EM 2016
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Portugal, wie es lacht, feiert und feuert: Jubel-Bilder für (Pyro)-Ästethen



Portugal im Europameister-Freudentaumel: Es lacht, feiert, feuert und macht(e) die Nacht zum Tag – vor allem und gerade auch in der Hauptstadt Lissabon. Beginnen wir aber mit Bern, wo sich die Fans der Lusitaner kurzerhand die Strasse nahmen. generationenübergreifend, wie die Bilder zeigen.

epa05419950 Fans of Portugal celebrate the victory of the Portuguese national soccer team at the Euro 2016 European Soccer Championships, after the final match nbetween Portugal and France in Bern, Switzerland, 10 July 2016.  EPA/ALESSANDRO DELLA VALLE

Bild: EPA/KEYSTONE

epa05419952 Fans of Portugal celebrate the victory of the Portuguese national soccer team at the Euro 2016 European Soccer Championships, after the final match nbetween Portugal and France in Bern, Switzerland, 10 July 2016.  EPA/ALESSANDRO DELLA VALLE

Bild: EPA/KEYSTONE

Jubiliert wurde auch in Zürich.

Im Flaggenmeer versinken: So schön feierten die Portugiesen in der Schweiz den EM-Titel

Ein erstes Mal Zum x-ten Mal richtig rund geht es in der 500'000-Einwohner-Metropole Lissabon nach Éders entscheidendem Tor in der 109. Minute. 

Zuvor gab's vor allen Dingen diese Bilder zu sehen: 

epa05419065 Supporters of Portugal during the public viewing of the UEFA EURO 2016 final match between Portugal and France at Terreiro do Paco in Lisbon, Portugal, 10 July 2016.  EPA/MARIO CRUZ

Bild: EPA/LUSA

Portugal national soccer team supporters hold up scarfs and wave national flags while singing the national anthem just before the start of the Euro2016 Final match between Portugal and France in a Lisbon downtown square, Sunday, July 10 2016. (AP Photo/Steven Governo)

Bild: Steven Governo/AP/KEYSTONE

Oh, und dieses hier. Wow, was für ein Bild ... 

epa05419064 Supporters of Portugal during the public viewing of the UEFA EURO 2016 final match between Portugal and France at Terreiro do Paco in Lisbon, Portugal, 10 July 2016.  EPA/MARIO CRUZ

Bild: EPA/LUSA

Darum gleich nochmals ... Geschossen übrigens auf der «Praça do Comércio».

epa05419064 Supporters of Portugal during the public viewing of the UEFA EURO 2016 final match between Portugal and France at Terreiro do Paco in Lisbon, Portugal, 10 July 2016.  EPA/MARIO CRUZ

Bild: EPA/LUSA

Schliesslich der Schlusspfiff. Und brechende Dämme. 

Jubel auch bei portugiesischen Fans in Paris.

Portugal fans react on the Champs-Elysees after their team beat France in the Portugal v France EURO 2016 final soccer match in Paris, France, July 10, 2016.      REUTERS/Regis Duvignau

Bild: REGIS DUVIGNAU/REUTERS

Erst Tränen des Schmerzes, dann solche der Freude: So verlief Cristiano Ronaldos EM-Final

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

25 Tote im Kanton Zürich – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Mehr als 3000 Tote in den USA

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Elisa88 11.07.2016 13:04
    Highlight Highlight Wenn FC Basel die Meisterfeier auf dem Barfi abhält sind dort auch die Pyro's und kein Mensch regt sich auf. Klar stört es manchmal aber so schlimm ist es nu auch nicht!!! Man weiss doch wenn man zu so einem Spetakel geht das man mit Pyro's rechnen muss. Solange kein Spiel unterbrochen wird oder jmd verletzt wird ist doch alles gut.
  • arthur991 11.07.2016 12:05
    Highlight Highlight Warum kommt jetzt hier kein Bericht wie gefährlich das ist?! Brennt es mal in einer Schweizer Kurve haben wir gleich einen Skandal aber da bei EM + im Ausland wird es als wunderschön beschrieben. Schade.. das hier jetzt auch so eine Doppelmoral gibt und am 1.8 gehts weiter mit dem..
    • Laurent 11.07.2016 12:09
      Highlight Highlight @arthur991: wenn du von Doppelmoral sprichst, zeig doch bitte einen Bericht von watson, wo Pyro als «gefährlich» und «Skandal» dargestellt wird.
    • Switch_on 11.07.2016 12:56
      Highlight Highlight Danke Laurent, dass du nicht auf diesen Zug aufspringst
    • maxi #sovielfürdieregiongetan 11.07.2016 14:44
      Highlight Highlight Es gab doch mal einen, oder täusche ich mich?

      Nach dem spiel fcb vs. Fcz. Ein pro und ein contra artikel?
  • revilo 11.07.2016 11:08
    Highlight Highlight Die Portugiesen die können feiern! Siehe Meisterfeiern von Benfica. *-*

Fan-Selfie mit Ronaldo doch nicht gelöscht: Österreicher haben den Beweis

Cristiano Ronaldo zeigte nach dem zweiten Gruppenspiel viel Herz. Trotz 0:0, unzähligen vergebenen Chancen und einem verschossenen Elfmeter posierte er mit einem auf den Platz gestürmten Fan nach dem Schlusspfiff für ein Selfie. Mehr noch: Ronaldo hielt gar die Security zurück, damit der Anhänger sein Bild für die Ewigkeit schiessen konnte.

Diese Ewigkeit sollte dann aber nur wenige Sekunden dauern. Als die Kameras weg schwenkten, hätten die Ordner dem Anhänger das Bild auf seinem Smartphone …

Artikel lesen
Link zum Artikel