DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: shutterstock.com

Rentner baut zwischen Bern und Freiburg gleich vier Unfälle🤔

18.02.2019, 19:00

Ein 94-jähriger Automobilist hat am Montagmorgen auf der Strasse von Bern nach Freiburg verschiedene Unfälle verursacht. Insgesamt wurden drei Personen verletzt. Fünf Fahrzeuge waren in die Vorfälle verwickelt, wie die Freiburger Kantonspolizei mitteilte.

Der betagte Mann prallte zunächst auf seiner Fahrt aus ungeklärten Gründen auf eine Verkehrsinsel. Er setzte seine Fahrt anschliessend auf der Gegenfahrbahn fort. Danach passierte er einen doppelten Kreisel und prallte in der Folge nacheinander mit einem korrekt fahrenden Auto, einer Signalisation, die gegen ein Auto fiel, und einem weiteren ebenfalls korrekt fahrenden Auto zusammen.

Schliesslich gelangte der Wagen des Unfallverursachers auf die richtige Fahrspur und drückte dabei die Rückseite eines weiteren Autos ein. Dieses Auto wurde dabei gegen eine Stützmauer geschleudert.

Die 55-, 37- und 53-jährigen Lenker der drei Fahrzeuge wurden verletzt und mussten ins Spital gebracht werden. (sda)

Aktuelle Polizeibilder: Auto in BL überschlagen

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

«Brauchen dringend Beruhigung»: Bern lässt keine unbewilligten Corona-Demos mehr zu

Die Berner Stadtregierung will unbewilligte Corona-Demos nicht mehr tolerieren. Sie zieht damit die Konsequenzen aus der gewalttätigen Eskalation einer Kundgebung am letzten Donnerstag vor dem Bundeshaus.

Die Kantonspolizei Bern erhalte den Auftrag, die für kommenden Donnerstag angekündigten Kundgebungen nicht zuzulassen, teilte der Gemeinderat am Montag mit. Denn diese seien nicht bewilligt.

In sozialen Medien haben Gegner der Corona-Massnahmen zu einer weiteren Demonstration aufgerufen. Ebenso …

Artikel lesen
Link zum Artikel