Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zwei 15-jährige Zürcher rasen mit Vaters Auto in die Radarfalle

Zwei 15-Jährige sind mit dem Auto des Vaters in Wallisellen bei Zürich in die Radarfalle geraten und nach Fahrerflucht von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden. Die beiden Halbwüchsigen müssen sich vor der Jugendanwaltschaft verantworten.

Die Kantonspolizei Zürich führte nach eigenen Angaben vom Samstag im Bezirk Bülach eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei sei ein Auto registriert worden, wie es gegen 03.45 Uhr am frühen Morgen die Messstelle mit 80 Kilometern pro Stunde durchfahren habe statt der maximal erlaubten 60 Kilometer pro Stunde.

Die zuständige Polizeibeamtin habe das Fahrzeug mit klarem Handzeichen stoppen wollen. Der Lenker habe jedoch einige Meter vor der Polizistin angehalten und sich mit dem Wenden des Fahrzeugs der Kontrolle entzogen, heisst es weiter. Bei der anschliessenden Fahndung sei das Auto aber schnell gefunden worden. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Mehr Polizeirapport: