USA
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Obama-Vertrauter macht Schluss

US-Justizminister Eric Holder tritt zurück

25.09.14, 17:13 25.09.14, 17:52

US-Justizminister Eric Holder wird noch am Donnerstag seinen Rücktritt verkünden. Das sagte ein Sprecher seines Ministeriums in Washington. Holder ist der erste schwarze Justizminister in den Vereinigten Staaten und ein enger Vertrauter von Präsident Barack Obama. 

Obama selbst will nach Angaben des Weissen Hauses am Donnerstagabend (22.30 Uhr MESZ) eine «persönliche Erklärung» abgeben. Nach Angaben aus Regierungskreisen will Holder sein Amt weiter ausüben, bis ein Nachfolger vom US-Senat bestätigt wurde. Dies kann noch mehrere Monate dauern. 

Holder steht seit Februar 2009 an der Spitze des US-Justizministeriums. Nur zwei seiner Vorgänger erreichten eine längere Amtszeit. (aeg/sda/afp) 



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Was ist gefährlicher als junge Männer? Alte Männer!

Trump, Giuliani, de Niro & Co. verwandeln die amerikanische Politik in ein Irrenhaus – mit unabsehbaren Folgen.

Nichts ist gefährlicher als ein Land, in dem es einen Überschuss an jungen Männern gibt, die keine Zukunftsperspektive und keinen Zugang zu Frauen haben. Ohne die mit Testosteron vollgepumpten und mit Nationalismus aufgeheizten jungen Männer wäre der Erste Weltkrieg genauso wenig möglich gewesen wie der «IS»-Terror.

Im überalterten Westen fehlt heute der Überschuss an jungen Männern. Das gibt Anlass zur Hoffnung, die Welt könnte friedlicher werden, denn es fehlt das Kanonenfutter für …

Artikel lesen