Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Frauen retten sich in Walenstadtberg SG mit Sprung aus fahrendem Auto

Bild

Das Autowrack in Walenstadtberg. Bild. Kapo sg

Mit einem Sprung aus dem fahrenden Auto haben sich am Weihnachtstag zwei Frauen in Walenstadtberg SG gerettet, nachdem sie die Kontrolle über das Fahrzeug verloren hatten. Sie verletzten sich dabei leicht.

Eine 41-jährige Automobilistin sei in Walenstadtberg mit ihrem Auto am Weihnachtstag kurz nach 16 Uhr auf der schneebedeckten Bergstrasse talwärts gefahren als sie die Kontrolle über das Fahrzeug verloren habe, teilte die Kantonspolizei St.Gallen am Samstag mit. Das Auto sei über den Fahrbahnrand geraten und eine Böschung hinunter gefahren.

Die Lenkerin und ihre 29-jährige Mitfahrerin seien aus dem fahrenden Auto gesprungen und hätten sich dabei verletzt. Das führerlose Auto prallte in der Folge rund 150 Meter weiter und 40 Meter tiefer gegen einen Kandelaber und kam zum Stillstand. Die beiden Frauen wurden vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Der Sachschaden wird von der Polizei auf rund 13'000 Franken beziffert.

Schnee sorgte auf den Strasse im Kanton St.Gallen am Weihnachtstag für rund ein Dutzend Unfälle. Bei einem weiteren Unfall auf der Autobahn A1 zwischen Gossau und Winkeln gab es einen Leichtverletzten. Bei den übrigen Unfällen entstand lediglich Sachschaden, dieser belief sich nach Polizeiangaben auf mehrere zehntausend Franken. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: