 0 Melden
    • gfc 29.07.2014 05:58
      Highlight Viele "moderne" Rollen haben Mayo drin.
      1 0 Melden
    • The Destiny 29.07.2014 15:26
      Highlight Wo bekommt man den sowas ? im Migro oder Coop ?
      Ich kenne zwar nur das Negishi im Niederdorf aber dort gibts sowas nicht.
      0 0 Melden
    • Elegant_Force 05.07.2017 11:13
      Highlight In buchstäblich jedem Sushi-Restaurant.

      Das Negishi hat beispielsweise die California Roll und die Crunchy Prawn Roll, welche Mayo enthält.
      0 0 Melden

16 Ideen, was du aus deinen alten Kleidern machen kannst (Nein, keine «Lumpen»)

Also Lumpen/Lappen/Putztüechli (wie auch immer du sagst) darfst du natürlich auch draus machen! Aber bevor du zu diesem radikalen Schritt übergehst oder deine Kleider weggibst, probiere es doch mal mit diesen Upcycling-Tipps!

Für diesen Upcycling-Trick musst du nicht mal nähen können. In wenigen Schritten machst du aus einem T-Shirt eine Einkaufstasche. Nie mehr Plastik!

Dieses Haarband lässt sich ganz einfach aus einem alten T-Shirt machen. Was du brauchst, ist ein circa 50 cm langes und etwa 15 …

Artikel lesen