DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Polizeirapport

Feuerwehrauto kracht in Nidau BE in PKW – Lenkerin schwer verletzt

03.09.2021, 22:19
Ein Feuerwehrauto krachte in Bern in ein Auto (Symbolbild).
Ein Feuerwehrauto krachte in Bern in ein Auto (Symbolbild).
Bild: KANTONSPOLIZEI SCHWYZ

Eine Autofahrerin ist am Freitagnachmittag in Nidau bei einem Unfall mit einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr schwer verletzt worden. Sie wurde ins Spital geflogen. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen des Unfalls.

Gemäss ersten Erkenntnissen fuhr die Autolenkerin von der Hauptstrasse herkommend in Richtung Salzhausstrasse, während das Hilfeleistungs- und Löschfahrzeug mit eingeschalteten Warnsignalen auf der Bernstrasse in Richtung Autobahn über den Guido-Müller-Platz fuhr, wie die Kantonspolizei Bern am Freitagabend mitteilte.

Aus noch zu klärenden Gründen kollidierten die beiden Fahrzeuge bei der Abzweigung. Dabei wurde die Autolenkerin schwer verletzt. Sie wurde nach Angaben der Polizei mit einem Helikopter der Air-Glaciers ins Spital geflogen. Der Fahrer und die übrigen Insassen des Feuerwehrautos blieben unverletzt.

Während der Unfallarbeiten wurden die Strassen laut Polizei rund um den Guido-Müller-Platz während mehrerer Stunden grossräumig für den Verkehr gesperrt und eine Umleitung eingerichtet. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Zum Unfallhergang wurden Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: