Sex
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Ich heisse Soraya und ich bin eine professionelle Pimmel-Fotografin» (hihi Penis)



Mit dem obigen Satz stellt sich die iranisch-kanadische Fotokünstlerin Soraya Doolbaz vor. Ihre Spezialität: Fotos vom erigierten, männlichen Glied, das mit Puppenkleider als kleines Männchen inszeniert wurde. Seht selbst:

«Als ich noch Single war, erhielt ich tonnenweise Penis-Fotos», erzählt Doolbaz im Interview mit der «New York Post». «Und so dachte ich mir, das könnte man aber schöner gestalten.» Das Prinzip: Das Model kommt mit seiner Partnerin ins Studio. Letztere muss als Fluffer mithelfen – ergo dafür sorgen, dass sein bestes Stück auch steht. «Und ich steige dann auf einen Stuhl und mache einen Haufen Pimmel-Fotos», so Doolbaz. Der Erfolg gibt ihr recht: Inzwischen hat sie an der Art Basel in Miami ausgestellt und betreibt einen gut laufenden Online-Shop mit ihrer Kunst.

(obi)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Emma Amour

So war mein erster Besuch auf einer Sexparty (Teil I) ... 🥳

Wir erinnern uns: Ich mit Bella im Café. Typ mit gelber Baseball-Cap am Nebentisch. Redet zuerst mit dem Hund, dann mit mir. Der Baseball-Cap-Typ hat von One-to-One-Sex, Dreiern und Sexparties erzählt. Was ich von Dreiern halte, wisst ihr ja schon: Die finde ich überbewertet. Und Sexparties? Nun, überbewertet trifft es nicht ganz...

Es war kurz vor Corona. Anfang 2020. Wenn man einigen Meldungen glaubt, war das Virus dann schon in Europa. Also vielleicht ist an diesem Abend noch ganz viel anderes …

Artikel lesen
Link zum Artikel