DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zahl der Asylgesuche in der Schweiz im September stark gestiegen



Vor dem Hintergrund der anhaltenden Flüchtlingswelle in Europa steigt die Zahl der Asylgesuche in der Schweiz weiter markant an. Ende September suchten 4544 Personen um Asyl nach. Das waren 645 Asylgesuche mehr als im Vormonat.

Abgenommen hat dagegen die Zahl der Asylgesuche von Personen aus Eritrea, wie das Staatssekretariat für Migration (SEM) am Freitag bekannt gab. Gegenüber dem Vormonat sanken die Gesuche aus dem ostafrikanischen Land um 14 Prozent auf 1387.

Bis Ende September stellten in diesem Jahr total 24'212 Personen ein Asylgesuch in der Schweiz. Das waren 34 Prozent mehr als in den ersten neun Monaten des Vorjahres. Aufgrund des schlechteren Wetters rechnet das SEM im November mit weniger Asylgesuchen.

Die Situation bleibe jedoch sowohl in Europa als auch in der Schweiz angespannt. Europa habe sich in den letzten Monaten mit der grössten Migrationsbewegung seit dem Ende des 2. Weltkrieges konfrontiert gesehen. Insgesamt wurden in den EU- und EFTA-Staaten mehr als 400'000 Asylsuchende registriert. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Schweizer Botschaftssekretärin in Teheran zu Tode gekommen – Cassis «bestürzt»

In Teheran ist eine hochrangige Mitarbeiterin der Schweizer Botschaft nach einem Sturz aus einem Hochhaus ums Leben gekommen. Das EDA spricht von einem tödlichen Unglück. Die genauen Umstände sind unklar. Die iranischen Sicherheitsbehörden ermitteln.

Die «hochrangige Botschaftsmitarbeiterin» sei am Montagabend aus dem 17. Stock eines Hochhauses im Norden Teheran gestürzt und dabei ums Leben gekommen, sagte ein Sprecher des iranischen Rettungsdienstes der Nachrichtenagentur Isna. Ihre Leiche …

Artikel lesen
Link zum Artikel