DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Jingle Bells» auf Ärschen (für einen guten Zweck im Fall!)

14.12.2015, 09:0014.12.2015, 10:29

Die kanadische Werbeagentur zulu alpha kilo probiert mit einem lustigen Video zur Weihnachtszeit auf sich aufmerksam zu machen. Zusammen mit dem spanischen Künstler Jorge Perez unterstützen sie dabei auch die Colon Cancer-Organisation im Kampf gegen Darmkrebs.

Übrigens: Als selbsternannte «Gleichberechtigungs-Bum-Bum-Opportunisten» wird im Video sowohl auf Frauen- als auch Männer-Hintern musiziert.  

Passend dazu: Prominente Frauen mit kleinen Hintern

1 / 7
Prominente Frauen mit kleinen Hintern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Prominente Frauen mit fülligen Hintern

1 / 7
Prominente Frauen mit fülligen Hintern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

(lae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kate the Great: So wurde sie zur Lichtgestalt der britischen Monarchie
Einst war sie als steife Schaufensterpuppe verschrien, jetzt erleben wir eine gelöste Frau, die ihren Job geniesst. Und für einmal die glückliche Entwicklung von einer, die in den royalen Zirkus hineingeheiratet hat.

Die britische Monarchie ist von der Schwindsucht befallen. Die Abgänge mehren sich. Harry und Meghan wanderten nach Amerika aus und begaben sich dort in die Obhut von Oprah Winfrey. Prinz Andrew musste sich auf Geheiss seiner Mutter aus allen öffentlichen Verpflichtungen zurückziehen, nachdem sich zum Katalog seiner diversen Verfehlungen auch noch der mutmassliche Missbrauch einer Minderjährigen im Umfeld von Jeffrey Epstein gesellt hatte. Prinz Philip starb. Charles und Camilla und die Queen werden alle nicht jünger. Und William gehen die Haare aus.

Zur Story