Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kindheitserinnerungen kommen auf

Diese ehemaligen Boyband-Mitglieder hätten wir heute nicht mehr wiedererkannt

Bevor wir Ihnen die ehemaligen Stars präsentieren, die Sie höchstwahrscheinlich heute nicht mehr wiedererkannt hätten, zeigen wir Ihnen ein perfektes Gegenbeispiel – sprich, eine Band, die nach mehr als zehn Jahren noch genau so aussieht wie damals.

Blue

Im Jahr 2002:

XAG105 - 20020220 - LONDON, UNITED KINGDOM: British boy band 'Blue' (from left) Simon Webb, Duncan James, Antony Costa and Lee Ryan, pose for the media with the Best Newcomer award of the 2002 Brit Awards, backstage at London's Earls Court on Wednesday 20 February 2002. (POOL)   EPA PHOTO AP POOL/ALASTAIR GRANT/ajp-fob

Bild: EPA AP POOL

Mehr als zehn Jahre später (Dezember 2013):

Boyzone

Bei Boyzone ist das schon etwas anders: Die Band wurde deutlich früher – nämlich im 1993 – gegründet, im Jahr 2000 löste sie sich auf, um sieben Jahre später ihr Comeback zu feiern. Ihr neuestes Album brachte die Boygroup im November 2013 heraus. Das folgende Foto zeigt sie bei einem Auftritt in der TV-Sendung «Gottschalks grosses Klassentreffen» im Januar 2014.

BERLIN, GERMANY - JANUARY 23: Thomas Gottschalk (C) and Keith Duffy (from L), Ronan Keating, Mikey Graham and Shane Lynch of Boyzone attend the taping of 'Back To School - Gottschalks grosses Klassentreffen' Show on January 23, 2014 in Berlin, Germany. (Photo by Clemens Bilan/Getty Images)

Bild: Getty Images Europe

Ein Bandmitglied, Stephan Gately, ist im Jahr 2009 verstorben. Der Rest der Gruppe sieht heute noch ganz ähnlich aus wie damals in den Neunzigern. Zumindest kann man die Gesichter noch ganz gut den Jungs von damals zuordnen. Nur einer hat einen ziemlichen Wandel hingelegt. Wir präsentieren:  

Shane Lynch von Boyzone im Jahr 1998:

Shane Lynch

Bild: YouTube/sheerfolly2

Hipster Shane Lynch heute:



US5

Wer erinnert sich noch an US5? Niemand? Doch doch doch! Schauen Sie sich mal das folgende Bild aus dem Jahr 2006 an:

Na, klingelt's?

Die Band

Das sind Chris, Jay, Richie, Michael und Izzy (v.l.n.r.). Bild: AP

Und heute ... sehen die Jungs (eigentlich) noch genau so aus wie damals!

Jay:

Richie:

13,8 TSD Follower

Izzy:

izzy US5

It's Izzy from US5, 517 Follower, 3 Tweets Bild: Twitter/Izzy Gallegos

Doch was ist mit Michael passiert? Der ist einfach doppelt so breit wie früher und hat auch sonst keine Ähnlichkeit mehr mit dem niedlichen Boyband-Mitglied von damals:

Hanson

Mmmmmmbop! Dip ba ba doooo wuap... di bi da ba doooo wuap ... di ba ba doooo!!! ...... Ganz klar, das sind die Hansons!

Members of the band Hanson, from left, Isaac, 17, Zac, 12, and Taylor Hanson, 14, perform

1997: Isaac, Zac, Taylor. Bild: AP

Und jetzt halten Sie sich fest! Das sind die drei Jungs heute:

Isaac, der älteste:

FILE - MARCH 22: Musician Isaac Hanson and his wife Nicole Dufresne welcomed their third child, a baby girl, on March 11, 2014. NEW YORK - OCTOBER 22:  Musician Isaac Hanson of the band Hanson performs at the VH1 Save the Music Foundation Family Day at the The Anderson School on October 22, 2011 in New York City.  (Photo by Mike Coppola/Getty Images)

Bild: Getty Images North America

Zac, der jüngste (wobei dieses Bild auch schon einige Jahre alt ist):

Zac Hanson arrives to the MAXIM Magazine SNO party hosted by January 2004 Cover model, Michelle Branch, held at Sno in this Wednesday, Dec. 10, 2003 photo in New York. Hanson of pop group Hanson and his longtime girlfriend, Kate Tucker, were to be married in Atlanta on Saturday, the group's publicist said. Hanson, 20, and Tucker, 22, were

Bild: AP GRAYLOCK

Und Taylor, der mittlere:

NEW YORK - OCTOBER 22:  Musician  Taylor Hanson of the band Hanson perfomrs at the VH1 Save the Music Foundation Family Day at the The Anderson School on October 22, 2011 in New York City.  (Photo by Mike Coppola/Getty Images)

Bild: Getty Images North America

Auch wenn wir hierzulande nichts mehr von der Band mitbekommen: Es gibt sie immer noch. Ihr neuestes Album «Anthem» ist gerade erst im letzten Jahr rausgekommen.

Caught in the Act

Die englisch-niederländische Boygroup machte von 1992 bis 1998 Musik:

Heute sind alle vier noch auf Twitter oder Instagram zu finden. Wir freuen uns darüber und wollen Ihnen die Jungs deswegen nicht länger vorenthalten:

Bastiaan Ragas

Benjamin Boyce

benjamin boyce

Bild: Twitter/Benjamin Boyce

Lee Collin Baxter

Eloy de Jong

eloy de jong

Bild: Instagram/eloydejong

'N Sync

Im Jahr 2001

Members of 'NSYNC' pose for a photo at the 2001 MTV Video Music Awards, September 6, 2001, in New York. The group won four awards for Best Pop Video, Best DanceVideo, Best Group Video and Viewer's Choice. 
(KEYSTONE/EPA PHOTO/AFP/Stan Honda)

Bild: EPA, AFPI

Zu guter Letzt widmen wir uns der Band 'N Sync. Wie Frontmann Justin Timberlake heute aussieht, wissen wir alle. Aber was ist aus den anderen vier geworden? Hier kommt die Antwort (in der Reihenfolge, in der die Herren auch auf dem Bild zu sehen sind):

JC Chasez

Chris Kirkpatrick

Joey Fatone

Lance Bass

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Wer zur Hölle ist Helene Fischer?», fragen sich derzeit englische Medien

Wer kennt sie nicht? Helene Fischer, 34, Schlager-Star, geliebt von den Einen, gehasst von den Anderen. Und erfolgreich ist sie: Laut «Forbes» ist Fischer die achtbestverdienende Musikerin der Welt. Satte 32 Millionen Dollar kassierte sie im letzten Jahr.

Die englischsprachigen Medien waren hingegen verwirrt. «Wer ist diese Frau?», fragten sich unter anderem der englische «Guardian» und das amerikanische «Paper»-Magazin.

Das «Paper»-Magazin wundert sich zuerst über ihre Herkunft: in Sibirien …

Artikel lesen
Link zum Artikel