Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Lenkerin rutscht in Sulz AG von der Strasse – Baumstrunk verhindert 30-Meter-Sturz

Eine Autofahrerin ist wegen Schnees von der Strasse gerutscht. Dabei hatte die Lenkerin unglaubliches Glück.



Bild

Eine Autolenkerin geriet auf der schneebedeckten Strasse ins Rutschen und schlitterte einen Abhang hinunter. bild: Kapo Ag

Kurz nach 17 Uhr am Sonntag fuhr eine 37-jährige Schweizerin in Sulz Richtung Mönthal. Die Strasse war schneebedeckt, weswegen ihr Toyota ins Rutschen geriet und über die Fahrbahn hinausrutschte. 

Das Auto schlitterte einige Meter einen Abhang hinunter, wie die Kantonspolizei Aargau in einer Medienmitteilung vom Montag schreibt. Dort bremste ein Baumstrunk das Auto – und verhinderte so, dass es 30 Meter in die Tiefe krachte.

Um die Lenkerin zu bergen, wurde die Strassenrettung der Steuerpunktfeuerwehr Frick und zudem die Feuerwehr Laufenburg aufgeboten. Diese regelte auch bis um etwa 19 Uhr den Verkehr.

Die Frau blieb wie durch ein Wunder unverletzt, am Auto entstand grosser Schaden.

  (aargauerzeitung.ch)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Versicherung wollte nach mutmasslichem Suizid nicht zahlen – Bundesgericht sieht es anders

Das Bundesgericht hat die Beschwerde einer Versicherung abgewiesen, die nach dem Autounfall eines Versicherten keine Kosten übernehmen wollte. Sie stellte sich auf den Standpunkt, der Mann habe Suizid begehen wollen, womit sie nicht leistungspflichtig sei.

Die Versicherung stützte ihren Entscheid auf eine Aussage, die der Verunfallte nach dem Unfall gegenüber dem als erstem am Unfallort erschienenen Polizisten machte.

So soll der Verletzte auf die Frage des Polizisten, ob er habe sterben wollen, …

Artikel lesen
Link zum Artikel